Veröffentlicht inHome

Weihnachtsbaum entsorgen: So machst du es richtig

Du willst deinen Weihnachtsbaum entsorgen? Wir zeigen dir, wie es richtig funktioniert.

© Andrew Gardner / getty images via canva

8 tolle Ideen fürs Geschenke-Einpacken | Geschenkverpackung

So geht kreatives Geschenke-Einpacken! Ob für Weihnachten, Geburtstag oder Jubiläum: Hier findest du 8 tolle Ideen für eine ausgefallene Geschenkverpackung. Schöne Geschenkverpackung basteln!

Das Weihnachtsfest ist nun leider schon vorbei. Viele Menschen erfreuen sich aber noch zwischen den Jahren an ihrem Weihnachtsbaum, der bei den meisten Haushalten erst nach der Neujahrsnacht vor die Tür kommt. Doch wie genau sollte man seinen Weihnachtsbaum entsorgen? Wir haben uns für dich schlaugemacht.

Weihnachtsbaum entsorgen: 3 wichtige Tipps

Genauso, wie es viele Tipps zum Besorgen des Weihnachtsbaumes gibt, existieren auch einige Tricks, wenn es darum geht, den Weihnachtsbaum zu entsorgen. Denn irgendwann muss auch die schönste Tanne aus dem Wohnzimmer verschwinden, nach unten geschleppt werden und weilt dann dort meistens am Straßenrand ihr Dasein, bis die Grünabfuhr sie abholt. Wir haben uns deshalb angeschaut, welche Tipps und Tricks es gibt, wenn es darum geht, den Weihnachtsbaum zu entsorgen.

Weihnachtsbaum an der straße
Wenn du deinen Weihnachtsbaum entsorgen möchtest, landet er meistens am Straßenrand. Foto: EmDali – stock.adobe.com

1. Der Müllsack-Trick

Dein Weihnachtsbaum nadelt schon allein, wenn du ihn nur schief anschaust und du hast keine Lust, das ganze Treppenhaus nach dem Heruntertragen der Tanne zu fegen? Hier kann der Müllsack-Trick dir helfen. Rolle dafür zuerst einen großen Müllsack von innen nach außen und stelle anschließend den Baum hinein. Als Nächstes rollst du den Müllsack dann behutsam über die Zweige – und schon nadelt er nicht noch mehr als er es eh schon tut beim Heruntertragen.

2. Baum in Bettlacken oder Tischtuch einwickeln

Auch bei diesem Trick geht es darum, so wenig Nadel-Chaos wie möglich zu unterlassen. Wickel dein Bäumchen dafür in ein altes Bettlaken oder in ein altes Tischtuch. Dünner Stoff wickelt sich deutlich besser um die Tanne, weshalb eine Plane sich für dieses Vorhaben nicht so gut eignet. Dieser Zwangsjacke entkommt auch nicht die kleinste Nadel.

3. Raus aus dem Fenster

Du hast keine Lust, deinen Weihnachtsbaum durch das gesamte Treppenhaus zu zerren? Dann mache es wie die Schwed:innen und schmeiße ihn einfach im hohen Bogen aus dem Fenster. Achte natürlich darauf, dass zu diesem Zeitpunkt niemand unter deinem Fenster ist, den du mit dem herabfallenden Baum verletzen könntest. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du den Baum auch mithilfe eines Seils langsam herunterlassen.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok