Wenn die Temperaturen steigen, schützt dich auch ausreichend Deo nicht vor dem Schwitzen. Aluminiumsalze sind gegen den Schweißgeruch unschlagbar. Denn das Aluminium sorgt dafür, dass sich die Schweißdrüsen verengen und du weniger schwitzt. 

Das Problem: Antitranspiranten stehen aufgrund ihrer Aluminiumsalze immer wieder in der Kritik. Die Salze stehen im Verdacht, in großen Mengen krebserregend zu sein. Da der Deo-Konsum besonders im Sommer und beim Sport sehr hoch ist, wird immer wieder dazu geraten, auf Alternativen umzusteigen. Grund genug, sein Deo selber zu machen.

Selber machen ist die Lösung – egal ob Deo oder Duschgel

Anstatt die Deos der Drogeriemärkte durchzuprobieren, kannst du dir auch ganz einfach deine eigene Pflege zusammenmischen. Das klappt bei Deos ganz wunderbar und auch Duschgels lassen sich mit nur drei Zutaten selber machen. Wie das funktioniert, verrät dir unser Video.

So machst du dir dein eigenes Duschgel.

Außerdem: Zu viel Salz im Körper ist gesundheitsschädlich, mehr zu findest du hier.

Außerdem: Zu viel Salz im Körper ist gesundheitsschädlich, mehr zu findest du hier.

Kokosöl-Creme für das perfekte Deo

Natürliche Deos sind mindestens genauso effektiv wie chemische. Außerdem kannst du unnötige und giftige Stoffe umgehen. Die Zubereitung ist simpel, dauert nur wenige Minuten und ist dazu noch viel billiger als die Deos aus dem Handel. 

So gelingt dein Deo

Für das selbstgemachte Deo benötigst du diese Zutaten

  • 3 TL festes Kokosöl 
  • 2 TL Speisestärke
  • 2 TL Natron
  • Ätherische Öle nach deinem Lieblingsduft

Diese Zutaten einfach in einer Schüssel verrühren und fertig ist die natürliche Deo-Alternative.

Die Kombination aus Natron, Kokosöl, ätherischen Öle und Stärke kann das Bakterienwachstum reduzieren und die Gerüche neutralisieren. Außerdem ist die Kokosnuss vielseitig einsetzbar. Denn auch Kokosmehl verhilft dir zu mehr Gesundheit und einem besseren Gefühl.

Creme Öl
Ein Deo selber zu machen gelingt in wenigen Minuten.

Deo mit gutem Gewissen

Kokosöl-Creme ist gesünder, effektiver und günstiger und deshalb eine sinnvolle Alternative zu chemischen Deos. Welche Vorteile Kokosöl sonst noch hat, erfährst du hier.

Lust auf weitere Wundermittel?

Dann solltest du dir die Wirkungen von Jojobaöl für deine Haare und deine Haut anschauen.

Hier erfährst du außerdem, warum Fruchtsäurepeelings echte Beautywunder sind und was sonst noch in deine Pflegeroutine gehört.