Männer, die ihre Exfrauen spurlos verschwinden lassen. Frauen, die ihre eigenen Kinder vernachlässigen und Teenager, die spurlos verschwinden: True Crime-Formate zeigen, dass das Böse unter uns weilt und ich für meinen Teil bekomme nicht genug vom Nervenkitzel dieser wahren Verbrechen. Auch oder gerade, weil sie mich bis ins Mark erschüttern. 

Warum vor allem True Crime-Formate trenden und welche fünf Krimi-Podcasts du auf keinen Fall verpassen darfst, liest du hier.

Warum wir True Crime & Krimi-Podcasts lieben

Wir schauen nur zu gerne in menschliche Abgründe. Nicht, weil wir es gut finden, wenn Menschen den Tod finden. Vielmehr helfen uns Krimi-Podcasts, vor allem die True Crime-Formate, die auf wahren Begebenheiten beruhen, die Welt in Gut und Böse aufzuteilen

Wir distanzieren uns von den Taten und testen so immer wieder aufs Neue unsere moralischen Grenzen aus. Dabei schwingen stets die Fragen mit: Könnte mir das auch passieren? Wie gut kenne ich die Menschen in meinem eigenen Umfeld eigentlich?

Frau Handy
Nicht jeder findet nur aufgrund des Nervenkitzels gefallen an Krimi-Podcasts. Manche fallen dabei sogar in den Schlaf…(Photo: Getty Images/ Peter Muller)

Doch nicht jeder ist nur auf den Nervenkitzel, die Spannung und die Perfidität der Verbrechen scharf. Manche finden beim Hören von Krimi-Podcasts sogar in den Schlaf. Absurd? Keineswegs. Gegenüber dem edit-Magazin erklärt die Kommunikationswissenschaftlerin und Medienpsychologin Johanna Schäwel, warum Krimi-Podcasts die ideale Einschlafhilfe sind:

Neben der Furcht gibt es bei True Crime noch einen weiteren Aspekt: das gute Gefühl, dass man selbst gerade nicht in der bedrohlichen Situation ist. Dies kann dafür sorgen, dass wir beruhigt einschlafen können. – Johanna Schäwel

Vor allem Frauen lieben Krimi-Podcasts und wecken ihren Urinstinkt der Angst damit regelmäßig. In unserer neuesten Podcast-Folge stellen wir uns unter anderem die Frage, ob uns das auf Dauer nicht mürbe und viel zu vorsichtig macht?! 

span class=“spotify-podcast“/span

Hier kommst du zur neuesten Folge „Wein & Weiber“, in der wir u.a. über True Crime sprechen!

Schäwel sieht darin eher eine Art Schutzmechanismus. Sie erklärt sich die hohe Hörerinnen-Quote so:

Frauen interessieren sich sehr stark für die psychologischen Variablen, die zu einer Tat führen und möchten sowohl Täter als auch Opfer verstehen. Und sie haben das Motiv der Verteidigungsstrategie, sie möchten sich auf den Ernstfall vorbereiten. – Johanna Schäwel

Warum Frauen außerdem auf True Crime abfahren, liest du hier.

Diese 5 Krimi-Podcasts haben es in sich

Wie steht es um dich? Liebst du Krimi-Podcasts genauso sehr? Dann solltest du dir die folgenden fünf Krimi-Podcasts auf keinen Fall entgehen lassen.

1. Im Kopf des Verbrechers

Der Krimi-Podcast Im Kopf des Verbrechers gehört zum gleichnamigen TV-Format, welches auf Sat1 GOLD ausgespielt wird. Hier sprechen der Autor Joe Bausch und die Journalistin Sina Deutsch über echte Kriminalfälle und versuchen der Frage auf den Grund zu gehen, warum jemand zum:r Mörder:in wird. Menschliche Abgründe, vorgetragen mit der hörspielausgebildeten Stimme Bauschs sorgen für Spannung und jede Menge Unterhaltung.

2. True Crime Germany

In diesem Krimi Podcast haben wir es gleich mit vier Hosts zutun, die vor allem über Fälle der deutschen Kriminalgeschichte sprechen. Hier werden Hintergründe zur Tat, die Tat an sich und alle beteiligten Personen spannend ausgeleuchtet. Ein Format, das unterhält und zugleich informiert – wenn man sich erst an die vielen Stimmen gewöhnt hat.

3. Dr. Death

Dieser englischsprachige Krimi-Podcast wird von Laura Beil präsentiert und handelt von dem Chirurgen Christopher Duntsch aus Texas, der wegen grober Behandlungsfehler 31 Menschenleben gefährdet und zwei weitere für immer beendet hat. In zehn Folgen wird die wahre Geschichte des in den Medien genannten Dr. Death erzählt. 

4. Die Zeichen des Todes

Dieser Krimi-Podcast wird vom Rechtsmediziner Prof. Michael Toskos moderiert, der Hintergründe zu Verbrechen liefert, an deren Aufklärung er maßgeblich beteiligt war

Sein Ziel: Das erzählen, was die Toten nicht mehr erzählen können. Dieses spannende Format gleicht in seiner Aufmachung fast einem Hörspiel und ist so spannend, dass man trotz der Grausamkeit des Themas eine Folge nach der nächsten verschlingen könnte.

5. Verbrechen der Vergangenheit

Zuletzt kommen auch Fans der Geschichte auf ihre Kosten mit unserem fünften und letzten Krimi-Podcast. Verbrechen der Vergangenheit ist der Podcast der GEO EPOCHE und widmet sich Verbrechen, die teils sehr lange zurückliegen und uns zeigen, dass schon immer gemordet und geraubt wurde. Mitarbeiter:innen der Redaktion recherchieren die Fälle dafür sorgfältig und bereiten sie völlig staubfrei zu einem spannenden Hörerlebnis auf.

Auf der Suche nach noch mehr Entertainment? In diesem Video zeigen wir dir die besten Netflix-Eigenproduktionen.

Krimi-Podcasts reichen dir nicht?

Wahre Fans des Krimi-Genres werden sich nicht nur mit den besten Krimi-Podcasts zufriedengeben. Daher zeigen wir dir hier True Crime-Dokus, die mindestens so gut wie Tiger King sind, die allerbesten Krimiserien und wer noch nicht genug hat, kann sich unsere Liste von Krimifilmen zu Gemüte ziehen. Wir wünschen viel Spaß beim Blick in die menschlichen Abgründe!