Darmprobleme sind immer unangenehm. Gerade Verstopfungen können sehr schmerzhaft und nervig sein. Ein viraler Trick soll aber nun Abhilfe verschaffen. Wir zeigen dir, wie er funktioniert und welche Alternativen du ebenfalls versuchen kannst.

So funktioniert der Trick gegen Verstopfungen

Das virale Video zeigt, wie man Verstopfungen loswerden kann.

Die Akkupressur-Therapeutin Anita Tadavarthy geht gerade auf TikTok viral. Statt Abführmittel soll man nur zwei Fäuste aneinander reiben. So soll sich der Darm erholen. Viele User:innen haben schwören nun auf diese Methode. Ob aber das einfache aneinander reiben der Hände wirklich funktionieren kann?

Das spricht für und gegen ihn

Leider gibt es kaum Nachweise für die Wirkung des Tricks. In der chinesischen Medizin ist der Akupressurpunkt jedoch bekannt. Zudem gibt es inzwischen viele TikTok-User:innen, die den Trick erfolgreich ausprobiert haben.

Da der Trick keinen großen Aufwand beinhaltet, kann es aber nicht schaden, ihn auszuprobieren.

Diese Hausmittel gibt es

Falls du an Verstopfungen leidest und der Trick bei dir nicht funktioniert hat, gibt es einige Hausmittel, die du zu dir nehmen kannst. Eine ballaststoffreiche Ernährung sorgt dafür, dass es zu keinen Verstopfungen kommt. Diese Lebensmittel sind zum Beispiel ballaststoffreich: Vollkorn-Produkte, Haferflocken, Quinoa, Amranth, Brokkoli, Pflaumen, Nüsse.

Wenn ballaststoffreiche Lebensmittel nicht funktioniert, kannst du es ebenfalls mit Flohsamenschalen versuchen. Die bekommst du in jeder Apotheke und jeder Drogerie. Kamillentee oder Fencheltee kann ebenfalls helfen.

So wirst du die Verstopfungen garantiert los!

Mehr zum Thema Gesundheit: