Veröffentlicht inInsights

So würden die Disney-Prinzessinnen aussehen, wenn sie Normalgewicht hätten

Ist dir schon mal aufgefallen, wie dünn Disney Prinzessinnen eigentlich sind? Eine TikTokerin hat hierfür den visuellen Beweis.

Cinderella in dünn und normal
Eine TikTok Userin zeigt, wie Disney Prinzessinnen mit normalem Gewicht aussehen. Foto: fartscapade via TikTok (M)

Wir alle sind mit unseren Disney-Held:innen aufgewachsen. Die Zeiten ändern sich zwar jetzt, doch für viele von uns, die vor den 2000er Jahren geboren sind, war die Prinzessin die Heldin der Filme. Währenddessen ist vielen von uns wahrscheinlich gar nicht aufgefallen, wie unnatürlich dünn die Prinzessinnen gezeichnet worden sind. Eine TikTok-Userin hat sich unsere Lieblingsprinzessinnen mal genauer angeschaut, und ihnen auf der iPad-App Procreate eine „normale“ Figur gezaubert. Schau dir hier die Unterschiede an.

Dieser Artikel könnte auch triggernd auf Menschen mit Essstörungen und gestörtem Essverhalten wirken. Suche dir ggf. eine Person, mit der du den Text zusammen lesen kannst.

Die Folgen von unnatürlich dünnen Disney Prinzessinnen

Mal Hand aufs Herz: Hast du dir jemals Gedanken gemacht, dass die Disney Prinzessinnen, mit denen wir aufgewachsen sind, eigentlich viel zu dünn waren? Gerade die Taillen der Prinzessinnen sind unverhältnismäßig schmal im Vergleich zum Körper.

Das wurde auch von Wissenschaftler:innen der American Psychology Association bestätigt. Diese haben in einer Studie belegt, dass die Prinzessinnen ein extrem kleines Verhältnis von Taille zu Hüfte haben. In der Realität ist das kaum zu erreichen. Die Forscher:innen haben argumentiert, dass solche Charaktere unsere Wahrnehmung, dass körperlich attraktive Personen mit einem geringeren Verhältnis von Taille zu Hüfte moralisch vorteilhafte Eigenschaften besitzen, verstärken könnten.

Das Disney-Klischee „schön ist gut“

Disney-Zeichentrickfilme halten bis heute das Klischee „schön ist gut“ aufrecht. Eine Studie aus dem Jahr 2010, in der 21 Disney Filme untersucht wurden, kam zu genau diesem Ergebnis. Laut den Wissenschaftler:innen haben körperlich attraktive Charaktere „eine höhere Intelligenz, geringere Aggressivität und größere moralische Tugenden aufgewiesen“. Zudem hatten diese am Ende des Films mit größerer Wahrscheinlichkeit ein positives Lebensergebnis erzielt.

Wie dünn sind Disney Prinzessinnen wirklich?

Wahrscheinlich hast du dir bis jetzt noch nie Gedanken gemacht, dass die Disney Charaktere unnatürlich dünn sind. Für die, die mit Disney aufgewachsen sind, war dieses Frauenbild lange Zeit normal. Aus diesem Grund zeigt die TikTok-Userin @fartscapade auf ihrem Kanal, wie die ikonischen Charaktere mit „normaleren“ Figuren aussehen.

Der Unterschied ist gravierend, vor allem, wenn man auf die Taillen schaut. Schau dir hier selbst ein Video an, in dem sie Dornröschen bearbeitet.

Hat Disney aus seinen Fehlern gelernt?

Nicht wirklich. Die Prinzessinnen sind immer noch wahnsinnig dünn, auch in den live-Action-Filmen. Viele Menschen haben geglaubt, dass Lily James Taille in dem 2015 erschienenen Cinderella Film digital schmaler gemacht worden ist. Disney hat dies natürlich bestritten. Lily James hat allerdings in einem Interview erzählt, dass sie irgendwann nur noch Flüssigkeiten zu sich genommen hat. Folgendes hat sie erzählt:

„Wenn ich das Korsett anhatte, waren wir ununterbrochen unterwegs, sodass wir keine Pause für ein Mittagessen einlegen konnten – man hat quasi unterwegs gegessen. In diesem Fall konnte ich das Korsett nicht aufschnüren. Wenn man also etwas gegessen hat, wurde es nicht richtig verdaut, und ich musste den ganzen Nachmittag rülpsen … und das war einfach unangenehm … Ich habe dann Suppe gegessen, sodass ich noch etwas essen konnte, aber es nicht hängen blieb.

Man kann also sagen, dass Body Positivity bis heute noch nicht bei Disney angekommen ist.

Lily James hatte auch eine wahnsinnig schmale Taille in Cinderella. Copyright: Walt Disney Co./Courtesy Everett Collection MCDCIND EC119