Veröffentlicht inBeauty

Mit diesen 3 Tricks schminkst du dich wie die Pariserinnen

Roter Lippenstift als Zeichen von Selbstbewusstsein? Diesen trägt auch Emily Cooper als Titelfigur von Emily in Paris. Welche Make-up-Tricks du dir noch von den Pariser:innen abschauen kannst, liest du hier.

Mit diesen Tricks schminkst du dich wie Pariserinnen. Foto: Getty images / westend61

Gerade durch Makeup können wir viel über uns erzählen. Schließlich trägt es zu unserer Ausstrahlung bei und lässt gewisse Charakterzüge von uns ans Licht kommen. Wir können sowohl natürlich aussehen als auch eine Maske durch Makeup aufsetzen und jemand anderes sein. Welche Tricks wir uns dabei von Pariserinnen abschauen können, liest du in diesem Artikel.

Diese Tricks verwenden Pariserinnen beim Schminken

Spätestens bei der ersten Staffel von Emily in Paris war bereits klar, dass wir uns vom Makeup der Pariserinnen so einiges abschauen können und es ruhig in unsere eigene Makeup-Routine integrieren sollten.

Übrigens: Emily in Paris Staffel 3: Mit diesen 4 Schritten machst du ihren Style nach

1. An erster Stelle steht schöne Haut

Bei Pariserinnen ist die höchste Priorität, daher ist Hautpflege und die perfekte Hautvorbereitung vor dem Schminken das absolute A und O. Dafür werden feuchtigkeitsspendende Produkte verwendet, die die Haut strahlen lassen. Schließlich ist das Ziel am Ende ein natürlicher Teint, welcher auch das Geheimnis der Pariser Schönheit ist.

Je nachdem, welche Lippenfarbe man verwendet, sollte das Augenmakeup entsprechend dezent sein. Foto: Getty Images / Jerome Tisne

2. Rote Lippen sind völlig ausreichend

Natürlich darf in der Stadt der Liebe auch roter Lippenstift nicht fehlen, denn immerhin strahlt dies Selbstbewusstsein aus und zeigt, dass man weiß, was will. Der Trick dabei ist allerdings, dass wer auf rote Lippen setzt, der sollte sich beim restlichen Makeup lieber dezent halten. Schließlich soll das Gesicht nicht verloren gehen und roter Lippenstift ist ohnehin schon sehr aussagekräftig, auch ohne ein starkes Augen-Makeup. Daher reicht schwarze Wimperntusche für einen natürlichen Blick völlig aus.

3. Dezentes Makeup für natürliche Schönheit

Wer den Makeup – Look von Pariserinnen nachmachen will, sollte wissen, dass diese in der Regel auf einen sehr dezenten und natürlichen Look setzen. Dabei geht es besonders darum, dass es nicht nach viel Makeup aussehen soll und nicht nach einer Maske, die man sich aufsetzt. Daher setzen Pariserinnen eher ein minimales Makeup, mit einer leichten Foundation und Concealer, um kleine Problemchen zu verbergen.

Wichtig ist jedoch, dass dafür nicht nur Erdtöne infrage kommen, sondern auch Farbtöne, die natürlich auf dem Gesicht wirken wie auch ein leichter rosafarbener Farbton auf den Lippen oder Wangen.

Schminken wie die Pariserinnen – darauf kommt es an

Pariserinnen setzen auf einen sehr natürlichen Look und verbringen somit auch nicht allzu viel Zeit, sich fertig zu schminken. Mehr Zeit wird hingegen in die Hautpflege gesteckt, damit diese auch schon von Natur aus strahlt. Auch die Farbauswahl bleibt eher dezent und zurückhaltend und es werden nicht allzu viele bunte Farben vermischt.