Auch wenn Minirock-Trend häufig wegen seiner Länge kritisiert wird, kommt er immer wieder. Eine Altersgrenze gibt es für die Art von Röcken ebenfalls nicht. Um den Trend alltagstauglicher zu machen, kannst du diesen ganz einfach mit einem oversized Pullover oder Blazer kombinieren. Alternativ kannst du auch eine Radlerhose darunter ziehen, um unangenehme Blitzer zu vermeiden.

Diese Miniröcke trägt man heute nicht mehr

Natürlich ist der Minirock Trend zwar wieder da, dennoch gibt es Styles, die man so heute nicht mehr trägt und du lieber vermeiden solltest.

1. Miniröcke aus Samt

Samt ist im Sommer nicht nur warm, sondern auch nicht mehr unser Favorit, was den Minirock-Trend angeht. Stattdessen greifen wir lieber zu dem altbekannten Trend der 2000er-Jahre: Miniröcke aus Denim. Egal, ob in normalen Jeansblau oder in Bunt, es bleibt ein echter Klassiker.

frau miniröcke
Auch der Klassiker Minirock-Trend aus Jeans ist dieses Jahr ein echter Hingucker. Foto: Getty Images / Alexander Tampargo

2. Miniröcke mit Animal-Print

Mittlerweile gibt es fast alles mit Animal-Print und auch in allen Varianten. Egal ob Leoparden, Tiger, Schlangen oder Zebras – man kann alles kaufen, was das Herz begehrt. Auch wenn vielleicht ein Leopard-Kissen auf deinem Sofa ganz cool aussieht, solltest du auf das Tragen eines Minirocks mit Animal-Print lieber verzichten. In dieser Saison erobern Knallfarben unseren Kleiderschrank. Da diese dieses Jahr sowieso über all zusehen sind, passt auch der Minirock-Trend perfekt in den Sommer.

Mehr zum Thema Knallfarben findest du hier:Alles neu: Die Fashion Trends 2022 versprechen gute Laune

3. Miniröcke mit Volants

Auch wenn Volants an sich nicht out sind und wir sie immer noch tragen, lassen wir sie bei unseren Miniröcken dieses Jahr lieber weg. Wie du sie stattdessen kombinieren kannst, findest du hier: Rüschen & Volants: So kombinierst du sie am besten

Lieber greifen wir zu Röcken mit Falten, diese erinnern zwar etwas an den Schulmädchen-Look, können aber gut gestylt super cool aussehen.

minirock frau
Ein Minirock mit Falten ist vielseitig kombinierbar. Foto: Getty Images / Vanni Bassetti

Minirock-Trend ist nicht für jeden etwas

Natürlich ist es auch völlig okay, wenn du dich allgemein nicht mit dem Minirock-Trend anfreunden kannst, wenn es dir persönlich einfach zu kurz ist. Du brauchst aber keine Scheu davor haben, nur weil du beispielsweise ein wenig älter bist. Schließlich kommt der Minirock-Trend aus den Jahrgängen, die jetzt in ihren 60er oder 70er-Jahren sind. Daher trau dich ruhig, wenn es dir gefällt und du dich wohlfühlst.

Das könnte dich auch interessieren: