Du bist absolut kein Kaffee-Liebhaber oder suchst nach einer gesunden Alternative, die dich richtig wach macht? Dann kommt hier die Lösung!

Worum es sich bei dem Guayusa-Tee handelt und warum er dich tatsächlich besser wach hält als herkömmlicher Kaffee, erklären wir dir.

Guayusa-Tee überzeugt in allen Bereichen

Es ist wahrscheinlich, dass du bisher noch nichts von dem geheimen Wachmacher gehört hast. Denn der Guayusa-Tee ist erst seit 2018 in der EU zugelassen.

Aber keine Sorge, dass bedeutet nicht, dass er dich in irgendeiner Weise schaden würde – ganz im Gegenteil!

Denn der Tee punktet in allen Bereichen. Er schmeckt nicht nur angenehm und enthält Top-Nährstoffe, sondern ist auch einfach zubereitet und wird dich sanft wach halten – ohne dass du nach einer halben Stunde wieder müde wirst.

Frau, Badewanne, Tee, Morgens
Guayusa-Tee verspricht den perfekten Start in den Tag und sollte deshalb in deiner Morgenroutine nicht fehlen.(Photo: Alena Ozerova/Shutterstock)

Das macht den Tee so gesund!

Der Guayusa-Tee kommt ursprünglich aus Ecuador, wo er schon seit Jahrhunderten getrunken wird. Denn er enthält jede Menge gesunder Nährstoffe. Dazu zählen:

  • Koffein: Sorgt dafür, dass du wach bleibst und regt deinen Stoffwechsel an.
  • L-Theanin: Wird dich angenehm wach werden lassen und lässt dich stressressistenter werden.
  • Theophyllin: Kommt bei Bronchialbeschwerden zum Einsatz.
  • Antioxidantien: Sie stärken deine Immunabwehr.
  • Theobromin: Befindet sich auch in Kakao und wirkt stimmungsaufhellend.

Damit enthält der Guayusa-Tee nicht nur Inhaltsstoffe, die deine Immunabwehr stärken oder deinen Stoffwechsel anregen, sondern auch deine Stimmung verbessern werden.

Warum ist der Tee besser als normaler Kaffee?

Kaffee kann sensible Menschen schnell nervös machen und zu unangenehmem Herzklopfen führen. Die Folge: Der Kaffee wird dich eher beunruhigen als beleben.

Guayusa-Tee ist hingegen schonend für den Magen. Außerdem wird der Tee nicht bitter, wenn du ihn zulange ziehen lässt, wie es meist bei grünem oder schwarzem Tee der Fall ist. Guayusa-Tee schmeckt daher immer süß und mild.

Kleiner Tipp: Wenn du keinen heißen Tee magst, kannst du den Tee auch als Kaltgetränk genießen. Mit ein bisschen Zitronensaft macht er sogar jedem Eistee Konkurrenz.

Fazit: Auch für Kaffee-Trinker interessant

Auch wenn du nur ungern auf deinen ersten Kaffee am Morgen verzichtest, der Guayusa-Tee kann genauso gut kalt getrunken werden. Außerdem wird er deinen Magen schonen und dich länger wach halten – und ganz nebenbei wird er deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Weitere gesunde Getränke findest du hier.

3 Gründe, warum Ingwerwasser das beste Getränk überhaupt ist.

So gesund ist Gurkenwasser.

Cold Brew: Deswegen ist kalter Kaffe nicht so gesund wie gedacht.