Seit 2015 läuft das Rap-Musical Hamilton erfolgreich am Broadway. Für Tickets mussten Fans bis vor kurzer Zeit noch Monate im Voraus buchen. Jetzt sind die Türen dicht und die Bühnen leer. Deshalb hat sich Disney dazu entschieden, den Premierenstart des Hamilton-Films vorzuverlegen.

„Hamilton“ der Film zum Musical kommt doch nicht in die Kinos

Dafür soll er direkt zu Disney+ kommen und das ganz schön schnell. Ursprünglich hatte Disney geplant, erst 2021 den Film zu veröffentlichen. Nun soll es schon am 3. Juli soweit sein. Der deutsche Sendetermin steht noch nicht genau fest, wird wohl aber in einem ähnlichen Zeitfenster sein.

Ganze 11 Tonys gab es für „Hamilton“.

„Hamilton“ der Musicalfilm

Hamilton gehört zu den Sensationsmusicals der letzten Jahre und ist bei jungen Menschen genauso beliebt wie bei Erwachsenen. Es gehörte zu den Ersten, die es geschafft haben, Rap und Musical so zu vereinen, dass beides fließend zusammen passt. Dafür kassierte das Musical 16 Tony-Nominierungen, von denen es 11 erhielten.

Das Musical handelt von dem amerikanischen Gründervater Alexander Hamilton, der es vom Waisenkind zum Vertrauten George Washingtons schaffte. Die Aufnahmen des Films stammen aus dem Jahr 2016. Das heißt für die Fans, dass sie den Orginalcast sehen können. 

Was ist mit der deutschen Produktion von Hamilton?

Ursprünglich sollte ab Herbst 2020 Hamilton in Hamburg aufgeführt werden. Der Start des Musicals wird sich wohl verschieben und womöglich erst 2021 stattfinden. Ein Grund mehr, warum wir den Film nicht erwarten können.

Vorher kannst du dir auf Disney+ die „Lover“-Tour von Taylor Swift ansehen, oder du freust dich schon mal auf das neue Prequel zu „Die Tribute von Panem“.

Miranda verkündet das Startdatum für den Film zu „Hamilton“.