Veröffentlicht inLiving

Basteln mit Blumen: 5 kreative Upcycling-Ideen für Dein Zuhause

Lerne, wie Du mit Blumen basteln kannst, und entdecke 5 kreative Upcycling-Ideen, um Dein Zuhause einzigartig zu gestalten.

© midjourney

Upcycling Garten

Welche Alltagsgegenstände kann man für das Upcycling im Garten nutzen? Wir zeigen dir, was alles möglich ist.

Und was gibt es Schöneres, als mit der lebendigen Schönheit von Blumen zu arbeiten? Ihre Farben, Formen und Düfte inspirieren uns und fördern unsere Kreativität. Sie bringen uns die Natur näher und erfüllen uns mit Freude. Jetzt lasst uns diese Freude in kreative Projekte umwandeln, die nicht nur unseren Raum verschönern, sondern auch unseren Geist beruhigen. Wir zeigen Dir, wie Du Wunderschönes mit Blumen basteln kannst. Wenn Du Blumen liebst und zudem gerne bastelst, ist dieser Artikel genau richtig für Dich. Upcycling kann ziemlich kreativ sein, probier es mit uns aus.

1. Verschönere einen Blumentopf mit getrockneten Blumen

Verschönere einen einfachen Blumentopf und verleihe ihm eine persönliche Note, indem Du ihn mit getrockneten Blumen dekorierst. Dies ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Deinem Raum Farbe und Charakter zu verleihen.

Um dieses Projekt zu realisieren, benötigst Du einen Blumentopf, getrocknete Blumen, Mod Podge (oder einen anderen durchsichtigen Bastelkleber), einen Pinsel und, wenn gewünscht, Acrylfarbe, um den Topf zu bemalen.

Schritt-für-Schritt Anleitung

  1. Vorbereitung des Blumentopfs: Beginne, indem Du den Blumentopf sauber und trocken machst. Falls Du möchtest, kannst Du den Topf jetzt mit Acrylfarbe bemalen. Weiß oder eine helle Farbe kann einen schönen Kontrast zu den getrockneten Blumen bieten.
  2. Auswahl der Blumen: Wähle nun Deine getrockneten Blumen aus. Sie sollten flach genug sein, um auf dem Topf zu liegen. Denke daran, dass Du sowohl die Farben als auch die Größen variieren kannst, um ein interessanteres Design zu erstellen.
  3. Anordnung der Blumen: Bevor Du die Blumen aufklebst, lege sie zuerst auf den Topf, um zu sehen, wie sie aussehen werden. Experimentiere mit verschiedenen Anordnungen, bis Du zufrieden bist.
  4. Blumen befestigen: Trage eine dünne Schicht Mod Podge (oder einen anderen Kleber) auf den Bereich des Topfes auf, wo Du die erste Blume platzieren möchtest. Drücke die Blume sanft in den Kleber und stelle sicher, dass alle Teile Kontakt mit dem Kleber haben.
  5. Trocknen lassen: Lass den Kleber vollständig trocknen, bevor Du fortfährst. Dies stellt sicher, dass die Blumen nicht verrutschen, während Du arbeitest.
  6. Schutzschicht hinzufügen: Sobald alle Blumen befestigt sind und der Kleber trocken ist, trage eine Schicht Mod Podge über die gesamte Oberfläche des Topfes auf, um die Blumen zu versiegeln und zu schützen. Lass den Topf vollständig trocknen.

2. Getrocknete Blumen in einem Bilderrahmen

Für dieses Projekt benötigst Du einen Bilderrahmen, einige getrocknete Blumen und vielleicht etwas Basteldraht, um die Blumen zu befestigen.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Öffne den Bilderrahmen und platziere die getrockneten Blumen auf dem Glas. Wenn Du möchtest, kannst Du die Blumen mit Draht befestigen, um sicherzustellen, dass sie nicht verrutschen. Schließe dann den Rahmen und schon hast Du ein schönes, natürliches Kunstwerk.

blumen rahmen 2 upcycling
Blumen kann man in Bilderrahmen upcyclen. Foto: midjourney

3. Blumenkränze aus Drahtkleiderbügeln

Für diese Idee benötigst Du Drahtkleiderbügel, einige frische oder getrocknete Blumen und Floristendraht. Um das Basteln mit Blumen besonders erfolgreich werden zu lassen, solltest Du darauf achten, die richtigen Blumen zu wählen. Weiter unten erfährst Du, welche das sind.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Forme den Drahtkleiderbügel zu einem Kreis und wickle dann die Blumen mit dem Floristendraht darum. Du kannst die Blumen so anordnen, wie Du möchtest, und sogar verschiedene Arten und Farben kombinieren, um ein vielfältiges Design zu erzielen.

4. Blumenampel aus alter Kleidung

Für dieses Projekt benötigst Du ein Stück alter Kleidung (z.B. ein altes T-Shirt oder eine Jeans), eine Schere und eine Blume in einem Topf.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Eine Blumenampel aus alter Kleidung herzustellen, ist ein einfacher und nachhaltiger Weg, um Deinem Raum eine natürliche Note zu verleihen. Beginne, indem Du ein Stück alter Kleidung – wie ein T-Shirt oder eine alte Jeans – in lange, etwa zwei bis drei cm breite Streifen schneidest. Flechte diese Streifen zu einer Art Seil oder Makramee-Schnur, indem Du drei oder mehr Streifen zusammenlegst und sie in einem Zopfmuster verflochten.

Achte darauf, dass Dein geflochtenes Seil lang genug ist, um von der Decke zu hängen und den Blumentopf zu halten. Binde dann einen Knoten am Ende der geflochtenen Schnur und platziere den Knoten unter dem Blumentopf, damit er sicher hängt. Nun hänge die geflochtene Schnur an einem Haken an der Decke auf, und schon hast Du eine individuelle und umweltfreundliche Blumenampel.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Basteln mit Blumen: Diese eignen sich besonders gut zum Upcyclen

Es gibt viele Möglichkeiten, mit Blumen zu basteln. Viele Blumen sind gut zum Trocknen und zur Dekoration geeignet: Rosen, Lavendel, Schleierkraut, Hortensien, Statice (auch Meerlavendel genannt) und Strohblumen sind nur einige der besten Optionen. Sie behalten ihre Farbe und Form auch nach dem Trocknen gut bei und verleihen Deinem Raum einen natürlichen Charme. Auch getrocknete Gräser, wie Pampasgras oder Schilfgras, können eine schöne Ergänzung zu Deinem Trockenblumenarrangement sein.

Auf der anderen Seite gibt es auch Blumen, die nicht gut zum Trocknen geeignet sind. Dazu gehören meist wasserliebende Blumen wie Tulpen, Lilien und viele Arten von Orchideen, die ihre Farbe und Form beim Trocknen oft verlieren. Ebenso sind Blumen mit dicken Blütenblättern oder hoher Feuchtigkeit wie Dahlien oder Pfingstrosen schwieriger zu trocknen. Es ist wichtig, zu beachten, dass das Trocknen von Blumen ein wenig Übung und Geduld erfordert, aber das Endergebnis ist es wert.