Veröffentlicht inDIY & Living

Kaffee-Trend: Darum kocht man Kaffee heute mit Backpulver 

Ohne deinen Kaffee kommst du morgens nicht aus dem Bett? Dann solltest du in Zukunft ein wenig Backpulver hinzufügen. Warum das Triebmittel gut für deinen Körper ist.

Kaffee mit Backpulver
Das sind die unterschiedlichen Sorten des Honigkaffees. Foto: Getty Images/ Stefania Pelfini, La Waziya Photography

Schaue ich mich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis so um, ist der Kaffee für fast alle, das absolute Lieblings-Getränk. Ohne den Cappuccino, Latte Macchiato oder wie die anderen Sorten alle heißen können viele nicht in den Tag starten. Dabei spielt nicht nur das Koffein eine entscheidende Rolle, sondern auch der leckere Geschmack. Auch du bist ein echter Kaffee-Fan? Dann ist es Zeit, den neusten Trend auszuprobieren und ein wenig Backpulver hinzuzufügen. Welche Wirkung Kaffee mit Backpulver für deinen Körper hat, erfährst du in diesem Artikel. 

Kaffee mit Backpulver: Diese 2 Vorteile hat es 

Backpulver in deinen heiligen Kaffee zu tun, kommt für dich nicht infrage? Dann solltest du jetzt unbedingt weiterlesen. Wir zeigen dir nämlich, welche Vorteile ein wenig Backpulver in deinem Kaffee für dich haben kann: 

1. Verhindert Sodbrennen 

Gerade Menschen, die besonders viel Kaffee konsumieren, kennen das Gefühl von Sodbrennen und Übersäuerung. Mit ein wenig Backpulver im Heißgetränk kann man die Säure in der Kaffeebohne unterbinden. Grund dafür ist der Fakt, dass das in Backpulver enthaltene Natron die Magensäure neutralisiert. Leidest du nach deiner Tasse Kaffee also öfters einmal an Sodbrennen, kannst du einfach einen Teelöffel Backpulver in deinem Getränk auflösen und ein paar Mal kräftig umrühren. 

2. Hilft bei Magenschmerzen 

Ich bin keine tägliche Kaffee-Trinkerin. Nicht, weil mir das Getränk nicht schmeckt, sondern weil ich einen sehr empfindlichen Magen habe und das Heißgetränk bei mir starke Bauchschmerzen verursacht. Dank des Tricks mit dem Backpulver müssen jedoch auch Menschen mit einer empfindlichen Verdauung nicht mehr auf den Koffein-Boost verzichten. Vorausgesetzt, man gibt vorher eine kleine Menge an Backpulver hinzu. Auch hier ist der Grund wieder das Natron, welches wie auch beim Sodbrennen die Magensäure neutralisiert.  

Frau mit Cofffee to go
Backpulver im Kaffee kann dir bei Magenschmerzen helfen. Foto: Pexels / Uriel Mont

Aber: Du solltest das Backpulver nicht zu oft oder in zu hoher Dosis konsumieren, da du sonst mit Blähungen und anderen Magen-Problemen zu kämpfen haben könntest. Für einen Kaffee am Tag ist das Hausmittelchen aber eine gute Lösung. 

Backpulver im Kaffee: Hilft es bei der Gewichtsabnahme?

Warum sich immer mehr Menschen Backpulver in den Kaffee mischen, hat auch mit einer Vielzahl von TikTok-Videos zu tun. Hier wird gezeigt, dass das Natron dazu führen kann, schnell an Gewicht zu verlieren. Da es dafür noch keine wissenschaftlichen Beweise gibt, würden wir von diesem Kaffee-Trend jedoch abraten, um deinen Körper nicht zu gefährden.