Veröffentlicht inFood & Drinks

Amaretto Espresso Martini: Cocktail mit Marzipan-Note

Ein neues Rezept für einen Cocktail mit Wodka: Wenn du Mandelaroma magst, könnte der Amaretto Espresso Martini der Drink für dich sein.

Amaretto Espresso Martini Rezept
© stock.adobe.com

Genialer Trick: Deshalb gehört Wodka in die Waschmaschine

Wir erklären, warum Wodka auch in die Waschmaschine gehört.

Wenn es um Alkohol geht, mag ich persönlich cremige Cocktails und in der Osterzeit futtere ich auch gerne wieder Marzipan-Eier. Also ganz normale Marzipankartoffeln, aber zu dieser Zeit des Jahres – in schlank – zum Osterfest. Daher ist es mir eine Freude, dir meine heutige Auswahl für ein Cocktail-Rezept zu präsentieren: Ich zeige dir, wie du einen Amaretto Espresso Martini zubereitest. Wodka als Basis, Amaretto für den Mandel-Marzipan-Geschmack und Espresso zum Wachbleiben. Wenn das kein traumhaftes Trio ist!

Zutaten für deinen Amaretto Espresso Martini

Was brauchst du für diesen leckeren Cocktail, der bei jedem Osterfest-Brunch ein Genuss sein wird?

  • 60 ml Wodka
  • 15 ml Amaretto 🛒
  • 30 ml frisch gebrühter und abgekühlter Espresso
  • 2 EL Sirup deiner Wahl
  • Eiswürfel
  • Kaffeebohnen zur Garnierung des Drinks
  • Schlagsahne als Deko, wenn du magst

Mehr Cocktailideen für dich

Zubereitung für deinen Amaretto Espresso Martini

  • Bereite zunächst einen kräftigen Espresso zu und lass ihn abkühlen.
  • Nimm ein Cocktail-Shaker und füge alle Zutaten und Eiswürfel hinzu.
  • Verschließe den Shaker gut und schüttele ihn kräftig.
  • Gieße den Amaretto Espresso Martini durch ein Barsieb in ein kaltes Martini-Glas, um das Eis zu filtern.
  • Garniere den Cocktail mit einigen Kaffeebohnen und etwas Schlagsahne, um dem Getränk einen Hauch von Eleganz zu verleihen.

Und jetzt genieße dein cremiges Cocktail-Trio mit Freund:innen.

Cheers!

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.