Veröffentlicht inFashion

Prada: 5 Fakten über die Modemarke, die du sicherlich noch nicht kennst

Dass Prada eine Luxusmarke ist, wird den meisten sicherlich bekannt sein. Doch wusstest du, dass diese auch in besonderem Zusammenhang mit dem iPhone steht? Wir haben 5 Fakten für dich, die du sicherlich noch nicht kennst.

Prada
Dir ist das Luxuslabel Prada ein Mysterium? Mit diesen 5 Fakten lernst du die Marke besser kennen. Foto: IMAGO / NurPhoto

Prada steht für zeitlosen Luxus und klassische Eleganz. Aber auch für technischen Fortschritt. Und eine gesunde „Ist mir egal“-Attitude. Um deinem Wissen rund um die Luxusmarke auf die Sprünge zu helfen und deinen nächsten Shopping-Trip oder Schaufensterbummel noch interessanter zu machen, haben wir für dich fünf Fakten herausgesucht, die sicherlich deinen modischen Horizont erweitern werden.

Diese fünf Fakten musst du über die Luxusmarke mit den vielen Facetten kennen

Für viele ‚Ottonormalverbraucher:innen‘ ist Prada ein großes Mysterium, was mit teuren Kleidungsstücken und exklusiven Taschen lockt. Um das Label und seine Ausrichtung besser zu verstehen, lohnt es sich, ein wenig hinter die Kulissen zu schauen und ein paar Fakten zu wissen. Wir haben für dich recherchiert.

1. Frauen? Nicht erlaubt

Kaum zu glauben, aber Prada begann als eine Firma, die keine Frauen als Angestellte haben wollte. Mario Prada, der Gründer des Modelabels, sprach sich ausdrücklich dafür aus, nicht mit Frauen zusammenarbeiten zu wollen. Diese veralteten und frauenfeindlichen Ansichten haben sich heute zum Glück geändert.

2. Kein großes Drumherum

Prada ist bekannt für sein ’schlichtes‘ und elegantes Logo. Wo andere mit vielen Lichtern, Farben und Glitzer auffahren, besticht Prada mit zeitloser Eleganz. Und das hat einen Grund: Das Label soll nur von denen erkannt werden, die auch wissen, um welche Luxusmarke es sich handelt und mit welchen Produkten diese auffährt. Bei Prada geht es also um das Innere, nicht um die äußere Fassade.

3. Prada als Vorläufer für Apple

Kaum zu glauben, aber Prada entwarf in Zusammenarbeit mit LG ein Smartphone – und zwar das erste mit komplettem Touchscreen. Das erste iPhone lag bei der Veröffentlichung des Prada Phones noch ganze sechs Monate in der Zukunft, wodurch Prada die erste Firma wurde, die ein Handy herausbrachte, welches komplett mit Touchscreen funktionierte.

4. Kopien von Prada? Völlig egal

Designerin Miuccia Prada ist eine der wenigen Designer:innen, der es egal ist, wenn von ihren Produkten Kopien gemacht werden. Sie selbst sagt: „Wenn [Produkte] kopiert werden, dann könnte es mich nicht weniger interessieren.“ Damit möchte sie bestimmt sagen, dass es eh nur ein einziges Original gibt – und das ist das von Prada selbst.

5. Der Teufel trägt tatsächlich Prada

Auch wenn viele vielleicht Prada als Marke nicht kennen, ist der Film Der Teufel trägt Prada Kult. Doch Inspiration für diesen Film ist Anna Wintour – und ausgerechnet sie wurde nicht zur öffentlichen Premiere eingeladen. Als Rache für diesen ‚Fehler‘ tauchte sie mit einem kompletten Prada-Outfit bei einem Presse-Screening auf und setzte damit ein selbstbewusstes Statement.

Der Teufel trägt Prada
„Der Teufel trägt Prada“ hat auch die Menschen, die noch nichts von der Luxusmarke gehört haben, mit diesem Film abgeholt. Foto: IMAGO / Ronald Grant

Dank dieser Prada Fakten ist die Marke nicht mehr so ein großes Mysterium

Und? Wusstest du über die genannten Aspekte von Prada Bescheid? Wir sind ehrlich: Einige waren auch für uns neu. Vielleicht helfen dir diese Fakten, dir nun ein besseres Bild zu der ‚mysteriösen‘ Modemarke zu bilden!

Das könnte dich auch noch interessieren: