Jeder Mensch ist etwas Besonderes. Das steht außer Frage und ist eine etablierte Wahrheit, die niemand bestreiten kann. Doch manche Menschen können körperlich mehr als andere. Gehörst du auch zu den Menschen mit besonderen Fähigkeiten? Wir verraten dir, zu welchen Dingen unser Körper fähig ist!

„Wie selten ist dein Körper?“

Mit dieser Frage beginnt der TikToker @knowledgesaurus sein Video. Um eines vorweg zu nehmen: Nein, es geht hier nicht darum, dass Menschen eigentlich Superheld:innen sind. Viel mehr geht es darum, dass nur ein Bruchteil von Menschen bestimmte Fähigkeiten haben, die nur sie mit ihrem Körper tun können und Millionen von anderen Menschen nicht. Der TikToker zeigt deshalb auf, wie hoch der prozentuale Anteil von Menschen mit besonderen Fähigkeiten ist. Und die Zahlen werden dich verblüffen!

1. Darwin-Ohrhöcker

Nur zehn Prozent der Menschheit kann einen Darwin-Ohrhöcker sein Eigen nennen. Hierbei handelt es sich um Knorpelfortsatz am Außenrand der Ohrmuschel. In einer spanischen Studie wurde dieser Darwin-Ohrhöcker bei 56 von 539 Probanden gefunden und ist damit ziemlich selten. Der TikToker sagt, dass Menschen, die diesen Ohrhöcker haben, Stimmtonalitäten besser verstehen können. Und unserer Meinung nach, ist das auch schon wie eine kleine Superkraft, oder?

2. Kontrolle des Trommelfellspanners

Nur 16 Prozent der Menschen können ihren Trommelfellspanner (Tensor Tympani) so kontrollieren, dass sie ein ‚donnerartiges Gerumpel‘ in ihrem Kopf erzeugen können. Dafür wird dieser Musik des Mittelohrs mithilfe des Kiefers angespannt und der Sound wird auf diese Weise erzeugt. Normalerweise ist dieser Muskel nur zum Kauen gedacht, beim Anspannen kommt es aber zu dieser besonderen Fähigkeit.

Frau, die schreit
Menschen mit der besonderen Fähigkeit, ihren Trommelfellanspanner zu kontrollieren, können nicht nur äußerlich schreien, sondern auch innerlich vor sich hin grummeln. Credit: IMAGO / Westend61

3. Gleeking

Gleeking bezeichnet eine Art spucken von unter der Zunge, die manchmal beim Gähnen aufritt. Zufällig tritt dies nur bei circa 35 Prozent der Menschen auf. Und nur stolze ein Prozent können auf Kommando gleeken.

4. Morton Neurom

Hast du dir deine Zehe schon einmal genau angeschaut? Wenn dein großer Zeh kleiner ist, als der Zeh daneben, dann hast du das Morton Neurom. Hierbei handelt es sich um eine Verdickung der Mittelfußnerven. Viele Menschen werden diese besondere Fähigkeit allerdings nicht haben wollen… Denn das Morton Neurom kann verdammt schmerzhaft sein.

5. Aufblähen der Nasenlöcher

Ich kann mit Stolz behaupten, dass ich zu den 30 Prozent gehöre, die mit voller Kontrolle ihre Nasenflügel aufblähen können. Dabei kann eigentlich jeder seine Nasenlöcher auf diese Weise aufblähen, wir tun es auch so oft, doch die Muskeln werden dort nicht genutzt und so musst du das Nasenloch-Aufblähen regelrecht ‚trainieren‘ – wie jeden Muskel.

Gehörst du zu den Menschen mit besonderen Fähigkeiten?

Und? Bist du einer der wenigen Menschen, die diese Dinge können? Vielleicht kannst du ja sogar mehr als eine Sache auf unserer Liste. Und auch, wenn du dich hier nicht wiederfinden konntest: Du bist nicht weniger Besonders, als Menschen, die ihre Nasenlöcher aufblähen können, vertrau mir!

Das könnte dich auch interessieren: