Veröffentlicht inBeauty

Dieser Beauty-Trend soll das Gesicht hässlicher machen

Sicher hast du auf Instagram gesehen, dass viele Models jetzt gebleichte Augenbrauen haben. Hier erfährst du mehr darüber.

Kendall Jenner bei der Met Gala 2022
Kendall Jenner hat bei der diesjährigen Met Gala auch gebleichte Augenbrauen gehabt. Foto: IMAGO / PA Images

Es gibt täglich neue Beauty-Trends. Manche sind super, manche eher nicht so. Seit ein paar Monaten gibt es auch den Trend, sich die Augenbrauen zu bleichen. Wir haben uns mal angeschaut, woher der Trend der gebleichten Augenbrauen kommt, und warum er so beliebt ist.

Gebleichte Augenbrauen – Warum?

Wenn man auf TikTok den Suchbegriff „Bleached Eyebrows“ eingibt, hat dieser, bis dato, ungefähr 70,8 Millionen Klicks. Auch auf den Instagram-Kanälen der Reichen und Schönen fallen einem die gebleichten Augenbrauen ebenfalls auf. Supermodels und Schauspielerinnen, wie beispielsweise Kendall Jenner, Bella Hadid und Kirsten Stewart, haben sich jetzt schon für mehrere Anlässe die Brauen aufgehellt. Selbst aufgehellte Augenbrauen können diese Schönheiten natürlich nicht entstellen, dennoch ist der Trend ungewohnt. Manche würden ihn gar als hässlich bezeichnen.

Schauspielerin Kirsten Stewart bei einem Chanel Event in Korea mit aufgehellten Brauen. Foto: The Chosunilbo JNS / Kontributor Foto: The Chosunilbo JNS / Kontributor

Warum Augenbrauen so wichtig sind

In einem Interview gegenüber Vogue hat der Makeup-Artist William Scott erklärt, dass Augenbrauen unserem Gesicht Struktur geben, indem sie die Linien der darunter liegenden Knochen definieren. Oft lassen gebleichte Augenbrauen die Augen runder oder größer erscheinen, weil wir den vollen Raum sehen können, den sie ohne den Rand einer Braue einnehmen.

Er fügt hinzu, dass dieser Look eine großartige Möglichkeit ist, sich selbst auf eine neue Art und Weise zu sehen. Er kann Aspekte unserer Schönheit enthüllen, die wir mit einer vollen Braue nicht immer sehen oder betonen können, wie zum Beispiel die tiefste Stelle der Augenhöhle.

Wie bleicht man Augen am besten?

Wenn du jetzt auch Lust auf weißblonde Augenbrauen bekommen hast, haben wir hier einen kleinen Guide für dich. Um deine Augenbrauen zu bleichen, solltest du mit einem Wattestäbchen eine weißblonde Bleach-Haarfarbe auf die Augenbrauen auftragen. Lassen diese dann ein paar Minuten einwirken, bevor du sie abwischst.

Pass auf, dass der Aufheller nicht in deine Augen kommt! Zusätzlich solltest du die Farbe auf keinen Fall so lange einwirken lassen, wie auf den Kopfhaaren.

Natürliches Aufhellen der Augenbrauen

Wenn du sie nur ein wenig aufhellen möchtest, oder schon helle Brauen hast, gibt es eine Alternative für dich. Dazu bereitest du einfach eine Tasse Kamillentee zu und gibst die gleiche Menge Zitronensaft dazu. Trag diese Mischung dann auf deine Augenbrauen auf und wischen sie nach ein paar Minuten ab. Auch hier ist wieder wichtig, dass nichts davon in die Augen kommt und dass du mit dem Toner nicht in die Sonne gehst.

Hier kannst du dir zu dieser natürlichen Art und Weise noch ein Video anschauen, damit auch nichts schiefgeht.

YouTube video