Veröffentlicht inFood & Drinks

Raclette, Fondue & Co.: Das essen die Deutschen an Silvester am liebsten

Was gibt es bei euch am 31. Dezember zu essen? Erfahre hier, was das typische Silvester-Essen in Deutschland ist.

© Svitlana - stock.adobe.com

Die besten Fondue Sets // IMTEST

Fondue ist die Möglichkeit, einen geselligen, langen und leckeren Silvester-Abend zu verbringen. IMTEST hat fünf Sets getestet.

Silvester ist ein Tag voller Traditionen. Beim Wachsgießen wagen wir einen Blick in die Zukunft, wir backen süße Glücksschweinchen aus Hefeteig und um Mitternacht stoßen wir mit unseren Liebsten auf das neue Jahr an. Auch das Essen spielt am 31. Dezember eine große Rolle. Doch was gehört eigentlich alles zum typischen Silvester-Essen? Hier ist das Ergebnis einer Umfrage.

Typisches Silvester-Essen: Diese Gerichte haben Tradition

Der Statista Global Consumer Survey hat 2021 1028 Menschen befragt, welche Silvestertradition ihnen dieses Jahr heilig ist. Natürlich wurden bei der Umfrage auch die kulinarischen Dauerbrenner erfasst.

Für 22 % der Deutschen dürfen Berliner/Krapfen/Pfannkuchen (wie auch immer man sie nennen mag) an Silvester nicht fehlen. In fast jeder Bäckerei kann man die süßen Köstlichkeiten bestellen. Aber Vorsicht! Die Tradition bestimmt, dass ein Berliner mit Senf gefüllt werden muss. Der Brauch besagt, wer in den Berliner mit Senf beißt, dem steht ein glückliches Jahr bevor!

Bei 30 % der Befragten gibt es als typisches Silvester-Essen Raclette. Das lässt sich einfach vorbereiten und ist auch für eine größere Feierrunde gemacht. Was auf die kleinen Pfännchen gelegt wird, entscheidet jede:r nach dem individuellen Geschmack. Und auch im Folgejahr war Raclette das Silvester-Essen schlechthin, wie eine Umfrage von Statista zeigt. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass auch in diesem Jahr bei den meisten Menschen am 31. Dezember die Raclettepfännchen gefüllt werden.

Weiterlesen: Einkaufsliste für Raclette: 55 Zutaten von Fleisch bis Tofu

Schweizer Raclette typisches Silvester-Essen
Raclette ist nicht nur an Weihnachten ein Dauerbrenner… Foto: Getty Images/ golero

Zu guter Letzt gaben 17 % an, dass Fondue bei ihnen auf keinen Fall an Silvester fehlen darf. Fondue ist ebenso schnell vorbereitet wie Raclette und bietet eine kulinarische Vielfalt wie kaum ein anderes Gericht. So kannst du viele verschiedene Geschmäcker an einem Tisch vereinen.

Diese Traditionen dürfen in Deutschland nicht fehlen

Deutsche lieben Regeln und Traditionen und daher wundert es nicht, dass es auch an Silvester so manche Bräuche gibt, die nicht vernachlässigt werden dürfen. Ganz oben auf der Liste steht der Champagner um Mitternacht. Rund 56 % der Befragten gaben an, dass sie an Mitternacht mit einem edlen Tropfen auf das neue Jahr anstoßen. Ebenso viele sagten, dass die Neujahrswünsche für Freunde und Familie dazugehörten – ob persönlich oder digital.

Jeweils etwa ein Drittel der Befragten haben die Tradition sich um Mitternacht zu küssen (39 %), Dinner for One anzuschauen (35 %) oder den Neujahrscountdown im Fernsehen zu verfolgen (32 %).

Überraschend für uns: Nur 13 % lassen sich ihre Zukunft durch Wachs- bzw. Bleigießen vorhersagen und immerhin 5 % der Befragten gaben an, gar kein Silvester zu feiern.

Silvester
Auch im kleinen Kreis & nur mit deinen engsten Freunden, kann Silvester ein voller Erfolg werden! Foto: Jacob Lund via Canva.com

Typisches Silvester-Essen & Traditionen wollen geplant werden

Damit deine Party ein voller Erfolg wird, solltest du dir vorher überlegen, welches typische Silvester-Essen es geben soll, welche Silvester-Spiele ihr spielen wollt und mit welcher Tradition um Mitternacht auf keinen Fall gebrochen werden darf. Dann steht einem guten Rutsch ins neue Jahr nichts mehr im Weg!