Veröffentlicht inBeauty

Marilyn Monroe-Make-up: Diesen Gesichtern steht es nicht

Das Marilyn Monroe-Make-up ist momentan wieder in aller Munde. Welchen Typen es steht und welche davon lieber die Finger lassen sollten, erfährst du hier.

Marilyn Monroe-Make-up
Das Marilyn Monroe-Make-up ist in aller Munde. Wir wissen, welchen Typen es steht & welchen nicht. Foto: IMAGO Images / Picturelux via canva

Marilyn Monroe war nicht nur für ihre ikonischen Filme bekannt, sondern auch für ihre Schönheit und ihr typisches Marilyn Monroe-Make-up. Aufgrund des Biopics Blonde auf Netflix ist dieses wieder in aller Munde – und jede:r möchte so aussehen wie die Stil-Ikone. Wir verraten dir, wem der Marilyn-Look steht und welcher Typ sich lieber ein anderes Styling-Vorbild suchen sollte.

Marilyn Monroe-Make-up: Was macht den Look aus?

Bevor wir klären, welche Typen für den Marilyn-Style gemacht sind und welche nicht, sollten wir klären, was denn das Marilyn Monroe-Make-up überhaupt ausmachte. Denn der signifikante Look der Schauspielerin und Sängerin ist nicht durch einen Zufall entstanden.

Ganz wichtig sind dabei ihre knallroten Lippen, die sie gerne hervorgehoben und mit einem Gloss schön glänzend gemacht hat. Neben ihren platinblonden Hollywood-Wellen sorgte auch ein mit Eyeliner gezeichnetes Schönheitsmerkmal für einen Wiedererkennungswert, genauso wie ein verträumter Blick dank voluminösen Wimpern und einem perfekten Eyeliner mit Wing.

Welchen Typen steht der Marilyn Monroe-Look?

Im Grunde genommen kann jeder Typ das Marilyn Monroe-Make-up tragen, denn: Jede:r sollte selbst entscheiden, wie er sich am meisten wohlfühlt. Allerdings gibt es bestimmte Typen, die wie gemacht sind, um diesen Look zu tragen. Dazu gehören die Menschen mit einem besonders blassen Teint, denn auch Marilyn war Befürworterin der Alabaster-Haut und pflegte diesen mit täglichem Sonnenschutz fürs Gesicht.

Blonde Menschen (gefärbt und natürlich) sind natürlich auch prädestiniert für das Marilyn Monroe-Make-up. Schließlich haben sie durch ihre Haarfarbe schon beinahe das Wichtigste für den Look. Mit ein paar Wellen wirst auch du dir den Hollywood-Glam nach Hause holen.

Marilyn Monroe
Das Marilyn Monroe-Make-up machte die Blondine unverwechselbar. Foto: IMAGO Images / Cinema Publishers Collection via canva

Welche Typen sollten das Marilyn Monroe-Make-up nicht benutzen?

Nicht jeder Person steht das Marilyn Monroe-Make-up so gut wie der Stil-Ikone selbst. Allgemein war die Stil-Ikone ein eher warmer Typ: Sie trug lieber Gold und Gelb als Silber und Grau und strahlte damit noch mehr. Menschen, denen der Look der Film-Diva deshalb nicht hundertprozentig steht, sind kalte Typen – also die, die wenige Rottöne im Gesicht und in den Haaren haben. Ein knallroter Lippenstift lässt diese Menschen alt wirken und raubt ihnen den Glow, den sie ansonsten haben würden.

Marilyn Monroe-Make-up: Zeitlos und wunderschön

Der Look der Stil-Ikone ist zeitlos und momentan aktueller denn je. Denn wollen wir uns alle nicht ein wenig so fühlen, als wären wir auf der Premiere eines Hollywood-Blockbusters in den 1950er-Jahren? Das Marilyn Monroe-Make-up ist deshalb für alle Menschen, die sich nach ein wenig ‚einfachem‘ Glamour sehnen, genau das richtige – auch wenn es nicht jedem Menschen so gut steht, wie anderen.