Im August neigt sich der leckere Blütennektar dem Ende und die Wespen müssen ohne Wespenkönigin auskommen, die in etwa zu dieser Zeit stirbt. In der Folge sind die Wespen auf wilder Jagd nach neuen Nahrungsquellen – und dabei sind sie nicht selten ziemlich aggressiv. Viele fliehen dann gar nach innen und überlassen den lästigen Hautflüglern die Bühne, weil sie keinen Stich riskieren wollen. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Wespen fernzuhalten. Die besten zehn verraten wir dir hier.

Du wurdest bereits gestochen? Mit diesen Hausmitteln kannst du Wespenstiche am besten behandeln.

Kennst du schon den Wein & Weiber Podcast? In dieser Folge sprechen Mona & Lisa darüber, wie man gesund durch den Sommer kommen kann.

Wespen fernhalten, verlangt nach altbekannten Hausmitteln

Wenn Wespen auch nervig sind, wirklich böse kann man ihnen nicht sein: Immerhin kämpfen sie um ihr Überleben, wenn sie von unserem Bier kosten oder unsere Wurst probieren. Neben süßen und herzhaften Speisen werden sie aber auch von Parfüm und Haarspray angelockt. Wer Wespen fernhalten möchte, um keinen Wespenstich zu riskieren, sollte fortan folgende Tipps beherzigen:

1. Verzichte auf Parfum

Ein Spritzer Parfum vor dem Verlassen des Hauses gehört für viele zur morgendlichen Routine. Wer jedoch Wespen fernhalten möchte, sollte diese Routine überdenken. Vor allem süßliches Parfüm und auch Haarpflegeprodukte locken die Insekten nämlich regelrecht an, da diese darin eine Nahrungsquelle vermuten.

Weiterlesen: Du möchtest Parfum richtig auftragen? Wir zeigen dir, welche Stellen am Körper am besten sind.

Frau Parfüm
Du liebst Parfüm? Die Wespen haben dich damit allerdings zum Fressen gern. Credit: IMAGO / Addictive Stock

2. Meide bunte Kleidung

Im Sommer setzen viele gerne auf knallige Farben: Pink und Wiesengrün sind diese Saison besonders angesagt. Allerdings ziehen diese Farben Insekten wie Bienen und Wespen an. Besser, man trägt also ab August gedeckte Farben.

3. Brenne Räucherstäbchen oder Kaffeepulver ab

Viele Raucher:innen werden bestätigen können, dass eine brennende Zigarette Wespen in die Flucht schlagen kann. Wer Wespen fernhalten und seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, setzt allerdings lieber auf Räucherstäbchen oder brennt Kaffeepulver ab. Das können die Hautflügler ebenso wenig ab.

Weiterlesen: Wie du dir das Rauchen abgewöhnst, liest du hier.

4. Sprühe mit Wasser

Stelle eine Sprühflasche mit Wasser bereit. Wann immer Wespen auftauchen, solltest du damit in die Luft sprühen. Die Insekten denken dann, dass es regnet und verziehen sich schnurstracks zurück in ihr Nest.

Sprühflasche
Sprühe etwas Wasser in die Luft, um die Wespen denken zu lassen, dass es regnet. Credit: vladimirsukhachev via canva.com

5. Setze auf Basilikum und Knoblauch

Nichts geht über frischen Basilikum und Knoblauch! Was unseren Gaumen freut, schlägt Wespen allerdings in die Flucht. Stelle also Töpfe mit Basilikum auf und lege aufgeschnittenen Knoblauch aus.

Weiterlesen: Wusstest du, dass es einen sogenannten Knoblauch-Kater gibt?

6. Nutze ätherische Öle

Wespen hassen ätherische Öle! Ebenso meiden sie Citronella-Duft, Nelken- sowie Teebaumöl. Du tust also gut daran, dir statt Parfum etwas ätherische Öle ins Dekolleté zu schmieren. Auch Lavendelöl kann Wespen fernhalten und hat obendrein eine beruhigende sowie zugleich belebende Wirkung.

7. Hänge Lavendelsträuße auf

Wo wir schon bei Lavendel sind: Auch getrocknete Sträuße können dabei helfen, die gelb-schwarzen Insekten zu vertreiben. Hänge sie dafür einfach dekorativ von der Decke baumelnd auf.

Lavendelöl
Der Geruch von Lavendel lässt sofort entspannen. Wespen hält er allerdings fern. Eine Win-Win-Situation. Credit: yul38885 yul38885 Getty Images via canva.com

8. Stelle eine Zuckerfalle auf

Dieses Hausmittel gegen Wespen ist durchaus umstritten, da Wespen sich hier mit ihren Beinchen verfangen und ertrinken können. Dennoch setzen viele auf diesen Trick und stellen kleine Schälchen mit Zucker und Bier, Sirup oder reinem Zuckerwasser in einiger Entfernung zum eigenen Esstisch auf.

9. Bleibe ruhig

Dieser Tipp, um Wespen fernzuhalten, liest sich natürlich leichter, als er ist. Dennoch sollte man versuchen, die Ruhe zu bewahren. Hektische Bewegungen und das Wegpusten der Wespen macht sie nämlich erst recht aggressiv und führt schnell zu einem Wespenstich.

10. Nest umsiedeln LASSEN

Du hast ein Wespennest in der Nähe? Dann kann es in letzter Konsequenz hilfreich sein, einen Experten oder eine Expertin kommen zu lassen, der oder die das Nest umsiedelt. So kannst du Wespen auch auf Dauer fernhalten. Niemals solltest du einem Wespennest selbst zu nahekommen, das kann lebensgefährlich sein!

Wespen fernhalten, bedeutet veränderte Routinen

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Verzicht auf Haarspray und Parfüm bereits Wunder wirken kann. Außerdem solltest du immer eine Abdeckung für deine Getränke im Spätsommer finden und einen Blick in dein Glas oder deinen Strohhalm wagen, bevor du trinkst. Ansonsten hoffen wir, dass dich einer unserer zehn Tipps, um Wespen fernzuhalten überzeugen konnte und dir diesen Sommer entspannte Abende im Freien ermöglicht – ganz ohne wilde Zappelei im Kampf gegen die Insekten.

Ähnliche Artikel: