TikTok ist das Land der neuen Trends. Kein Wunder also, dass dort die (meistens) besten Hacks entstehen, die sich wie ein Lauffeuer auf den sozialen Medien verbreiten. Seit einiger Zeit kursiert hier auch ein Beauty-Trend, der dafür sorgt, dass eine bestimmte Make-up-Methode dein Gesicht wie einen Filter weichzeichnet. Hierbei handelt es sich um das sogenannte „Underpainting„. Wir zeigen dir, was dahinter steckt und wie auch du diesen Effekt in deinem Gesicht erzielen kannst.

Was genau versteht man unter Underpainting?

Make-up-Artists auf der ganzen Welt werden vermutlich bei diesem Trend vor Freude in die Luft springen. Denn für diese Menschen ist die Underpainting-Methode nichts Neues und eine Technik, auf welche sie schwören. Hierbei spielt die Reihenfolge des Make-up-Auftragens eine wichtige und große Rolle!

Frau schminkt sich vor Kamera
Die virale Underpainting-Methode solltest auch du ausprobieren! Foto: IMAGO Images / Westend61

Die meisten Menschen greifen zuerst zur Foundation, nachdem das Contouring und die anderen Make-up-Bestandteile folgen. Beim Underpainting funktioniert das alles allerdings andersherum. Hier wird zuerst mit dem Contouring gestartet, während die Foundation der letzte Schritt beim Schminken ist!

Underpainting: Die Step-by-Step-Anleitung

Nun hast du eine ungefähre Ahnung, was Underpainting überhaupt ist. Weiter unten erklären wir dir, wie sich dieser Beauty-Trend auf dein Gesicht auswirkt. Doch zuerst möchten wir dir eine Step-by-Step-Anleitung mit an die Hand geben, damit auch du diesen Trend für dich gewinnen kannst!

  1. Konturiere mit einer Contouring-Palette oder einem Bronzer deine Wangenknochen und die Seiten deines Nasenrückens. Dadurch hebst du deine Wangenknochen hervor und lässt deine Nase schmaler wirken.
  2. Verteile nun etwas Blush auf deinen Wangen und verdecke kleine Unreinheiten mit einem Concealer deiner Wahl.
  3. Und erst jetzt kommt die Foundation zum Einsatz. Diese legt sich wie ein „Topcoat“ auf deine Haut. Hierfür eignet sich eine leicht deckende und flüssige Foundation am besten. Für ein besonders softes Finish solltest du einen Beautyblender oder einen sehr fluffigen und weichen Pinsel benutzen!
@elfyeah

#MakeupTrend Alert 🚨 Have you heard of #underpainting ? @makeup_by_devvynn showing us how its done 🖌 #makeuphack

♬ original sound – elfyeah

Das tut Underpainting für dein Gesicht

Klingt eigentlich alles einfach und plausibel, oder? Die Frage ist jetzt, was das Underpainting im Gegensatz zu deiner normalen Beauty-Routine für dein Gesicht tun kann. Sagen wir es einmal so: ziemlich viel. Das Underpainting hilft dir, indem es…

  • … dein Gesicht optisch weichzeichnet.
  • … deine Wagenknochen betont und hervorhebt.
  • total natürlich und nicht maskenhaft aussieht.
  • … und sehr variabel ist. Du musst nicht unbedingt Rouge auftragen oder deine Nase konturieren. Wenn es dir reicht, deine Wangenknochen zu betonen, ist das für diesen Beauty-Trend auch absolut in Ordnung!

Eignen tut sich das Underpainting übrigens auch perfekt für Countouring-Anfänger:innen! Denn mit dieser Methode ist es besonders einfach, die Übergänge soft und natürlich aussehen zu lassen. Ein Beauty-Trend, den du auf jeden Fall einmal ausprobieren solltest!

Noch mehr zum Thema Beauty findest du hier: