Veröffentlicht inTravel

Reise-Equipment: 12 Dinge, die du im Winter brauchen wirst 

Eine Reise im Winter erfordert viel Gepäck – oder? Erfahre hier, was du für deinen Winterurlaub unbedingt einpacken solltest.

Frau mit Koffer
Packen für den Winterurlaub ist gar nicht so leicht. Foto: Pexels / Nana Lapushkina

Wenn du im Winter verreist, lässt es sich nicht so leicht packen, wie im Sommer. Dein Koffer wird schwerer und du musst dickere Sachen mit dir herumschleppen. Erfahre hier, welches Reise-Equipment im Winter essenziell ist und unbedingt auf deiner Packliste stehen sollten. 

Das sollte beim Reise-Equipment nicht fehlen

Natürlich hängt deine Packliste vom Reiseziel und dem Wetter ab. Doch es gibt einige unsiverselle Dinge, die zu jeder Jahreszeit und besonders im Winter unbedingt in den Koffer gehören. 

1. Ein (wasserfester) elektronischer Organizer mit Plätzen für all deine Kabel, Ladegeräte, und sonstige elektronische Geräte.  

2. Ein Schuhbeutel, in dem mindestens drei Paar Schuhe Platz finden, damit du deine schmutzigen Schuhe getrennt von der sauberen Kleidung in deinem Gepäck aufbewahren kannst.  

Frau mit Landkarte vor dem Koffer
Beim Packen solltest du effizient vorgehen. Foto: Pexels / Vlada Karpovich

3. Einen Beutel für schmutzige Wäsche, in den getragene Kleidungsstücke packen kann, um zu verhindern, dass sie die noch guten, sauberen Kleidungsstücke berühren.  

4. Eine zusammenklappbare Wasserflasche, die vor der Sicherheitskontrolle viel weniger Platz in deiner Tasche einnimmt, aber auch dazu beiträgt, dass du immer genug trinkst. Gerade im Winter können wir das auf Reisen mal vergessen.  

Kleidung: Diese Klamotten brauchst du im Winter 

Außerdem ist die Kleidung ein absolut wichtiger Punkt. Im Winter wird es vor allem empfohlen folgende Dinge einzupacken: 

  • Schwerer Mantel  
  • Daunenjacke  
  • Pullover  
  • Langärmelige Oberteile  
  • Mit Fleece gefütterte Leggings  
  • Jeans 
  • Mützen, Schals, Handschuhe und Socken  
  • Wander- oder Winterstiefel 

Mehr zum Thema Travel:

Frau mit Winterklamotten
Das Klima ist in verschiedenen Ländern unterschiedlich. Foto: Pexels / cottonbro studio

Reise-Equipment: Das solltest du vor deiner Reise beachten 

Informieren dich vor deiner Reise unbedingt über das Wetter an deinem Reiseziel. Nicht alle Winterreiseziele sind gleich. An manchen Orten herrscht ein milder Winter, während es an anderen unter dem Gefrierpunkt liegen kann.  

Plane deine Outfits im Voraus. Um zu vermeiden, dass du zu viel oder zu wenig für deine Winterreise einpackst. Achte dabei besonders darauf, dass deine Teile vielseitig kombinierbar sind. Gerade neutrale Farben sind hier das Stichwort.  

Wähle außerdem das richtige Material. Wenn es um Winterkleidung geht, ist es wichtig, dass Sie sowohl warm als auch trocken bleiben! Das geht am besten mit Materialien, die nicht nur Wärme speichern, sondern auch Feuchtigkeit abweisen. Stichworte und Materialien, auf die du beim Packen für eine Winterreise achten sollten: wasserdicht, feuchtigkeitsableitend, thermisch, mit Fleece gefüttert, daunengefüllt und Merinowolle.  

Rolle, verstaue oder vakuumversiegel deine Kleidung am besten. Es gibt viele Möglichkeiten, den Platz in Ihrem Koffer zu maximieren, und wenn du für einen Winterurlaub packst, ist jeder Zentimeter sinnvoll! Versuche, einige deiner Kleidungsstücke eng zusammenzurollen und übereinanderzustapeln oder sie in anderen Gegenständen in Ihrem Koffer zu verstauen, z. B. in Schuhen.  

Trage außerdem so viel wie möglich im Flugzeug. Der Nachteil beim Packen für einen Winterurlaub ist, dass die Winterkleidung meist sperriger ist, was bedeutet, dass sich dein Koffer schnell füllen kann. Meistens ist es im Flugzeug sowieso angenehm kühl, weshalb deine Kleidung schön dick und warm sein kann. Zieh deine dickste Jacke unbedingt auf dem Flug an, um Platz in deinem Koffer zu sparen. Wenn dir zu warm wird, kannst du diese immer noch ausziehen, genau wie einen dicken Pulli. Beim Winterurlaub ist in jeder Situation der Zweibellook gefragt!