Deine Haare sagen häufig viel über deine Persönlichkeit und dein Wohlbefinden aus. Das zumindest konnten Studien in der Vergangenheit bereits belegen. Wer sich die Haare kurz schneidet oder die Haare färbt, hat meist einen gravierenden Einschnitt in seinem Leben hinter sich.

Friseure sind sich jedoch einig, dass der Stil bei jeder Veränderung oft der gleiche bleibt. Stilbildend sind dabei häufig die Medien. Genau in diesen geht es jetzt immer öfter um den Micro Pony – einen kurzen Pony mit unglaublicher Wirkung.

Was ist der Micro Pony?

Der Micro Pony ist die kürzeste Version der Pony-Frisuren und kann in seiner Länge variieren – grundsätzlich handelt sich dabei jedoch um eine auffallend kurze Pony-Frisur. Der Micro Pony ist daran zu erkennen, dass er maximal zwei Fingerbreit über den Augenbrauen abschließt, um die typisch kurze Optik zu erhalten. 

Außerdem wird der Micro Pony sehr gerade, fast schon kantig geschnitten. Hierbei kann die Länge des Haupthaars zwischen allen Längen vom Pixie Cut bis zur Langhaarmähne variieren. Dabei wirkt der Micro Pony besonders gut in Kombi mit dem dauertrendigen Long Bob. 

Wichtig ist, dass die Kontur ganz individuell an die Gesichtsform angepasst wird und sich die Frisur nur ideal umsetzen lässt, wenn kein ausgeprägter Wirbel im Ponybereich dominiert.

Wer kann die Trend-Frisur tragen?

Der Micro Pony kann grundsätzlich von jedem getragen werden, jedoch gehört er eher zu den extravaganten Stylings. Als Mainstream-Frisur kann er definitiv nicht bezeichnet werden. Wenn du also auf der Suche nach genau so einer Frisur bist, dann wird dir der Micro Pony gefallen. 

Hier ist eines sicher: Diese Frisur passt zu jeder Gesichtsform, dennoch sollte sie je nach Haarfarbe und Haarschnitt individuell angepasst werden. Am besten funktioniert der Micro Pony in einem harmonischen Zusammenspiel von Haarlänge und Haarschnitt.

Wenn du dir deshalb etwas unsicher bist, dann lasse dich von dem Friseur oder der Friseurin deines Vertrauens beraten. Notfalls wird es nicht allzu lange dauern, bis der Micro Pony wieder nachgewachsen ist.

Falls du dich traust, deine Haare selbst zu schneiden, dann findest du hier eine geeignete Haarschere inklusive Kamm, damit du dir die Haare vorher optimal zurechtlegen kannst. 🛒

Zusätzlich empfehlen wir dir den Micro Pony zu diesen Haarschnitten, da diese besonders gut zusammen harmonieren:

Neben den verschiedenen Schnitten sollte der Micro Pony auch an die Gesichtsform angepasst werden. Wenn du ein eckiges Gesicht hast, kannst du einen ultrakurzen Pony besonders gut tragen, wenn dieser zu den Seiten abgerundet ist. 

Ist dein Gesicht eher rund, dann empfiehlt sich eher ein XL-Pony, denn dieser passt sich perfekt an deine Gesichtsform an. Sofern du eine hohe Stirn hast, kann ein Micro Pony wieder genau das Richtige sein, denn die Augenbrauen werden perfekt in Szene gesetzt und das Gesicht wir optisch etwas verkürzt. 

Außerdem: Du hast ein ovales Gesicht? Dann kannst du sämtliche Varianten des Kurzponys ausprobieren – von ganz gerade geschnitten bis ganz rund. Dir wird jede Form stehen.

Welche Haare passen am besten zu dem kurzen Pony?

Ein Micro Pony ist am pflegeleichtesten, wenn du glatte Haare hast. Sie fügen sich ideal in diese Formfrisur. Wellige Haare hingegen müssen morgens erst einmal in Form gebracht werden. Hier kommen dann häufig Glätteisen und Lockenstab zum Einsatz.

Je nach Haarstruktur solltest du beachten, dass das Wetter deine Haare wieder leicht wellig werden lässt.

Hierbei solltest du auch unbedingt beachten, dass sich deine Haare bei feuchtem Wetter wieder kräuseln werden – und damit auch dein Micro Pony seine Form verlieren kann.

Wenn du denn Micro Pony trotz welliger Haaren gerne ausprobieren möchtest, findest du hier 🛒 ein schonendes Glätteisen und hier 🛒 einen Lockenstab. Je nach Geschmack kannst du dir deinen Pony dann entsprechend frisieren.

Kleiner Tipp: Bevor du deine Haare frisierst, solltest du sie richtig waschen.

Fazit: Der Micro Pony kann zeitintensiv sein

Je nachdem, welche Haarstruktur und Gesichtsform du hast, eignet sich ein Micro Pony etwas besser oder schlechter. Den meisten Gesichtsformen steht er jedoch ziemlich gut und er verleiht deinem Gesicht das gewisse Etwas. Wenn du also bereit bist, ihn regelmäßig zu pflegen und in Szene zu setzen, dann lohnt es sich in jedem Fall die Trend-Frisur auszuprobieren.

Noch mehr Tipps gefällig? Dann erfährst du hier, welche 5 Zopfgummis deine Haare besonders schonen werden, was das Marulaöl wirklich kann und was passiert, wenn du deine Haarbürste nicht oft genug wäschst.