Wer beim Onlineshopping-Portal Fabletics Sportartikel bestellt, schließt leicht ungewollt eine teure VIP-Mitgliedschaft ab. Ich habe dabei unbemerkt 600 Euro an Fabletics gezahlt.Lies hier, wie du nicht den gleichen Fehler, wie ich machst und was es für Fabletics Alternativen gibt.

Fabletics Alternativen
Fabletics gibt es nicht nur als Onlineshop, sondern auch als Store Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Das Konzept von Fabletics

Fabletics gehört zu dem Shoppingportal JustFab. Fabletics lockt Kund:innen damit, die erste Bestellung zu einem besonders günstigen Preis zu bekommen. Das hat mich auch gereizt. Ich wollte mir neue Sportleggins bestellen und bei dem Angebot 2 Leggins für 25 Euro zu kaufen, konnte ich nicht widerstehen.

Was ich, so wie viele andere, übersehen habe: Der Preis gilt nur, wenn man einen VIP-Mitgliedschaft abschließt. Diese Mitgliedschaft beinhaltet jeden Monat eine Bestellung im Wert von 49,95 Euro. Wer nichts bestellt, dem werden die Kosten trotzdem abgezogen und in Form von Credits bei Fabletics gutgeschrieben. Mal ganz ehrlich: Wer bestellt jeden Monat Sportklamotten für 50 Euro?

Damit du die Mitgliedschaft erkennst und nicht insgesamt 600 Euro über ein Jahr an Fabletics zahlst, haben wir uns die Fabeltics-AGB und Fabletics-FAQ genau angesehen. Hier beantworten wir dir die wichtigsten Fragen zur VIP-Mitgliedschaft bei Fabletics, die ich gerne vorher schon gewusst hätte.

Was ist eine VIP Mitgliedschaft

Die VIP-Mitgliedschaft bei Fabletics schließt du ab, sobald du eine Bestellung zum VIP-Preis machst. Den günstigen Preis bekommst du nämlich nur, wenn du VIP-Mitglied wirst. Was genau sich hinter der VIP-Mitgliedschaft verbirgt, steht zwar in den AGB, im Bestellprozess wirst du jedoch selbstverständlich nur auf die Vorteile hingewiesen. Und seien wir mal ehrlich, wer liest sich jedes Mal die AGB durch, bevor er ein vermeintliches Schnäppchen bestellt? Ich auf jeden Fall nicht.

Frau job handy smartphone laptop job
Ein bisschen Rumtelefonieren, ein bisschen durchklicken – Durchhaltevermögen lohnt sich Foto: IMAGO / Westend61

Wie komme ich raus aus der VIP Mitgliedschaft?

VIP Mitglidschaft hört sich in diesem Fall besser an, als es ist. Die Vorteile halten sich in Grenzen und die Nachteile sind je nach Kaufverhalten, grenzenlos. Diese Möglichkeiten hast du, um da rauszukommen.

1. Pausieren:

Zunächst einmal gibt es die Möglichkeit, die VIP-Mitgliedschaft zu pausieren. Dies ist jeweils bis zum 5. eines Monats möglich. Somit verhinderst du, dass die 49,95 Euro abgebucht und als Credits gutgeschrieben werden. Dazu musst du nur den „Pausieren“-Button unter „Meine Outfits“ in deinem Nutzerkonto anklicken.

2. Widerrufen:

Innerhalb von zwei Wochen kannst du die VIP-Mitgliedschaft bei Fabletics widerrufen. Dazu musst du, ohne Angaben von Gründen, den Widerruf eindeutig erklären. Dies kann per Brief, E-Mail oder Telefon geschehen.

Ob du nach einem erfolgreichen Widerruf die Sachen behalten darfst, steht nirgends. Allerdings ist zu erwarten, dass der vergünstigte Preis dann nicht mehr für dich gilt. Sachen günstig bestellen und dann die Mitgliedschaft einfach widerrufen- das wäre zu einfach.

3. Kündigen:

Wenn es für einen Widerruf zu spät ist, kannst du die VIP-Mitgliedschaft bei Fabletics selbstverständlich regulär kündigen.

Die Kündigung bei Fabletics ist jederzeit möglich und wird zum Ende des Monats wirksam. Um zu kündigen, musst du den Fabletics Kundenservice unter (030) 568390101 anrufen. Die Hotline ist von Mo-Fr von 8.00 bis 20.00 Uhr besetzt. Alternativ kannst du deine Mitgliedschaft auch über den Chat beenden.

Redaktionstipp: Der Kundenservice wird versuchen, dich zu überreden, in der VIP Mitgliedschaft zu bleiben. Wenn du wirklich kündigen möchtest, lohnt es sich standhaft zu bleiben.

