Veröffentlicht inHome

Der Waschbeckenstöpsel geht nicht mehr hoch? So behebst du das Problem

Dein Waschbeckenstöpsel geht nicht mehr hoch? Wir verraten dir, was dahinter stecken könnte und wie du das Problem beheben kannst.

© devenorr - stock.adobe.com

Waschbecken-Rätel gelöst: Dazu ist das Loch oben wirklich da

Fast jedes Waschbecken hat oben mittig ein Loch als Überlauf. Aber wusstet ihr auch, dass das Loch noch eine weitere clevere Funktion hat?

Viele von uns kennen das folgende Problem: Man hat es gut gemeint, drückt den Waschbeckenstöpsel so tief wie es geht und auf einmal geht dieser nicht mehr hoch. Nun stellt sich natürlich die Frage, wie man den Stöpsel wieder nach oben bekommt, damit das Wasser wieder normal ablaufen kann. Wir haben uns angeschaut, was du tun kannst, wenn der Waschbeckenstöpsel nicht mehr hochgeht.

Waschbeckenstöpsel geht nicht mehr hoch: 3 geniale Tricks

Wie so oft gibt es auch für das Problem „Waschbeckenstöpsel geht nicht mehr hoch“ einige Lifehacks, die man ganz einfach zu Hause durchführen kann und für die nicht direkt der Klempner oder der Hausmeister kommen muss. Die drei besten Tricks haben wir uns für dich genauer angeschaut.

1. Waschbeckenstöpsel mit Klebeband lösen

Bei diesem Trick solltest du als allererstes das Wasser, welches sich noch im Waschbecken befindet, abschöpfen. Wische das Becken dann trocken, sodass der Stöpsel nicht mehr nass ist und gehe wie folgt vor:

  1. Nimm ein starkes Paketklebeband und klebe es mittig auf den Stöpsel.
  2. Hebe jetzt das Band rechts und links etwas an, sodass eine Art von Griff entsteht.
  3. Ziehe nun kräftig am Klebeband.

2. Waschbeckenstöpsel mit Staubsauger ansaugen

Bei diesem Trick geht es darum, den Waschbeckenstöpsel mit einem leistungsstarken Staubsauger anzusaugen und damit herauszuziehen.

  1. Nimm dafür das Rohr des Saugers und setze es mittig auf den Stöpsel.
  2. Schalte den Staubsauger an und warte einige Sekunden, bis sich ein Unterdruck aufgebaut hat.
  3. Ziehe anschließend das Rohr mitsamt des Stopfens nach oben.

3. Waschbeckenstöpsel von unten hochdrücken

Hilft keiner der Tricks oder hat sich der Stöpsel vielleicht sogar verkeilt? Dann hilft es nichts und du musst dich unter das Waschbecken begeben. Wie du dann weiter vorgehen solltest, erklären wir dir in der folgenden Anleitung:

  1. Das Gestänge, welches für das Anheben und Absenken des Stöpsels verantwortlich ist, befindet sich unter dem Waschbecken und ist mit einer Überwurfmutter am Rohrt befestigt.
  2. Drehe diese Mutter ab.
  3. Drehe das Gestänge zur Seite und nimm es ab.
  4. Nimm einen langen, dünnen Gegenstand wie einen Schraubendreher oder einen Inbusschlüssel.
  5. Füge diesen in die Öffnung ein und bewege ihn hin und her, bis du den Waschbeckenstöpsel gefunden hast.
  6. Drücke den Stöpsel nach oben heraus.
  7. Setze das Gestänge wieder ein und schraube die Mutter fest.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok