Veröffentlicht inFashion

Herbst 2022: So solltest du Sonnenbrillen nicht mehr kombinieren

Auch im Herbst strahlt noch die Sonne vom Himmel. Wir erklären dir, wie du Sonnenbrillen diesen Herbst kombinieren solltest & wie nicht.

Im Video erfährst du, worauf du bei einem Sonnenbrillenkauf achten solltest.

Sonnenbrillen verbindet man immer automatisch mit Sommer und strahlenden Tagen. Doch auch der Indian Summer aka der goldene Herbst hat seine Sonnenstunden, die ab und zu eine Sonnenbrille erfordern. Wir wissen, wie du sie in der kälteren Jahreszeit kombinierst und was du auf keinen Fall tun solltest.

Sonnenbrille im Herbst? Das geht!

Die Blätter färben sich bunt und die Tage werden kälter – was hat dort eine Sonnenbrille noch zu suchen? Ganz einfach: Unsere Augen vor der Sonne schützen und unserem Herbst-Outfit den gewissen Kick verleihen. Denn dieses Accessoire gehört nicht nur in die warme Jahreszeit, sondern können uns einen mysteriösen Charme auch im Herbst verleihen.

Auf Social Media sieht man jetzt schon viele Influencer:innen, die vormachen, wie man auch in den kälteren Jahreszeiten eine Sonnenbrille trägt. Denn immerhin scheint auch hier die Sonne – auch wenn sie sich nicht so oft blicken lässt. Wir zeigen dir, wie man sie kombinieren kann und was du im Herbst unterlassen solltest.

Sonnenbrille kombinieren: 3 Do’s für dein Herbst-Outfit

Bevor wir zu den Don’ts kommen, präsentieren wir dir erstmal drei Tipps, wie das Kombinieren der Sonnenbrille ein voller Erfolg wird und ein neues It-Piece von deinen Herbst-Outfits nicht mehr wegzudenken ist.

Große Sonnenbrille
Große Sonnenbrillen sind total angesagt. Foto: IMAGO Images / Runway Manhattan

1. Große Sonnenbrillen für den extra Luxusflair

Im Sommer waren kleine und dünne Sonnenbrillen angesagt. In den kälteren Monaten kannst du auf dickere und robustere Modelle setzen, die ein richtiges Statement in deinem Gesicht setzen werden. Außerdem passt der derbe Look hervorragend in den Herbst.

Sonnenbrille und Trenchcoat
Sonnenbrille und Trenchcoat? Ein Traumpaar. Foto: IMAGO Images / Runway Manhattan

2. Kombiniere deine Sonnenbrille mit einem Trenchcoat

Wenn eines nicht aus dem Herbst wegzudenken ist, sind es die berühmten Trenchcoats – die übrigens fantastisch zu einer Sonnenbrille passen. Genauso wie dieses Accessoire ist auch der Trench Coat zeitlos und immer im Trend. Obendrein kann er dein Outfit viel eleganter machen – was den derben Look eines großen Modelles etwas abmildert.

Frau trägt Sonnenbrille
Die Sonnenbrille sieht mit einem ganzen Strickoutfit auch sehr cool aus. Foto: IMAGO Images / Runway Manhattan

3. Strick ist schick

Sonnenbrillen sind im Sommer meistens mit Bikinis, kurzen Hosen und Crop-Tops zu sehen. Doch das Accessoire sieht auch super in Kombination zu Strick-Kleidung aus – die übrigens wieder total angesagt ist. Ein dicker Schal, ein Trench-Coat und das schicke Accessoire auf der Nase und fertig ist der perfekte Herbst-Look, der durch seine Gemütlichkeit und Lässigkeit besticht.

So solltest du deine Sonnenbrille NICHT kombinieren

Das Sommer-Accessoire passt genauso gut zu Herbst-Outfits, wie zu Sommer-Looks. Allerdings solltest du auch hier ein paar Dinge beachten, die dieses Jahr einfach so nicht mehr getragen werden. Wir präsentieren dir deshalb ein paar ‚Don’ts‘ beim Thema Sonnenbrille und Herbst.

  • Trage im Herbst keine Neon-Sonnenbrillen. Du willst doch ein harmonisches Outfit haben, welches in der kälteren Jahreszeit meistens aus Beige- und Brauntönen besteht. Versuche deine Sonnenbrille an diese Töne anzupassen.
  • Kreisrunde Sonnenbrillen sind out: … und ovale Sonnenbrillen sind in! Dadurch sieht man mehr von deinem Gesicht und die anderen Accessoires dürfen auch groß und schick sein.