Der menschliche Geist ist ein faszinierendes und verschlungenes Ding, das der Wissenschaft noch immer ein riesiges Rätsel ist. Wissenschaftler:innen zufolge wissen wir nur gut 5 % über das Gehirn. Der Rest ist noch nicht hinreichend erforscht. Manche Dinge müssen wir aber wohl aber gar nicht zu einhundertprozentig wissen, denn bei manchen Sachen geht es um mehr als nur nackte Zahlen und Fakten. In diesem Artikel wird es um die 3-6-9-Methode, um Affirmationen und die Law of Attraction gehen. Jeder Mensch, der bei diesen Schlagwörtern an Wahrsagerei denkt, dem sei versichert: Probiere es aus und du wirst dich bestimmt vom Gegenteil überzeugen können.

Was ist Affirmieren & die Law of Attraction?

Bevor wir mit der Erklärung der 3-6-9-Methode beginnen, müssen wir einige Grundbegriffe klären. Die Law of Attraction (oder auch das Gesetz der Anziehung) ist ein Resonanzgesetz, das in dieser Form vor allem in der Selbst- und Lebenshilfe angewandt wird. Das erste Mal kam die Law of Attraction im Jahr 1877 auf, damals stellte die Okkultistin Helena Petrovna Blavatsky, die These auf, dass „Gleiches Gleiches anzieht“. Heute kennt man das Gesetz der Anziehung vor allem aufgrund des Films The Secret aus dem Jahr 2006.

Das Gesetz der Anziehung beschreibt die Annahme, dass Gleiches Gleiches anzieht. So wie ein Magnet. Egal, ob es um Beziehung, Karriere, Sportliches geht: Wenn man fest daran glaubt, dann wird es auch passieren. Das Gesetz der Anziehung klingt erst einmal nach ziemlichem Humbuk, doch es gibt sogar einige renommierte Wissenschaftler, die sich mit dem Thema auseinandergesetzt haben: Platon, Newton und Einstein sind nur einige wenige, die dazugehören.

Die Law of Attraction funktioniert über sogenannte Manifestationen, mit denen du genau festlegst, welche Dinge du in deinem Leben erreichen willst. Sich seine eigenen Manifestationen immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, macht aus ihnen ein Mantra. Das nennt man Affirmieren. Wenn du etwas wirklich verinnerlicht und affirmiert hast, werden deine Manifestationen wahr werden. So sagen jedenfalls die Verfechter:innen der Law of Attraction.

In unserem Podcast „Wein & Weiber“ besprechen wir die 3-6-9-Methode ebenfalls.

Was ist die 3 6 9-Methode?

Nun weißt du, wie die Law of Attraction theoretisch funktioniert. Sie praktisch anzuwenden steht aber auf einem ganz anderen Blatt. Zum Glück gibt es die 3 6 9-Methode, die dir eine genaue Anleitung dafür gibt, deine Gedanken und Wünsche zu manifestieren.

Jeder Mensch, der sich schon einmal mit dem Prinzip der Manifestation und der Affirmation beschäftigt hat, der weiß, es geht hier um Bestätigung und stetiges Wiederholen des eigenen Mantras. So stützt sich diese Methode auf das sogenannte Gesetz der Anziehung.

Warum die Nummern 3, 6 und 9?

Die Zahlen 3, 6 und 9 gehen auf den Wissenschaftler Nikola Tesla zurück, der mit seiner Zeit sagte, dass diese Zahlen „heilige“ Zahlen seien. Tesla stützte diese These darauf, dass man diesen Ziffern auch im wahren Leben immer und immer wieder begegnen würde.

Nikola Tesla war ein abergläubiger Mensch, der das Gefühl hatte, er sei von der 3er-Folge überall umgeben. Sie sei ein Naturgesetz, das ihm überall hin folge. So wählte er nur Hotelzimmer mit einer Zahl, die durch 3 teilbar war. Außerdem ging er immer erst dreimal um ein Haus herum, bevor der es betreten konnte. Für heutige Verhältnisse würde Tesla wahrscheinlich als Spinner abgetan, doch an seiner Masche des ewigen Widerholens ist tatsächlich etwas dran:

Der TikToker @clarkkegley spricht in seinem Video darüber, wie man seiner Meinung nach die Magie der Manifestation anwenden sollte. Die Methode erfolgt in 3 Schritten. Clark erklärt, dass man seine Methode nur 21 Tage am Stück durchziehen sollte und schon so bald Ergebnisse sehen könne.

Schritt Nummer 1: 3 Affirmationen

Suche dir drei Affirmationen aus, die wahrhaben möchtest. Suche die deine Wünsche gut aus und formuliere sie weise. Beispiele dafür sind: „Ich bin glücklich mit meinem Leben“, „Ich habe genug Geld, um in den Urlaub zu fahren“ oder „Ich habe meine:n Traumpartner:in gefunden und lebe in einer glücklichen Beziehung.“

Schritt Nummer 2: 6 Wiederholungen

Wiederhole diese Affirmationen sechs Mal am Tag. Der TikToker @clarkkegley sagt, dass man, je mehr Energie man in diese Wiederholungen steckt, bessere Erfolge erzielen kann. Je mehr Arbeit du hineinsteckst, desto besser wird das Ergebnis.

Schritt Nummer 3: 9 Sekunden

Wiederhole diese Dinge für neun Sekunden am Stück. Jeder der Wiederholungen sollte eine gewisse Aufmerksamkeit gegeben werden. Gibt dir also neun Sekunden Zeit, um sie wirklich zu fühlen.

Hier findest du das Buch zu Nikola Teslas geheimem Code: 3-6-9.

3 6 9-Methode: Klappt es wirklich?

In dieser Methode geht es einzig und allein darum, herauszufinden, was du wirklich willst. Wenn du diese Methode gewissenhaft anwendest, dann konzentrierst du dich so sehr auf deine Ziele, dass du sie aktiv angehst. Das „Gesetz der Anziehung“ funktioniert nicht ohne harte Arbeit, aber harte Arbeit wird einfacher zu kanalisieren, wenn man das Gesetz der Anziehung anwendet.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Redakteur:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.