Frau
Immer mehr Menschen shoppen online, allerdings sollte man da immer wachsam sein. Foto: IMAGO / Addictive Stock

Rechtliche Probleme des Fabletics Konzepts

Wirft man einen Blick auf die Webseite von Fabletics, fallen einem sofort die großen Rabattanzeigen ins Auge: „Alle Leggins: 2 für 24 € und 75 % auf alles Weitere. Unscheinbar und kleingedruckt steht darunter Exklusiv für neue VIP-Mitglieder“. Erst, wenn man bis zum Seitenende herunterscrollt, findet man nähere Erläuterungen zu der VIP-Mitgliedschaft.

Unabsichtlich geschlossene Mitgliedschaften

Wählt man einen bestimmten Artikel aus und will diesen in den Warenkorb legen, wird ganz oben der Angebotspreis angezeigt. Darunter werden durchgestrichen noch weitere Preise angezeigt, einmal der VIP-Preis und einmal der reguläre Basic-Preis.

Im Warenkorb wird dann automatisch auch die VIP-Mitgliedschaft aufgeführt. Nur, wenn man die VIP-Mitgliedschaft aktiv aus dem Warenkorb entfernt, kann man den Abo-Abschluss verhindern und zu den regulären Preisen einkaufen.

Die stark hervorgehobenen Rabattwerbungen im Gegensatz zu den unauffälligen Hinweisen auf die VIP-Mitgliedschaft werfen die Frage auf, ob dies nicht übereilte Käufe und Unaufmerksamkeit beim Kauf fördert.

Scheinbar zeitliche Begrenzung

Bei Fabletics wird nach Anlegen eines neuen Accounts ein Countdown von 60 Minuten angezeigt, der beim Surfen auf der Webseite abläuft. Auch an anderer Stelle wird angegeben, man habe nur 60 Minuten Zeit, das Angebot von zwei Leggins für 24 € oder 75 % auf alles einzulösen. Sind diese 60 Minuten dann abgelaufen, besteht jedoch noch immer die Möglichkeit, zum Angebotspreis zu bestellen.

Dies kann aus Sicht eines Durchschnittsverbrauchers nicht erwartet werden und wird auch vorher nicht angekündigt. Auf diese Weise wird bei dem Verbraucher der Druck erzeugt, schnell tätig zu werden, sodass Kaufentscheidungen nicht richtig überdacht werden können.

geld frauen hände verdienst clipart
Welche Wege gibt es, um an mein Geld zu kommen? Foto: gettyimages / We Are

Bekomme ich mein Geld zurück?

Wer, so wie ich, erst viel zu spät merkt, dass man in diese Abofalle gerutscht ist, der möchte sein Geld wieder zurück haben. Ich habe es ein Jahr lang nicht gemerkt und am Ende 600 Euro in Form von Credits auf meinem Fabletickonto gehabt. Dieses Geld wollte ich schon ganz gerne wieder in Form von echtem Geld auf meinem Konto haben, um es lieber in Fabletics Alternativen zu investieren. Um herauszufinden, welche Möglichkeiten es gibt, habe ich mich von der Rechtsanwaltskanzlei Warai beraten lassen, die mir folgende Handlungsempfehlungen mitgab.

Handlungsempfehlungen

Widerrufsrecht

Wenn die Widerrufsfrist noch nicht abgelaufen ist, solltest du die Möglichkeit nutzen, den Widerruf zu erklären. Dieses Recht steht dir bedingungslos zu, du musst also keine Auseinandersetzung mit Fabletics befürchten, um dein Geld zurückzubekommen. Innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab dem Vertragsschluss hast du die Möglichkeit, deine Willenserklärung zu widerrufen (§ 355 Abs. 2 S. 2 BGB). 

Anfechtung

Wenn die Widerrufsfrist abgelaufen ist und bei dem Vertragsschluss ein Irrtum vorlag, kannst du die Aufhebung des Vertrags durch eine Anfechtung zu erreichen. Gegebenenfalls musst du damit rechnen, dass Fabletics sich weigert, die Wirksamkeit der Anfechtung anzuerkennen. Wenn ein außergerichtliches Vorgehen keine Abhilfe schafft, musst du im Prozess nachweisen, dass ein Anfechtungsgrund besteht, nämlich, dass ein Inhaltsirrtum vorlag. Ob deine Ausführungen dann ein Gericht überzeugen können, kann man pauschal nicht beurteilen.

Frau mit Laptop in der Hand wird nass gespritzt
Sobald es um rechtliche Maßnahmen geht, fühlen wir uns oft erschlagen, aber eine juristische Beratung lohnt sich häufig. Foto: IMAGO Images / Westend61

Fableticsabofalle: Meine Erfahrung

Ich habe direkt (12 Monate später haha) meine VIP-Mitgliedschaft beim Kundenservice gekündigt. Danach habe ich mich bei einer, auf Abofallen spezialierten Anwaltskanzlei kostenlos telefonisch beraten lassen. Die waren sehr zuversichtlich und meinten, dass Fabletics bei Privatpersonen sich eher unkooperativ geben. Wenn sich jedoch ein oder eine Anwält:in meldet, die oft sehr schnell das Geld zurücküberweisen. Und so kam es auch. 3 Wochen später hatte ich die 600 Euro wieder und habe 29,99 Euro Anwaltsgebühren gezahlt.

Fabletics Alternativen

Ich werde nicht mehr bei Fabletics bestellen. Einerseits, weil ich ohne mein Wissen in eine Abofalle gelockt wurde. Das hat mich als Kund:in, keinerlei Vertrauen zur Marke aufbauen lassen. Andererseits möchte ich auch bei Sportbekleidung mehr auf Nachhaltigkeit achten. Hierzu stellen wir dir hier drei nachhaltige Fabletics Alternativen für Sportbekleidung vor.

Egal, ob für Männer oder Frauen, Iron Roots bietet für alle nachhaltige Sportmode

Iron Roots

Iron Roots ist ein sehr junges Unternehmen, gerade erst 2017 wurde es gegründet, hält aber so einiges an Basic-Sportkleidung bereit. Diese besteht aus der Holzfaser Tencel, Hanf oder auch Bio-Baumwolle. Dabei setzt das Unternehmen auf die Kombination aus Nachhaltigkeit, Design und Funktionalität.

Mikroplastik werdet ihr hier ebenso wenig finden wie unfaire Arbeitsbedingungen oder eine schlechte Bezahlung. Der schön sortierte Onlineshop gibt alles her, was das sportliche Herz so braucht und lockt einen als gute Fabletics Alternative nicht in eine Abofalle. Ob kurze und lange Hosen oder Hoodies für kältere Jogging-Tage. Ein Shop für alle, die keine wilden Muster oder knalligen Farben suchen.

  • Preisspanne: T-Shirts gibt’s ab ca. 40€
fabletics alternativen
Fühl dich wohl und fit mit nachhaltigen Alternativen bei Sportbekleidung.

Organic Basics

Im Onlineshop von Organic Basics findet sich nicht nur faire Sportmode, sondern auch alles andere an Kleidung, was ihr euch nur wünschen könnt. Das Design ist hier eher schlicht als extravagant. Alle Kleidungsstücke sind so konzipiert, dass sie besonders langlebig sind. Zudem setzt das Unternehmen auf eine Produktion in Europa, um die Lieferwege kurz und die Bedingungen fair zu halten. Neben Sportmode findest du im Onlineshop, auch nachhaltige Unterwäsche und einiges mehr.

  • Preisspanne: T-Shirts gibt’s ab ca. 50€
fabletics alternativen
Patagonia bietet dir eine Auswahl für wirklich jede Sportart.

Patagonia

Die Firma Patagonia ist ein wahrer Pionier unter den Labels für nachhaltige Sportmode und somit eine gute Fabletics Alternative. Bereits seit den 1970ern setzen sich die Patagonia-Mitarbeiter:innen für eine bessere Umwelt ein. Dazu gehört nicht nur eine faire Produktion, sondern auch Spenden an einige Umweltorganisationen. Bei der Lieferkette wird von Anfang an mitgedacht. So stammt die verwendete Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau und ein Teil der Kleidung wird aus recycelten PET-Flaschen gefertigt. Zudem könnt ihr als Kund:innen die Kleidung zurückgeben, damit aus Ihnen neue Jacken oder auch Zelte gefertigt werden.

  • Preisspanne: T-Shirts gibt’s ab ca. 40€

Fabletics Alternativen statt Abofalle

Ich werde in Zukunft auf jeden Fall misstrauischer sein, wenn ich beim Onlinshoppen über Angebote stolpere. Vielleicht lohnt sich eben doch ein Blick in die AGBs vor dem finalen Klick, oder man verlässt sich auf Seiten, mit denen man schon gute Erfahrungen gemacht hat. Aber auch wenn man sich mal in der unangenehmen Situation befindet, dass man ungewollt in ein Abonnement gerutscht bist, du hast als Verbraucher Rechte und von denen solltest du auch Gebrauch machen.