Die Hygieneauflagen sind bei Das Perfekte Dinner genauso hoch wie überall sonst. Im Sommer durften die Hobbyköche sogar nur hinter Plxiglasscheiben essen und kochen. Diese Maßnahmen sind seither weitgehend gelockert worden. Doch was nun, wo die Coronazahlen so rapide steigen und die Regeln wieder deutlich verschärft werden?

Das perfekte Dinner: Alles, außer absetzten!

Das Wichtigste scheint dem Sender Vox wohl zu sein, dass Das Perfekte Dinner auf keinen Fall ausgesetzt wird. Denn tatsächlich ist diese Sendung eines der Zugpferde des Senders. Jeden Abend kommen durch Das Perfekte Dinner eine beachtliche Zuschauerzahl zum Sender. Genau deswegen tun die Macher der Sendung wohl alles dafür, sie auf keinen Fall wegen Corona auszusetzen. Ob das eine gute Idee ist?

Immerhin kommen hier fremde Leute auf engstem Raum zusammen. Nicht nur die Köche und die Gäste halten sich in den oft kleinen Wohnungen auf, sondern auch ein ganzes Kamerateam ist noch mit von der Partie. Essen, trinken, Freundschaft schließen und am Ende herzlich umarmen: Das ist das Konzept, das wir vom Perfekten Dinner kennen. Das ist aber mal so gar nicht coronakonform.

Das sind die wichtigsten Maßnahmen gegen Corona.

Diese Maßnahmen sollte das Perfekte Dinner einhalten

Zum Glück haben die Fernsehprofis aber dennoch einige Maßnahmen eingeführt, die es möglich machen, das Perfekte Dinner weiterhin aufzuzeichnen und nicht auf alte Sendungen zurückgreifen zu müssen.

  • Abstand halten. Wenn die Wohnungen der Kandidaten nicht groß genug ist, kann auch auf eine Dinner-Küche der Vox-Redaktion zurückgegriffen werden.
  • Hygiene: In diesen Zeiten ist es nicht mehr möglich, beim Kochen immer mal wieder Löffel, Messer und Finger abzulecken. Das macht das Abschmecken des Essens umso schwieriger.
  • Alltagsmaske: Innerhalb der Wohnungen der Kandidaten muss natürlich keine Maske getragen werden. Aber sollte es das vielleicht? Immerhin müssen wir in jedem Restaurant beim Pipimachen eine Maske tragen, warum dann nicht auch beim Perfekten Dinner?
  • Lüften: Bei dem perfekten Dinner sollte es nicht ziehen. Beim perfekten Dinner sollte man sich aber auch nicht mit Corona anstecken. Die Kandidaten sollten also lieber zwischendurch die Fenster aufreißen und frische Luft hereinlassen.
  • Corona-App: Damit die Corona-App für uns alle funktioniert, muss sie von genug Menschen installiert werden.
  • Mit gutem Beispiel vorangehen: Vielleicht hast du bemerkt, dass diese Maßnahmen genau die AHACL-Regeln abbilden. Die kennen wir alle, die Wenigsten halten sie aber ein. Wenigstens die Menschen im Fernsehen sollten mit gutem Beispiel vorangehen.

Wie sollte man sich verhalten, wenn man regelkonform durch die Bundesrepublik laufen will? Die AHAL-Regeln sehen folgendermaßen aus.