Veröffentlicht inLiving

Geheimtipp Silica Gel: Warum du das unbedingt brauchst

Wirf die kleinen Tütchen in Handtaschen, Elektronikverpackungen und Schuhen nicht weg! So kannst du Silica Gel upcyclen.

© M. Schuppich - stock.adobe.com

Wirf den Frischkäsebecher niemals weg! Er kann so toll ...

Verpackungen wegwerfen kann jeder - hier sind Ideen, wie du es besser machen kannst. So macht Upcycling Spaß!

Du kennst sicherlich diese kleinen weißen Beutel, die oft in neuen Schuhen oder Handtaschen zu finden sind. Diese Beutel sind mit einer Substanz namens Kieselgel gefüllt und werden auch als Silica Gel bezeichnet. Ihr Zweck besteht darin, Feuchtigkeit aufzunehmen und Gegenstände vor Schäden zu schützen. Oftmals werden diese Beutel einfach weggeworfen, aber es gibt Möglichkeiten, Silica Gel wiederzuverwenden. Im Folgenden werde ich dir sechs Ideen präsentieren, wie du dies tun kannst.

Ist Silica Gel eigentlich giftig?

Auch wenn auf der Verpackung steht „Do not eat“, ist Kieselgel nicht hochgiftig. Vielmehr geht es darum, die kleinen Packungen nicht mit Salztütchen zu verwechseln. Denn Essen solltest du es wirklich nicht.

Wenn du oder jemand anderes versehentlich Silica Gel isst, kann es zu Reizungen im Mund und Rachen, Trockenheit, einem unangenehmen Gefühl im Mund und möglicherweise zu Übelkeit kommen. Bei größeren Mengen können Bauchbeschwerden oder Verstopfung auftreten. In solchen Fällen sollte man viel Wasser trinken und medizinischen Rat einholen. Wenn ein Haustier Silica Gel verschluckt hat, ist es ratsam, sofort einen Tierarzt zu kontaktieren.

Silica Gel wiederverwenden: 6 Dinge, die du damit machen kannst

Die meisten wissen gar nicht, was das ist, wenn sie ein kleines gefülltes Päckchen in ihrem Schuhkarton oder der Innentasche eines Rucksacks finden. Wegwerfen solltest du es jedenfalls nicht, denn Silica Gel lässt sich perfekt upcyclen und zweckentfremden.

1. In Kellerkisten streuen

Kellerräume neigen dazu, feuchte Umgebungen zu sein, da sie meistens unterirdisch und daher anfällig für Bodenfeuchtigkeit sind. Wenn Gegenstände wie alte Bücher, Briefe und andere wertvolle oder sentimentale Dinge in solchen Bedingungen gelagert werden, können sie durch die angesammelte Feuchtigkeit leicht beschädigt werden, was zu Schimmelbildung und Materialverschlechterung führt. Silica Gel, das die Fähigkeit besitzt, Feuchtigkeit zu absorbieren, hilft dabei, die Umgebung in den Aufbewahrungskisten trocken zu halten, wodurch das Risiko von Feuchtigkeits- und Schimmelschäden erheblich reduziert wird.

2. Rostschutz

Läuft dein Besteck in der Schublade schnell an und beginnt, zu rosten? Mit einem Päckchen Silica Gel zwischen Messern, Gabeln und Löffeln bleibt das gute Silber lange schön.

Dasselbe gilt auch für Werkzeuge, die in feuchten Kellern und Garagen gern mal rostig werden. Silica Gel kannst du wiederverwenden, indem du es zusammen mit dem Werkzeug lagerst.

3. Handy trocknen

Dein Handy ist nass geworden? Keine Sorge – noch kannst du es retten! Entferne, wenn möglich, Akku und SIM-Karte, und lege dein Handy zusammen mit dem Silica Gel über Nacht in einen Behälter. Das entfernt die Feuchtigkeit.

4. Waschmittel vor Verklumpen schützen

Falls du dein Waschmittel in der Nähe des Wasserhahns aufbewahrst, ist es dir sicherlich auch schon einmal passiert, dass in der Verpackung plötzlich große Klumpen sichtbar wurden. Der Trick: Bringe zwei kleine Beutel Silica Gel am Deckel oder an den Seitenwänden der Packung an. So bleibt das Waschmittel klumpenfrei und lässt sich immer gut dosieren.

5. Saatgut lagern

Hast du schon Kräuter und Blumen für den Garten oder Balkon gepflanzt? Falls du noch Saatgut übrig hast, solltest du es zusammen mit Silica Gel in einem luftdichten Behälter aufbewahren. So bleibt es trocken und du kannst es nächstes Jahr weiter verwenden.

6. Schmuck schützen

Eigentlich gehört in jedes Schmuckkästchen ein Silica-Beutel. Der Grund: Das Kieselgel zieht Feuchtigkeit an und verhindert so, dass der Schmuck anläuft.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Silica Gel: Wiederverwenden, statt wegschmeißen

Silica Gel bzw. Kieselgel nimmt Feuchtigkeit auf – eine Eigenschaft, die du auch in anderen Bereichen des Haushalts nutzen kannst. Das Beste: Du kannst Silica Gel immer wiederverwenden. Ist es einmal feucht geworden, trocknest du es einfach bei 100 bis 120 Grad im Ofen.