Gerade wird darüber diskutiert, ob für vollständig Geimpfte keine Maskenpflicht gelten solle. Das fordert der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz Peter Heinz in der Rhein-Zeitung.

Seit über einem Jahr muss in Deutschland ein Mund-Nasen-Schutz zum Beispiel in den Öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften getragen werden. Da mutet es seltsam an, dass es Länder gibt, die von Anfang eine Maskenpflicht ablehnten. Welche Staaten das sind, liest du hier.

Keine Maskenpflicht in 8 Ländern

Die Website Masks4All hat es sich zur Aufgabe gemacht, herauszufinden, welche Staaten eine Maske verlangen, um das Coronavirus einzudämmen. Dabei ergibt sich eine äußerst spannende Weltkarte. Denn acht Länder sind rot markiert. Hier hat es nie eine ausdrückliche Maskenpflicht gegeben. Darunter Grönland, Weißrussland, Turkmenistan, der Jemen, der Sudan, Eritrea, Somalia und Schweden.

In 28 anderen Ländern gelten laut Masks4All nur teilweise Bestimmungen zum Masketragen. Darunter auch die USA, Brasilien, Russland und die Niederlande.

In dem großen Rest der Welt gilt eine gesetzliche Maskenpflicht. So muss in fast ganz Europa im öffentlichen Bereich ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dazu zählen natürlich Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien.

Schweden Corona
Keine Maskenpflicht: Dieses Bild zeigt eine U-Bahn in Stockholm im vergangenen Dezember. Mundschutz trägt hier fast niemand.

Keine Maskenpflicht: Das sind die Auswirkungen

Doch bedeutet keine Maskenpflicht auch gleichzeitig hohe Infektionszahlen? Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Denn manche Länder veröffentlichen ihre Corona-Infektionszahlen nicht. Bestes Beispiel: Turkmenistan. Die Republik in Zentralasien hatte zwar ihre Grenzen dicht gemacht, trotzdem gab es besorgniserregend viele Fälle von akuten Atemwegserkrankungen und Lungenentzündungen. In dem Artikel In diesen Ländern gibt es kein Corona Wie kann das sein? kannst du mehr darüber erfahren.

Andere Staaten wie Grönland, sind so stark geografisch abgegrenzt und wenig besiedelt, dass es laut Johns-Hopkins-Universität nur auf insgesamt 34 bestätigte Corona-Fälle kommt. Anders sieht es in Weißrussland aus. Hier wurden 378.711 Infektionen und 2.721 Todesfälle registriert. Im Sudan waren es 34.889 Corona-Kranke und 2.446 Tote im Zusammenhang mit Covid-19.

Corona-Baustelle Schweden

Schweden zählt in ganz Europa zu den Ländern mit den meisten Coronavirus-Fällen und ist mit seinem viel diskutierten Sonderweg letztlich gescheitert. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt hier bei rund 288 (Stand 16. Mai). Bis zuletzt fuhr die Regierung hier die Devise: Keine Maskenpflicht! Doch nicht nur die allein dürfte zu den 1,05 Millionen Corona-Infektionen geführt haben.

Schweden hatte generell sehr moderate Maßnahme im internationalen Vergleich. So blieben Kitas und Schulen bis zur neunten Klasse und viele Gymnasien weiterhin geöffnet. Und auch Geschäfte und Gastronomie durften unter Auflagen Kund:innen und Besucher:innen empfangen. Kontaktbeschränkung? Naja. Maximal acht Personen dürfen zusammenkommen. Das gilt aber nicht in privaten Haushalten, wo das Infektionsrisiko bekanntlich deutlich höher ist als draußen.

Sieh im Video, welche Arten von Masken es gibt.

Keine Maskenpflicht ist keine gute Idee

Obwohl die Datenlage der einzelnen Länder oft unzureichend ist und die Werte sich nicht so einfach vergleichen lassen, lässt sich trotzdem ganz klar sagen: Eine Maskenpflicht wirkt.

So wurde in mehreren Studien nachgewiesen, wie effektiv ein Mund-Nasen-Schutz dabei hilft, das Coronavirus einzudämmen. So fanden Forschende der Medizin-Fakultät an der University of North Carolina beispielsweise heraus, dass OP-Masken etwa 70 Prozent der Partikel herausfiltern, während bestimmte FFP2-Masken sogar eine Wirksamkeit von mehr als 95 Prozent haben und die Träger:innen ebenfalls schützen.

Und auch die Website Masks4All zeigt deutlich in einer Grafik, wie die Kurve der Infektionen nach oben geht, wenn es keine Maskenpflicht gibt. Also: Keine Maske zu tragen, das ist keine gute Idee!

Übrigens: Trotz der Pandemie sind ein paar wenige Gebiete bis heute frei von Covid-19. Ist es möglich, dort 2021 Urlaub zu machen?

Auch interessant: