Iris Apfel, Influencerin
Iris Apfel ist unsere Weekly Heroine (Photo: imago/Future Image)

Our weekly heroine: Iris Apfel

Mit 99 Jahren ist Iris Apfel der Grund, warum es Barbie jetzt mit Falten gibt. Mit über einer Million Followern überholt sie das Klischee der ewigen Jugend.

Jede Woche küren wir bei wmn eine Frau zur weekly heroine. Dabei wollen wir Frauen in den Vordergrund stellen, die uns inspirieren und zum Nachdenken anregen. Und in dieser Woche stellen wir euch Iris Apfel vor.

Iris Apfel: die älteste Influencerin der Welt

Vor wenigen Jahren noch durften Models jenseits der 50 im besten Falle noch für Medikamente gegen Blasenschwäche vor die Kamera. Heute ist Iris Apfel bei einer der wichtigsten Modelagenturen der Welt unter Vertrag und kreiert eigene Lippenstifte für einen großen Kosmetikhersteller.

Was wir von ihr lernen können? Zunächst einmal, dass wir absolut keine Angst vor dem Älterwerden haben müssen. Und dass Stil keine Frage der Körpermaße oder des Bindegewebes ist, sondern eine Lebenseinstellung. 

Iris Apfel kurz und knackig

  • 1921 in Queens geboren, musste die junge Iris früh lernen, dass sie ohne harte Arbeit nicht weit kommen wird. 
  • Mitten im Kunstgeschichtsstudium beschloss sie Jeans zu tragen – was für Frauen zu dieser Zeit als absolut unangemessen galt. Wochenlang musste sie dem Ladenbesitzer auf die Nerven gehen, bis er ihr endlich eine Männerjeans verkaufte.
  • In den 50er Jahren baute sie mit ihrem inzwischen verstorbenen Ehemann eine Textilhandels- und Innenausstattungsfirma auf und arbeitete sogar für das Weiße Haus.

    Immer auf der Suche nach ausgefallenen Stoffen und Designs, bereisten die Apfels die ganze Welt – so entstand Iris‘ kunterbunte Garderobe, für die sie heute weltberühmt ist. 

 

Das hat Stil! Barbie im Iris Apfel- Look

Hier findest du die stylischen Iris Apfel- Barbies auf Amazon (Anzeige)

Iris Apfel stellt den Jugendwahn auf den Kopf 

Iris Apfels Stil ist legendär. Er lässt sich nicht definieren und nicht kopieren - er ist ein absolutes Original, so wie sie selbst auch. Alle möglichen Stoffe, Muster und Farben werden wild kombiniert – aber nie ohne System und Bedacht. Ihr unverkennbares Markenzeichen ist die große schwarzumrundete Brille. Mit über 80 Jahren wird sie mit diesem Look zur Stilikone.

Angefangen hat alles mit einer spontan organisierten Ausstellung einiger ihrer gesammelten Kleidungsstücke im Metropolitan Museum of Art 2005, die ein riesiger Erfolg wurde. Der Titel der Ausstellung hätte nicht passender gewählt werden können: Rara Avis – seltener Vogel.Heute ist sie Buchautorin, Muse etlicher Designer und eine der berühmtesten Figuren einer Branche, in der Jugendlichkeit immer als das wichtigste Gut galt.

I'm not crazy about clothes, I'm crazy about living. – Iris Apfel

Iris Apfel ist es vollkommen egal, was die Leute von ihr denken. Deshalb schafft sie es, selbst in den auffälligsten Outfits nie overdressed zu wirken. Dass sie nie versucht sich zu inszenieren oder einem Schönheitsideal zu entsprechen, macht sie zu einem absolut authentischen Vorbild für Frauen jeden Alters.

In einem Interview mit dem ZEITmagazin erzählt sie, dass sie nicht hübsch sei. Aber das sei auch überhaupt nicht das, was zählt. Ihre Botschaft ist wichtig: Man muss sich keine Modelmaße anhungern oder eine perfekte Haut haben, um gut auszusehen. Man muss nur im Reinen mit sich selbst sein, einen Stil finden, mit dem man sich wohlfühlt und dieses Gefühl nach außen transportiert. 

Iris Apfels Stil ist einzigartig.

Was wir von Iris Apfel lernen können

2015 sagte Iris Apfel in einem Interview mit Let’s Do More: 

"Es gibt keinen Ersatz für Erfahrung. Du musst Erfahrungen sammeln und offen für sie sein – das hilft. Das hilft sehr. Vor allem musst du du selbst sein, so wie du bist, und dir Zeit nehmen, um offen und ehrlich mit dir selbst umzugehen. Darum geht es. Wenn du dich selbst nicht kennst, wirst du nie einen guten Stil haben. Der schlimmste Fashion Faux pas ist es in den Spiegel zu schauen, und sich nicht selbst darin zu sehen." 

Du suchst noch mehr Female Power? 

Dann schau dir doch unsere anderen weekly Heroines an! Ann-Katrin Schmitz beweist, dass Frauen sehr wohl das Zeug zur erfolgreichen Businesslady haben und Alice Hasters spricht ein deutliches Machtwort gegen Rassismus in Deutschland – und ist damit zur Bestsellerautorin geworden.


Lifestyle