Seit 14 Jahren wird Anfang jeden Jahres das Dschungelcamp in Australien produziert. Im kommenden Jahr wird die Show das erste Mal nicht dort stattfinden. Grund dafür ist die anhaltende Corona-Krise.

Das Dschungelcamp zieht nach Europa

Im August erklärte der Sender ITV, dass das britische Pendant „I’m A Celebrity… Get Me Out Of Here!“ nicht im australischen Dschungel produziert wird. Jetzt gab RTL bekannt, das auch die deutsche Version nach Europa umziehen wird. Sonja Zietlow und Daniel Hartwich werden die Show im Januar täglich live aus Großbritannien moderieren.

Statt New South Wales werden die Promis dann in North Wales um die Dschungel-Krone kämpfen. Der Originalschauplatz befand sich im Springbrook National Park, in der Nähe von Murwillumbah bei Brisbane. Der neue Drehort wird nun im Gwrych Castle in Abergele, North Wales sein.

Gwrych Castle
Hier im Gwrych Castle soll das sowohl das britische als auch das deutsche Dschungelcamp stattfinden.(Photo: Shuttertsock/Fulcanelli)

Neuer Ort, altbewährtes Konzept

Trotz des neuen Settings wird sich an dem erfolgreichen Sendungskonzept aber kaum etwas ändern. Laut RTL werden aber einzelne Formatbestandteile für den neuen Produktionsort adaptiert. Klar ist aber: 30 muckelige Grad wie in Australien wird es in North Wales nicht geben. Die Kandidaten werden also eher frösteln als schwitzen

„In einer Zeit, in der so vieles anders ist, als wir alle es gewohnt sind, küren wir den Dschungelkönig eben einmal anders“, so der RTL-Geschäftsführer Jörg Graf. „Wenn ich mir ansehe, wer teilnehmen wird und mir dabei die Dschungelprüfungen in Wales vorstelle, würde ich am liebsten gleich loslegen mit der Show“.

Wer sind die diesjährigen Kandidaten?

Hinter den Kulissen arbeiten sowohl das britische als auch das deutsche TV-Team an der etwas anderen Dschungel-Ausgabe. Wer die Teilnehmer der diesjährigen Ausgabe sein werden, hat RTL noch nicht bekannt gegeben. Erfahrungsgemäß passiert dies erst kurz vor dem Start des Dschungelcamps.

Weitere Entertainment-News?

Du hast keine Kohle, willst aber trotzdem streamen? Auf Netflix kannst du jetzt ohne Abo Serien und Filme schauen!

Schon gesehen? Die Datingshow „Finger weg“ auf Netflix ist die perfekte Mischung aus „Love is blind“ & „Love Island“.