Veröffentlicht inPsychologie

Nicht loslassen können? Das bedeuten deine Träume vom Ex wirklich

Träume vom Ex sind für viele ein Graus und werden häufig mit noch vorhandenen Gefühlen gleichgesetzt. Ein Traumforscher erklärt, was wirklich dahinter steckt.

© Lategan/peopleimages.com - stock.adobe.com

Für deine Psyche: Diese Sätze solltest du jeden Tag sagen

Manchmal vergisst man, wie wichtig Worte sein können. Wir zeigen dir, welche Sätze du jeden Tag sagen solltest für die mentale Gesundheit.Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Bist du schon einmal aufgewacht, nachdem du von deinem Ex-Freund oder deiner Ex-Freundin geträumt hast und warst völlig verwirrt? Es scheint naheliegend zu sein, dass solche Träume auf verbleibende Gefühle für den Ex hinweisen, aber in den meisten Fällen ist das weit von der Wahrheit entfernt. Professor Dr. Michael Schredl, Traumforscher und wissenschaftlicher Leiter des Schlaflabors am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, kennt den Grund, warum wir so oft von unserem Ex träumen und dass meistens nicht viel dahintersteckt – schon gar keine romantischen Gefühle.

Träume vom Ex: Haben alle schonmal erlebt

Viele wissen, dass Träume der Ausdruck unseres Unterbewusstseins sind, welches versucht, Erlebtes im Schlaf zu ordnen und zu verarbeiten. Du hast dich gerade erst von deinem Freund getrennt oder wurdest im Streit verlassen?

Traumfänger
In der Traumforschung weiß man, dass Träume vom Ex nicht zwingend Gefühle für ihn anzeigen.(Photo: shutterstock, Golubovy)

Dann kann es sein, dass du besonders häufig Träume von deinem Ex hast, um diese Erfahrung zu verarbeiten. Michael Schredl meint dazu, dass solche Träume vom Ex schlicht „den Prozess und die Interaktion die mit der Trennung einhergehen“, widerspiegeln.

Mehr zum Thema Träume?
Was Sexträume über dein Leben verraten & wie du sie steuern kannst
8 Zeichen im Traum, die du nicht ignorieren solltest
No Pants Day: Das sind die häufigsten Arbeitsträume

Aber auch dann, wenn du eine neue Beziehung beginnst, kann dein Ex in deinen Träumen auftauchen. Im worst case hat es sich auch noch um einen Sextraum gehandelt. Morgens wachst du dann völlig verwirrt und mit einem unguten Gefühl auf, umso intensiver, wenn dein neuer Partner neben dir liegt. Dabei hat der Traum vom Ex am Anfang einer neuen Beziehung rein gar nichts mit noch bestehenden Gefühlen zu tun, weiß Michael Schredl:

Dieser Traum ist ganz natürlich, denn mit dem Ex-Partner gab es ähnliche emotionale Erfahrungen. Beim Traum gilt die Idee, dass eben nicht die Person selber gemeint ist. Vielmehr spielt die emotionale Qualität eine Rolle.

Prof. Dr. Michael Schredl
Frau Bett
Auch Jahre später können Träume vom Ex aufploppen. Meist geht es hier um den Charakter, nicht aber die Person selbst.(Photo: imago images/Westend61)

Worum geht es bei den Träumen?

Auch Jahre später und ohne neue Partnerschaft kann es vorkommen, dass wir Träume vom Ex erleben. Auch hier schreit unser Unterbewusstsein nicht danach, eine alte Liebe wieder aufflammen zu lassen. Vielmehr leiht sich unser Unterbewusstsein die Eigenschaften einer unserer Ex-Partner und stattet damit eine Traumfigur aus. Schredl führt aus:

Es geht eher darum, dass der Ex-Partner ein bestimmter Typ war, beispielsweise sehr selbstbewusst und durchsetzungsfähig. Im Traum taucht die Person dann auf, weil die Träumerin die Person mit diesen Eigenschaften verbindet und wenn es darum geht, dieses Thema zu bearbeiten. Es geht häufig nicht um die Person selbst, sondern eher darum, was die Person repräsentiert.

Prof. Dr. Michael Schredl

Träume vom Ex: Kein Grund zur Sorge

Wenn du also das nächste Mal aufwachst und der Traum von der oder dem Ex einen negativen Beigeschmack bei dir hinterlassen hat, schluck ihn einfach runter. In den meisten Fällen stehen Träume nie für das, was sie uns direkt präsentieren.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok