Ob auf Tiktok, Instagram, in der Bahn, auf einem Werbeplakat oder im TV-Spot –Jeden Tag wird uns ein kecker Po ins Gesicht gestreckt. Seit vielen Jahren nun hält die Faszination für das Hinterteil schon an. Ob groß, klein, rund, eckig – völlig egal. Jede Po-Form ist schön. Wir zeigen dir welche es gibt und wie jede Kiste so genau so in Szene gesetzt wird, wie sie es verdient. 

Diese 5 Po-Formen wurden bisher ausgemacht

Der plastische Chirurg Matthew Schulman aus New York hat 50.000 Untersuchungen an Frauen aus 35 Ländern habe laut einem Bericht der Cosmopolitan durchgeführt.

Seine Beobachtung: Die Form Ihres Hinterns hängt von der Position des Beckens und der Hüftknochen ab. Auch die Fettverteilung und die Größe der Gesäßmuskulatur spielen eine Rolle. Darüber hinaus ist auch relevant, wie die Muskeln mit dem Oberschenkelknochen verbunden sind.

Aus den Beobachtungen Schulmanns hat sich eine klare Klassifikation ergeben. Diese 5 Po-Formen gibt es. Welche hast du?

1. Po-Form: Die umgedrehte Herzform
1. Po-Form: Die umgedrehte Herzform(Photo: Shutterstock)

1. Po-Form: Die umgedrehte Herzform

Bei dieser Form ist die Taille sehr schmal. Das Gesäß wird nach unten hin aber breiter und trotzt der Schwerkraft. „Dies ist eine sehr natürlich aussehende Form, die man am häufigsten bei Bikinimodellen sieht“, sagt Schulman.

So setzt du ihn in Szene: Noch vor ein paar Jähren hätten alle Fashion-Magazine geraten den großen Unterschied zwischen Taille und Becken zu kaschieren. Aber da haben sie die Rechnung ohne die schönen Hintern der Kardashians gemacht. Kurven sind in und wir feiern unsere Po-Formen sie mit Prints und knalligen Farben, taillierten Röcken und tollen High-Waist Jeans. 

Du fühlst dich unwohl damit den Fokus auf deine Kurven zu lenken? Das ist auch okay, Hosen mit Schlag etwa gleichen die Silhouette etwas aus. Wenn du trotzdem eng anliegende Jeans und Röcke magst, sollte dein Oberteil ein bisschen weiter sein, so stellst du durch breitere Schultern eine Sanduhrfigur her. Wer gar keinen Fokus auf dem Po will kann zu A-Linien Röcken und Kleidern greifen oder Marlene Hosen.

1. Po-Form: V-förmig
2. Po-Form: Die V-Form(Photo: Shutterstock)

2. Po-Form: Die V-Form

Diese Form kommt laut Schulman oft bei Frauen vor, die breite Schultern und schmale Hüften haben. Im Vergleich zur umgedrehten Herzform wird der Po nach unten hin schmaler und läuft spitz zu – wie bei einem V. Der breiteste Punkt ist auf Höhe der Hüftknochen.

So setzt du ihn in Szene: Greife zu Rücken oder Hosen mit tiefen, aber großen Taschen darauf. Auch Hosen die am Po schmal sind, dann aber in die weite gehen lassen deinen Po richtig schön knackig wirken.

Achtung, wenn du nicht noch mehr Hüftvolumen möchtest: Vermeide A-Linien Röcke oder Kleider,  oder weite Schlaghosen. Hier wird deine hohe Hüftbreite unterstrichen, wenn du das nicht möchtest, lass dir Finger davon.

3. Po-Form: Die A-Form
3. Po-Form: Die A-Form(Photo: Shutterstock)

3. Po-Form: Die A-Form

Die A-Form wird auch Birnenform genannt. Hier sind die Hüften relativ schmal, ab dann verbreitert sich der Po. Die breiteste Stelle ist nicht am Huftknöchen sondern darunter, dafür ist er unten weniger füllig als zum Beispiel der Apfel-Po.

So setzt du ihn in Szene: Wenn du deinen Birnenpo liebst, dann trage fließende und enge High-Waste Hosen mit Schlag. Achte darauf, dass du keine Stoffe wählst, die deinen Po seitlich flacher machen.

Du hättest gern einen kleinen Push? Dann sind Bootcut-Schnitte gut geeignet und eckige, tiefsitzende Taschen auf dem Po. Versuche Skinny-Jeans und Low-Waste Schnitte zu meiden.

4. Po-Form: Rund
4. Po-Form: Rund(Photo: Shutterstock)

4. Po-Form: Die runde Form

Der runde Po zählt zu den beliebtesten Po-Formen, aber nur 5% der Frauen haben ihn. Er wird auch als Apfelpo bezeichnet. Diese Form ist gleichmäßig rund. Wohl auch deswegen wird er oft von den Patientinnen Schulmanns gewünscht. Er ist in der Mitte des Pos am breitesten.

So setzt du ihn in Szene: Runde Pos sind gerade die Beautynorm und genau deshalb kannst du eigentlich nichts falsch machen, was dein Styling betrifft: Enge Jeans, Prints, Stickereien, alles ist erlaubt.

Aber Achtung, wenn du deinen Po magst, aber ihn nicht zwingen dgrößer machen möchtest: Vermeide Zigaretten-Hosen und andere Schnitte, die am Po weit sind und dann wieder schmaler werden. Lieber umgedreht oder eine Breite.

5. Po-Form: Die rechteckige Form
5. Po-Form: Die rechteckige Form(Photo: Shutterstock)

5. Po-Form: Die rechteckige Form

Verläuft die Linie zwischen den Hüftknochen und Oberschenkeln in einer Linie spricht man von einem rechteckigen Po. Diese Hintern wirken oft sehr sportlich und durchtrainiert, auch wenn sie das vielleicht nicht sind.

So setzt du ihn in Szene: Um deinen sportlichen Po zu unterstreichen solltest du die Länge und nicht die Breite unterstreichen. Das geht durch High-Waste Jeans oder Röcke, Längslinien oder Röcke und Shorts , die bis zum Knie gehen.

Kann sich die Po-Form ändern?

Jein. Laut der amerikanischen Schönheitsmedizinerin Olga Bachilo spielen die Gene eine große Rolle. Dem Magazin helathline erklärte sie, dass diese für Knochenstruktur und die Fettverteilung verantwortlich seien. Darüber hinaus beeinflussen aber auch die Hormone, das Gewicht und das Alter die Po-Form.

Deine Knochenstruktur wird sich nicht ändern, deine Fettverteilung hingegen schon. Aus einem V-Po kann ein eckiger Po werden, wenn das Fett sich mehr nach unten verteilt. Es ist aber unwahrscheinlich, dass ein A-Po ein V-Po wird, denn hier spielen die Hüftknochen ebenfalls eine große Rolle.

Redaktionstipp: Genauso kannst du deine Poform natürlich durch Training verändern. Die besten Po-Übungen für einen Knackpo findest du hier. Und diese Fehler solltest du beim Butt-Training vermeiden.

 

im Video: Ist Muskelkater etwas Gutes?

Fazit: Liebe deinen Po & seine Form

Egal, ob groß, klein, rund, eckig: Deine Po-Form ist genauso richtig wie sie ist. Lass dich nicht von irgendwelchen Beauty-Trends ärgern. Die ändern sich schneller als jemals zuvor. In den 90ern sollte er klein und knackig sein, dann rund und ausladend, jetzt wollen wir ihn trainiert und definiert. Du kannst es nicht allen Trends recht machen und warum solltest du? DIR muss dein Po und seine Form gefallen und niemand anderem!

Du braucht etwas Hilfe bei der Selbstliebe? Hier sind unsere Tipps und auch Fitnesss-Coach Melissa Wood hat wertvollen Input für dich.

Mehr wmn-Themen?

Auch bei den Brüsten gibt es Grundformen. Welche dieser 7 entspricht deiner?

Du möchtest schnell fit werden? Dann ist das 4-Sekunden-Workout das Richtige für dich!

Zuviel Salz im Körper? Das sind die 5 Anzeichen dafür.