In der 5. Folge der aktuellen Bachelor-Staffel gibt es einen Ortswechsel: Vom verrückten Berlin geht es an den beschaulichen Chiemsee. Hier stehen in einer traditionellen Hütte nicht nur Snacks für die Kandidatinnen bereit, sondern auch ein beheizter Jacuzzi und eine Menge Alkohol: natürlich – inklusive Batida de Coco.

Außerdem hat die neue Bachelorfolge eine Besonderheit, denn es kommt zum ersten Übernachtungsdate. Für wen sich der Bachelor entscheidet und warum die Unsicherheit danach größer ist als zuvor, erfährst du hier.

Bachelor-Folge 5: Was passiert beim Übernachtungsdate?

Zweifel über Zweifel: In der 5. Folge scheinen alle Bachelor-Kandidatinnen ihre Zweifel zu haben. So wundert es nicht, dass auch Linda mal wieder Klartext spricht und ihrem Ärger Luft macht.

Denn obwohl es bei dem zweiten Gruppendate um Erholung und pure Entspannung geht, kann Linda dem nicht viel abgewinnen. Ihrer Meinung nach erhält sie von Niko Griesert definitiv von allem zu wenig – zu wenig Aufmerksamkeit, zu wenig gemeinsame Zeit und zu wenig Interesse generell. Das fällt auch ihm auf.

. –

Linda hatte nicht die beste Laune, ich habe das sofort an ihren Blicken gemerkt

Niko Griesert

Der Grund: Sie ist in den letzten Tagen an ihre Grenzen gekommen. Obwohl sie schon eine ganze Weile da ist, hatte sie bisher kein richtiges Date. 

Linda, Bachelor
Linda hätte lieber ein Einzeldate mit ihm, damit sie sich richtig kennenlernen können.(Photo: TV Now/RTL)

Folglich fühlt sie sich vernachlässigt. Der Bachelor hingegen findet aufbauende Worte:

.-

Du bist ne knaller Frau, guck dich doch an

Niko Griesert

Knaller-Frau hin oder her, für ein Einzeldate mit anschließender Übernachtung hat es dann doch nicht gereicht: Denn das bekam Mimi. Und auch die hatte in dieser Bachelor-Folge vorab ihre Zweifel und das Verlangen nach mehr Aufmerksamkeit.

.–

Und dann dachte ich mir, ok, vielleicht passt es seinerseits doch nicht

Mimi

Keine Sorge, Mimi! Es passt. Genau das wurde spätestens dann deutlich, als er verkündete, dass er den Abend gerne mit Mimi ausklingen lassen würde. Lindas Geduld war in diesem Moment endgültig am Ende, denn wieder hatte er sie nicht ausgewählt, dabei hätte ein Einzeldate ihre miese Stimmung noch retten können. 

Doch irgendwie war es ihr schon von vorneherein klar, dass er sie wieder nicht auf ein Einzeldate einladen wird. Und auch zurück in der Villa ist es für die zurückgebliebenen Frauen kaum überraschend, dass die Wahl auf Mimi fiel.

Mimi fehlt oder? Da hätte ich doch wieder mein Arsch drauf verwetten können. Ich sollte ein Orakel werden.

Stephi

Doch nicht nur Stephi und Linda sind von seiner Wahl wenig begeistert, auch die anderen Mädels sind genervt. Während Karina darüber nachdenkt, ihre Koffer zu packen und sich Michèle mit der Situation so gar nicht wohlfühlt, ist Mimi ihrem Ziel ein Schritt näher gekommen.

“Einfach nur wir, nur wir – schön, einfach wunderschön”

Sie hätte nicht damit gerechnet, dass sie noch einmal einen Moment zu zweit haben werden. Und trotzdem sind sie auch schon wieder da: die Zweifel – und das Gefühl, dass er sie bei dem Gruppendate zuvor ignoriert hat. Sein Blick hingegen spricht tausend Bände. 

Mimi, Niko Griesert, Bachelor
Mimi und Niko machen es sich auf dem Balkon einer Hütte gemütlich und kuscheln ausgiebig.(Photo: TV Now)

Wir vermuten: Er fragt sich, wann die Mädels endlich aufhören, nur über ihre Zweifel zu sprechen und anfangen die wenige Zeit, die sie haben, zu genießen. Dennoch bekommt auch Mimi noch die Kurve und lässt sich auf den Moment mit dem Bachelor ein:

Es war so ein Fallenlassen und Wohlfühlen. Und wie als wäre etwas passiert, worauf du schon ganz lange gewartet hast und dann ist es endlich da. Und es war auch einfach der perfekte Moment.– Mimi

Es wird es dann ernster und vertrauter. Mimi hätte sich nicht vorstellen können, dass das alles so real ist. Und es übertrifft ihre Erwartungen. Dennoch: Sie vergibt ihr Herz nicht wirklich schnell. Doch dieses Mal ist es anders. Und auch er zieht nach dem Date sein Fazit: “Es war perfekt”

Bachelor, Kandidatinnen
Nach der letzten Nacht der Rosen spricht der Bachelor Klartext.(Photo: TV Now)

Kaum beginnt die Nacht der Rosen, fängt Mimi wieder an zu zweifeln: “Der hat mich keines Blickes gewürdigt, also irgendwie, weiß ich nicht, war komisch”. Denn schließlich ist sie vor nicht mal 24 Stunden erst von ihm weggefahren und sie hatten eigentlich so eine schöne Zeit.

Doch ihn noch einmal anzusprechen, kommt für sie nicht infrage. Wenn es jetzt vorbei sein sollte, dann wäre es eben so.

Ich mein, ich muss ja nicht nach seiner Aufmerksamkeit betteln, wenn er sie nicht geben möchte oder wenn er mir keine Beachtung schenken möchte. – Mimi

Am Ende die große Überraschung: Mimi ist weiter! Stattdessen sind Denise und Laura raus. Doch der Bachelor möchte die Nacht der Rosen nicht ohne ein paar Worte beenden. Er macht deutlich:

Ich hab mich gefühlt, als wäre ich heute auf dem heißen Stuhl. Ständig wurde ich rausgegriffen und es wurde gesagt: ‚Ok, Niko, wo stehen wir?‘.

Niko Griesert

So, soll es zukünftig nicht mehr laufen. Vielmehr möchte er echte Gespräche. Unterscheidet er sich damit von seinen Vorgängern? Hier findest du alle Bachelor im Überblick.

Die Bachelor der letzten Jahre.

Bachelor-Folge 5: Weniger Zweifel und mehr Vertrauen

In Folge 5 hat so ziemlich jede Kandidatin Zweifel. Dabei wurde scheinbar vergessen wofür das Format eigentlich steht. Denn letztlich sucht ein Mann unter verschiedenen Frauen nach seiner Traumfrau – einer Traumfrau. Und je weiter die Staffel fortgeschritten ist, desto emotionaler wird es, desto eher kann er Frauen für sich ausschließen oder Gefühle entwickeln. Ersteres fällt ihm bisher nich schwer.

Wir finden: Es wird Zeit, weniger zu Zweifeln und stattdessen mehr zu Vertrauen. Bleibt abzuwarten wie gut es Mimi und Co. gelingen wird.

Warum du den Bachelor 2021 unbedingt schauen solltest, erfährst du hier. Außerdem hat der Bachelor bereits in der letzten Folge zugegeben, dass er ein absoluter Katastrophen-Bachelor wäre.