Veröffentlicht inLifestyle

Action: Wer steckt eigentlich hinter dem Billig-Discounter?

Kennst du das typische blaue Action-Logo auf den großen weißen Einkaufsbags? Auch wenn in Deutschland inzwischen einige Filialen existieren, hat Action noch nicht den Bekanntheitsgrad anderer Discounter. Grund genug, einmal hinter die Kulissen zu schauen und zu erklären was Action ist und wer sich dahinter verbirgt.

© OceanProd - stock.adobe.com

Das steckt hinter der Marke Weleda!

Weleda ist weltbekannt. Die Produkte des Unternehmens sollen ganzheitlich pflegen und finden sich in Apotheken, Bio- und Naturkostläden sowie in Drogerien. Aber wer weiß eigentlich, wer Weleda geschaffen hat und was genau hinter der Marke steckt?

Action ist eine internationale Einzelhandelskette, die in verschiedenen Ländern Europas tätig ist. Das angebotene Sortiment an preisgünstigen Produkten ist riesig, zu finden sind verschiedenen Kategorien wie z.B. Haushaltswaren, Dekoration, Spielzeug, Bürobedarf, Elektronik, Kosmetik.

Was ist das Besondere an Action

Action bietet eine große Vielfalt an Produkten zu vergleichsweise niedrigen Preisen an. Das Sortiment wechselt dabei recht häufig. Die Geschäfte sind in der Regel groß und haben ein nüchternes Lagerhaus-ähnliches Design, um die große Menge an Waren unterzubringen. Das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnisses und die immense Produkt-Vielfalt machen die große Beliebtheit bei Verbraucher*innen aus.
Nach eigenen Angaben bietet Action ca. 6000 Artikel an, 1750 davon kosten laut dem Unternehmen weniger als einen Euro. 

Alverde: Ein Blick hinter die Kulissen der Naturkosmetik von dm
Isana: Welches Geheimnis steckt hinter der beliebten Rossmann-Eigenmarke?
Lavera: Was du über das Label noch nicht wusstest

Action: Welcher Kopf steckt dahinter?

1993 begann die Geschichte von Action mit einem kleinen Geschäft in Enkhuizen. Ursprünglich von den niederländischen Unternehmern Gerard Deen und Rob Wagemaker gegründet, hat es sich schnell weiterentwickelt. Die genaue Eigentümerschaft von Action hat sich im Laufe der Jahre geändert.

Im Jahr 2019 übernahm der Investmentfonds 3i Group eine Mehrheitsbeteiligung an Action. Vor dieser Übernahme war das Unternehmen im Besitz der Private-Equity-Firma Advent International. 

Wie erfolgreich ist Action?

Relativ schnell wurde Action zu dem am schnellsten wachsenden Discounter in Europa, laut der unternehmenseigenen Website. Jede Woche kämen über 15 Millionen Kunden, weitere 6.5 Millionen Menschen besuchten wöchentlich die Website Action.com.

Action verzeichnet ein starkes Umsatzwachstum. Im Jahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von etwa 5,4 Milliarden Euro.

Es gibt inzwischen über 2.500 Action Filialen in ganz Europa, darunter in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Luxemburg, Frankreich, Polen, Tschechien, Österreich, Italien, Spanien und der Slowakei. 
Der am schnellsten wachsende Non-Food-Discounter in Europa beschäftigt nach eigenen Angaben derzeit rund 80000 Mitarbeitende aus 136 Ländern.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok