Veröffentlicht inDIY & Living

Leere Plastikflaschen: 5 kreative Ideen, um sie wiederzuverwenden

Du bringst leere Plastikflaschen zum Pfandautomaten oder wirfst sie weg? Wir zeigen 5 Dinge, die stattdessen tun kannst.

leere plastikflasche frau pfand supermarkt
Was sollte man mit leeren Plastikflaschen machen? Foto: Gettyimages / Tom Werner

Das Pfand auf Plastikflaschen in Deutschland wurde im Jahr 2003 eingeführt. Laut Angaben des Deutschen Pfandbriefverbandes spart das Pfandsystem für Plastikflaschen jährlich etwa 800.000 Tonnen Plastikmüll ein. Die Rückgabequote von Plastikflaschen hat sich in Deutschland erheblich erhöht und somit leistet es einen Beitrag zur Verringerung des Plastikmülls leistet. Doch es gibt noch mehr Wege, sich gegen den Plastikmüll zu wehren. Aus leeren Plastikflaschen kann man nämlich spannnende und nützliche Dinge basteln.

Vorsicht beim Verwenden von Plastikflaschen

Eine Einweg-Plastikflasche sollte nicht wieder mit Trinkwasser befüllt werden, da dies unsicher sein kann. Einweg-Plastikflaschen sind in der Regel nicht dafür konstruiert, mehrfach verwendet zu werden und können leicht beschädigt werden, wodurch kleine Bruchstücke und Mikroplastik in das Wasser gelangen können. Einweg-Plastikflaschen sind auch nicht steril und können Bakterien und andere Mikroorganismen enthalten, die das Wasser verunreinigen.

Der Unterschied zwischen Einweg und Mehrweg

Andererseits können Mehrwegplastikflaschen sicher wieder mit Trinkwasser befüllt werden, solange sie sauber und in gutem Zustand sind. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass sie regelmäßig gereinigt werden, um eventuelle Bakterien oder Verunreinigungen zu entfernen.

Auch sollte man darauf achten, dass sie keine Anzeichen von Verschleiß oder Beschädigungen aufweisen, die das Wasser beeinträchtigen könnten. Mehrwegflaschen sind dafür konstruiert, mehrere Male verwendet zu werden und sind in der Regel aus hochwertigerem Material und besser geeignet, um hygienisch und sicher wieder verwendet zu werden.

flasche frau einkauf
Dafür eignet sich eine leere Plastikflasche sonst noch. Foto: IMAGO IMAGES / Westend61

5 Ideen, um eine Plastikflasche wiederzuverwenden

  1. Als Gießkanne: Eine alte Plastikflasche kann als Gießkanne für kleine Pflanzen verwendet werden. Einfach ein Loch in den Deckel bohren und die Flasche mit Wasser füllen.
  2. Zur Aufbewahrung: Eine alte Plastikflasche eignet sich hervorragend als Behälter für kleine Gegenstände. Sie kann z.B. als Aufbewahrung für Münzen, Schrauben oder sogar als Behälter für eine Notfallausrüstung verwendet werden.
  3. Als Wasserfilter: Eine alte Plastikflasche kann als Wasserfilter verwendet werden. Dazu einfach Sand, Kieselsteine und Torf in die Flasche füllen und das Wasser durch die Flasche laufen lassen. Das kann grobe Schwebstoffe und Ablagerungen aus dem Wasser entfernen, um es klarer und sauberer zu machen. Diese Methode eignet sich jedoch nicht zur Entfernung von Bakterien, Viren oder chemischen Verunreinigungen. Das bedeutet, dass das Wasser nicht zum Trinken geeignet ist, es sei denn, es wird zusätzlich durch andere Methoden wie UV-Desinfektion, ozonisiert oder durch eine Reverse-Osmose-Filterung gereinigt.
  4. Als Beleuchtung: Eine alte Plastikflasche kann als Beleuchtungsquelle verwendet werden, die auch noch wasserfest ist. Dazu einfach eine LED-Lampe in die Flasche stecken und den Deckel wieder aufschrauben. Diese Lampe kannst du auch bei Regenwetter in den Garten stellen.
  5. Als Pflanzgefäß: Eine alte Plastikflasche eignet sich auch hervorragend als Pflanzgefäß. Einfach den Boden abschneiden und die Flasche mit Erde und Pflanzen befüllen. Danach kannst du die Flasche mit dem Hals voran in die Erde deines Gartens oder deines Beetes stecken. Der offene Hals sorgt dafür, dass das Wasser beim Gießen abließen kann.