Lebensmittel die Vitamin C enthalten sind sehr wichtig für uns. Das findet man oft in Zitrusfrüchten oder auch Paprika. Auch für die Haut ist Vitamin C ein wichtiger Stoff. Er beugt Pigmentflecken vor und gibt einen tollen Glow. Jedoch ist der Wirkstoff sehr teuer, weswegen viele zu Alternativen greifen. Nicht jedes Vitamin C Serum ist gleich gut, da viele Marken versuchen, bei den Wirkstoffen zu sparen. Diese beiden Vitamin C Seren werden von Expert:innen am häufigsten benutzt.

Das sollte jeder vor der Benutzung von Vitamin C beachten

Ein wirksames Vitamin C Serum zu finden, welches für die Haut gut verträglich ist, ist gar nicht so einfach. Jedoch hat Vitamin C für die Haut jede Menge Vorteile: Es wirkt zum einen als Antioxidans. Die halten freie Radikale, die zum Beispiel durch Umwelteinflüsse entstehen, von der Zerstörung des Organismus ab. Freie Radikale tragen maßgeblich zur Hautalterung bei, weswegen Vitamin C Seren dem vorbeugen. Zudem unterstützt es die Haut bei der Kollagenbildung.

Finde hier mehr Informationen über den Wirkstoff Vitamin C.

Trotzdem solltet ihr die Wirkung von Vitamin C nicht unterschätzen. Wenn ihr noch nie zuvor eins benutzt habt, dann solltet ihr langsam damit anfangen und die Seren eher alle paar Tage abends auftragen. Zudem ist ein Sonnenschutz sehr wichtig, da die Hautbarriere durch das Vitamin C geschwächt wird.

Beide Produkte im Vergleich

Das Serum von La Roche Posay Pure Vitamin C10 und das Skinceuticals C E Ferulic ist unter Skincare-Fanatiker:innen sehr beliebt. Das Serum von La Roche Posay kostet um die 25 Euro und ist damit noch vergleichsweise günstig, das von Skinceuticals liegt bei 120 Euro.

Daher kommen die beiden Marken

Wer bei sich in der Nähe eine größere Apotheke hat, der hat dort vielleicht schonmal Skinceuticals entdeckt. Die Marke wurde 1994 von dem amerikanischen Dermatologen Dr. Sheldon Pinnell gegründet. Der Dermatologe forschte schon Jahre zuvor nach effektiven Wirkstoffen für die Haut. Seit 1997 bringt die Marke Produkte auf wissenschaftlicher und pharmazeutischer Basis heraus. 2005 wurde die Marke vom Konzern L’Oréal gekauft.

Neben dem Regal von Skinceuticals befindet sich oft auch ein Regal von La Roche Posay. Die Geschichte der Marke beginnt mit einer Legende aus dem 14. Jahrhundert:  Bertrand du Guesclin, Heerführer unter König Charles V. entdeckte in dem Ort La Roche Posay eine Thermalquelle. Während er aus der Quelle trank, sprang sein Pferd in die Quelle. Dies litt unter Ekzemen und sprang geheilt aus der Quelle wieder raus. Das Thermalwasser diente als Grundlage für die Produkte im Jahr 1928. Dermatologen auf der ganzen Welt haben die Produkte empfohlen, da sie sehr hautschonend waren. Nun benutzen die Marke viele Personen mit Hautkrankheiten. Auch die Marke gehört zu L’Oréal.

Hinweis: Im Folgenden vergleichen wir die beiden Vitamin C Seren nach den Inhaltsstoffen, der Verpackung und der von User:innen beschriebenen Wirkung. Jedoch sind wir keine Hautärzt:innen und haben nicht die Möglichkeit, die Produkte im Labor zu testen. Wenn du also an Hautkrankheiten wie zum Beispiel Akne oder Rosazea leidest, dann solltest du vor der Verwendung der Produkte einen Hautarzt oder eine Hautärztin kontaktieren.

Die Inhaltsstoffe und ihre Wirkung

Die beiden Seren La Roche Posay Pure Vitamin C10 und das Skinceuticals C E Ferulic mit L-Acorbinsäure sind zwar von zwei unterschiedlichen Firmen, jedoch gehören die beiden Firmen zu ein und demselben Konzern: und zwar L’Oréal. Es wurde von Nutzer:innen schon häufiger festgestellt, dass ähnliche Produkte von zwei verschiedenen Firmen, die zum selben Konzern gehören, sich in der Formulierung ähnlich sind. Das war in der Vergangenheit auch bei L’Oréal der Fall. Daher macht es Sinn, dass die Formulierungen der beiden Seren ähnlich sind.

Die beiden Seren enthalten beide natürlich Vitamin C, welches man auch L-Ascorbinsäure nennt. Zudem enthalten beide Produkte Vitamin E und Hyaluronsäure. Das Serum von La Roche Posay hat noch andere Wirkstoffe wie Salizylsäure, die die Haut sanft peelen und Peptide, die die Haut stärken sollen. Das von Skinceuticals enthält Panthenol, welches die Haut beruhigt und Ferulasäure, welches ebenfalls als Antioxidans wirkt.

Beide Seren sind leider parfümiert, was die Haut irritieren kann.

Vitamin C Serum
Vitamin C ist sowohl für die Haut als auch für unsere Gesundheit förderlich. Foto: Tatjana Goskova / Canva

Unterschiede in der Verpackung

Die Verpackungen der beiden Seren sehen nicht allzu unterschiedlich aus. Beide kommen in einer kleinen Glasflasche, zudem enthalten sie beide Pipetten. Einen signifikanten Unterschied gibt es jedoch: Das Serum von Skinceuticals befindet in einer braunen Glasflasche.

Da Ascorbinsäure schnell oxidiert und somit unwirksam wird, packen viele Firmen die Produkte in Verpackungen, die vor Sonnenlicht schützen, so erklärt das Magazin Azchemistry. Daher ist das Serum in der braunen Flasche von Skinceuticals besser vor Oxidierung geschützt.

So wirksam sind die beiden Seren

Beide Seren enthalten genug Vitamin C, um wirksam zu sein. Bei dem Serum von La Roche Posay sorgt die Salicylsäure für einen peelenden Effekt. Jedoch kann das Zusammenspiel der beiden Wirkstoffe bei einigen Nutzer:innen irritierend wirken. Es wäre dann eigentlich besser, die Wirkstoffe getrennt voneinander an verschiedenen Wochentagen anzuwenden. Zudem wirkt das Produkt nicht mehr, wenn es oxidiert ist oder kann die Haut sogar schädigen.

Das Serum von Skinceuticals hingegen enthält Panthenol, welches die Haut sogar beruhigt.

Das sagen die Kund:innen

Beide Produkte werden im Netz auf den gängigen Verkaufsplattformen als gut bis sehr gut bewertet. Einige User:innen bemängeln bei dem Serum von La Roche Posay die schnelle Oxidierung. Das einzige, was bei dem Vitamin C von Skinceuticals bemängelt wird, ist der Preis.

Welches Serum ist nun besser?

Beide Seren haben ihre Vor- und Nachteile, weswegen keins von beiden wirklich schlechter oder besser ist. Welches Serum für dich nun besser geeignet ist, kommt auf deinen Hauttypen und deinen Geldbeutel an. Wenn du die geballte Ladung an Wirkstoffen möchtest und nicht allzu viel ausgeben kannst, dann eignet sich das Serum von La Roche Posay. Wenn du ein wenig mehr ausgeben kannst und deine Haut etwas empfindlicher ist, dann ist das von Skinceuticals besser.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hier findest du mehr Skincare-Tipps: