Es ist schon ein wenig verrückt. Wenn wir uns mal ernsthaft vor Augen halten, dass Rapper Kanye West dieses Jahr bei der Präsidentschaftswahl der Vereinigten Staaten zur Wahl steht. Und dass er auch noch Stimmen bekommt. 

Kanye West hat natürlich für sich selbst gestimmt

Bisher hat der gute Kanye, Rapgott seines Zeichens, gut 0,3% der Stimmen bekommen. Das klingt nach nicht vielen Menschen, doch hochgerechnet auf die amerikanische Beölkerung, die in die Wahllokale geströmt sind oder per Birefwahl abgestimmt haben, ist das doch eine ganze Menge.

Kanye ist der unpolitischste Politiker ever. In the history of the univserse.

Wir sind geschockt, perplex, sauer und irgendwie beeindruckt. Kanye West, gibt auf Twitter selbstbewusst damit an, dass diese Wahl im Jahr 2020 das erste Mal überhaupt ist, dass er seine Stimme abgibt. Dabei ist er doch jetzt offiziell Politiker. Jedenfalls hat er sich offiziell zur Wahl aufstellen lassen. Wie weit er damit kommen wird, werden wir sehen. 

Kanye West ist so unpolitisch wie ein Eichhörchen. Und trotzdem will er Präsident werden.

Kanyes Aussage zu seiner Wahl:

Heute stimme ich zum ersten Mal in meinem Leben für einen Präsidenten der Vereinigten Staaten und es ist für jemanden, dem ich wirklich vertraue … mich.

– Kanye West

Vermont Zahlen Präsidenten
Das sind die Zahlen für die Präsidentschaftswahl in Vermont am 04.11. um 06.50.(Photo: google.de)

Wir sehen ganz deutlich, dass Kanye West aber nicht der Einzige war, der sich dieses Jahr selbst vertraut. Allein im Staat Vermont haben 1.212 Menschen für ihn gestimmt.

Wie und warum Kanye Präsident werden will, liest du hier nach.

Wir haben auch Kanye Wests „Wahlprogramm“ für euch zusammengefasst.