Veröffentlicht inDIY & Living

Diese 6 Hausmittel lassen deinen Kleiderschrank duften

Dein Kleiderschrank mufft? Diese 5 Hausmittel helfen gegen den unangenehmen Geruch in deinem Schrank und lassen ihn duften.

Diese Dinge solltest du vor Weihnachten aus deinem Kleiderschrank ausmisten. Foto: Prasit photo via Getty

Ein Kleiderschrank zwei Dinge können: Er sollte alle deine Kleidungsstücke verstauen und er sollte unauffällig sein. Da ist es kontraproduktiv, wenn dein Kleiderschrank müffelt. Um dem vorzubeugen, solltest du eine ausgeklügelte Kleiderschrank-Hygiene an den Tag legen. Wir zeigen dir, wie du einfach und entspannt aus einem stinkenden Kleiderschrank einen gut duftenden Kleiderschrank machst.

Kleiderschrank stinkt? Diese 6 Hausmittel helfen

Du hast Omas Holzmöbel geerbt und hast nun das Gefühl, dass dein Kleiderschrank stinkt? Keine Sorge, das liegt nicht an einem Mangel an Hygiene, sondern daran, dass Holz anfängt zu muffeln, wenn es feucht wird. Jetzt ist schnelles Handeln gefragt. Wir haben dir deshalb fünf Hausmittel herausgesucht, die helfen können, sollte dein Schrank mal muffeln.

1. Lavendel

Lavendel ist eines der bekanntesten und beliebtesten Hausmittel gegen jede Art des Muffs oder des Gestanks. Lavendelkräuter duften nicht nur gut, sondern sie wirken auch noch beruhigend auf den Menschen. Packe ein paar Lavendeläste in einen Stoffsacke und lege diesen in deinen Kleiderschrank. Das lässt den Duft sich gleichmäßig verteilen.

Frau öffnet Fenster
Sollte dein Kleiderschrank stinken, ist die erste Maßnahme das Durchlüften. Foto: IMAGO Images / Westend61

2. Gut durchlüften

Der erste Schritt, wenn du merkst, dass dein Kleiderschrank stinkt, ist es, einmal gut durchzulüften. Denn die Holzmöbel fangen an zu stinken, wenn es feucht wird. Abhilfe kann ein Durchlüften für das gesamte Wochenende schaffen. Bei Holzschränken solltest du dies auch präventiv ab und zu mal tun.

3. Kaffeepulver

Kaffee ist DER Garant, wenn es darum geht, Gerüche zu neutralisieren. Stelle dafür einfach ein Schälchen mit Kaffeepulver in den Schrank und lasse diesen seinen Job tun. Du wirst schon bald merken, dass der Geruch aus deinem Holzschrank verschwinden wird und nur noch ein angenehmer Geruch nach Kaffee zurückbleibt.

4. Reis oder Katzenstreu

Wenn du dir sicher bist, dass sich Feuchtigkeit in deinem Schrank gesammelt hat, ist vor allem Reis oder Katzenstreu sehr effektiv, wenn es um die Beseitigung von Gerüchen geht. Hänge dafür einfach ein Stoffsäckchen mit Reis oder Katzenstreu an einen Kleiderbügel zwischen die Kleidungsstücke in deinen Schrank und wechsel dieses alle zwei Wochen aus, damit die Feuchtigkeit langfristig aufgenommen werden kann.

5. Natron

Genauso wie Kaffeepulver kann Natron hervorragend schlechte Gerüche neutralisieren. Alles, was du dafür tun musst, ist es, Backpulver oder Natron in die stinkende Kleiderschrankecke zu geben und dieses dann für mehrere Tage einwirken zu lassen. Reinige danach den Kleiderschrank mit einem Essigreiniger, damit der schlechte Geruch nicht wieder zurückkommt.

Vanilleschoten
Wenn der Kleiderschrank stinkt, kann auch Vanille Abhilfe schaffen. Foto: pjohnson1 / getty images via canva

6. Vanille

Bevor du dieses Hausmittel gegen deinen stinkenden Kleiderschrank anwendest, solltest du diesen mit Essig gereinigt haben. Stelle dann ein Schälchen mit Vanilleschoten oder Vanillezucker in den Schrank und staune, wie schnell der angenehme Duft den Gestank vertreiben kann.

Kleiderschrank stinkt – aber nicht mehr lange!

Wenn der Kleiderschrank stinkt, ist das erst einmal eine seltsame und vor allem nervige Situation. Allerdings muss das nicht lange so sein! Mit unseren hier vorgestellten Hausmitteln wirst du sehen, dass der Gestank nicht lange bleibt und deine Kleidung bald wieder frisch riechen wird – und auch in einem gut duftenden Schrank gelagert werden kann.