Veröffentlicht inFood & Drinks

5 Sorten Grillkäse, die du diesen Sommer unbedingt probieren musst

Wenn du zum Grillen Vegetarier:innen eingeladen hast, darf der Käse nicht fehlen! Diese 5 Sorten Grillkäse musst du probieren.

Grillkäse
u00a9 irena_geo - stock.adobe.com

Die Tricks-WG hat die besten Grill-Tipps auf Lager | Coole BBQ Tricks für Jedermann

Kennst du schon die Tricks-WG? Die drei Ladys wissen wie's geht! Mit den genialen Grill-Tipps aus der Tricks WG steht eurem nächsten Grill-Abend nichts mehr im Weg!

Während bei den meisten Leuten Fleisch die Hauptrolle beim Grillen spielt, ist es bei vielen Vegetarier:innen der Grillkäse. Natürlich schmecken auch gegrilltes Gemüse, knuspriges Weißbrot und bunte Salate – aber nichts geht über köstlichen Käse zum Grillen! Wenn du nach einer vegetarischen Alternative beim Grillen suchst oder gern mal etwas Neues auf den Grill legen möchtest, solltest du diese 5 Grillkäse-Sorten ausprobieren.

1. Feta – der Klassiker mit mediterranem Flair

Der Feta ist wohl einer der bekanntesten Grillkäse-Sorten und stammt ursprünglich aus Griechenland. Er wird aus Schafsmilch oder einer Mischung aus Schafsmilch und Ziegenmilch hergestellt. Feta zeichnet sich durch seine salzige Note und seine cremige Konsistenz aus. Beim Grillen entwickelt er eine wunderbar goldene Kruste, während er innen weich und saftig bleibt. Am besten bereitest du den Feta in einer Grillschale zu. Beträufle ihn mit Öl und garniere ihn nach Belieben mit Tomatenscheiben, Zwiebelringen und halbierten Oliven.

2. Halloumi – der Grillkäse mit Biss

Halloumi stammt ursprünglich aus Zypern und wird aus einer Mischung aus Schafsmilch und Ziegenmilch hergestellt. Was Halloumi besonders macht, ist seine einzigartige Konsistenz. Er ist fest und bröckelt nicht, selbst wenn er erhitzt wird. Dadurch lässt er sich hervorragend auf dem Grill zubereiten, ohne zu zerlaufen. Halloumi hat einen leicht salzigen Geschmack und eine angenehme, leicht rauchige Note. Mein absoluter Lieblings-Grillkäse!

3. Paneer – der indische Grillkäse

Paneer ist ein indischer Grillkäse, der traditionell aus Kuhmilch hergestellt wird. Er ist mild im Geschmack und hat eine feste Konsistenz. Paneer eignet sich gut zum Grillen, da er beim Erhitzen nicht schmilzt. Dadurch behält er seine Form und erhält eine leichte Bräunung. Sein neutraler Geschmack nimmt die Aromen der Gewürze gut auf.

4. Grill-Weichkäse – mit dem zart schmelzenden Kern

Weichkäse wird, wie der Name schon sagt, beim Garen im Inneren weich. Dennoch behält er auf dem Grill seine äußere Form. Manchmal wird der Käse auch paniert, sodass er besonders knusprig wird. Grill-Weichkäse ist vor allem geeignet für Fans von Camembert, Ofenkäse und Käse-Fondue.

5. Grill-Schnittkäse – quietschend & lecker

Grill-Schnittkäse wird meistens aus pasteurisierter Milch und einer Käsesorte hergestellt. Manchmal handelt es sich auch um „Käsezubereitungen“ aus verschiedenen Sorten wie Mozzarella, Frischkäse und Schnittkäse, die dann geformt wird. Der feste Grillkäse hat ein feines Aroma, aber auch eine Eigenschaft, die viele nicht gern mögen: Er quietscht beim Kauen zwischen den Zähnen.

Warum quietscht Grillkäse?

Du fragst dich, wie das quietschende Geräusch beim Kauen entsteht? Nach der Herstellung wird der Grillkäse in Molke gekocht. Dabei wird das im Käse enthaltene Milcheiweiß hart. Man nennt diesen Prozess Denaturierung. Es führt dazu, dass der Käse nach dem Grillen beim Kauen quietscht.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.