Der Post „Text me when you get home“ von Influencerin Lucy Mountain wurde Anfang des Jahres millionenfach auf Instagram geteilt. Auch auf TikTok war der Hashtag überall vertreten. In Gedenken an Sarah Everard, die auf dem Heimweg entführt und getötet wurde, verfasste Lucy diesen Post. Daraufhin berichteten Tausende Frauen von Übergriffen auf der Straße oder in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Studie: 85 Prozent der Frauen fühlen sich in Taxis unwohl

Jetzt, wo das soziale Leben wieder Fahrt aufnimmt, ist die Angst, nachts alleine unterwegs zu sein, wieder in den Vordergrund gerückt und auch Transportmittel wie Taxis oder Uber scheinen nicht immer die sicherste Variante zu sein.

Laut einer Studie von YouGov aus dem Jahr 2019, fühlten sich rund 85 Prozent der Frauen unwohl, wenn sie alleine in einem Taxi unterwegs waren. Gründe dafür waren sexuellen Belästigungen sowie unangemessenes Verhalten des Taxifahrers.

Durch unangemessenes Verhalten fühlen sich viele Frauen bei Taxifahrten unwohl. Credit: Photo: PeopleImages, SouthAgency/ Getty Images [M]

Telefontrick auf TikTok 

Der TikToker GymSkin möchte mit seinem neusten Video denjenigen die Angst nehmen, die sich während einer Taxifahrt unwohl fühlen. Zu diesem Zweck veröffentlichte der Fitness-Influencer ein TikTok in dem er einen Video-Anruf vortäuscht. Durch das Iphone-Facetime Geräusch und der Art des Gesprächs wirkt das Telefonat extrem echt.

Das Gespräch beginnt mit einer einfachen Frage, ob es dir gut geht. Wenn du nicht improvisieren kannst, ist das kein Problem, da die Antworten auf seine Fragen auch auf dem Bildschirm stehen.

@gymskin

Girls/boys play this is you feel unsafe in a cab/Uber ! #safety #foryou #foryourpage #fypシ

♬ original sound – GYM SKIN

GymSkin fragt ebenfalls, wo du bist und bittet dich dann, ihm deinen Standort zu senden. „So kann ich sehen, wo du bist. Ich gehe jetzt kurz in einen Kiosk und warte dann im Auto auf dich.“

Viel Lob für den Influencer

Mittlerweile wurde das Video bereits über 3,2 Millionen Mal angeschaut und erntet überwiegend Applaus.

„Grandios! Lasst uns diesen Mann für einen Moment für dieses Video feiern“, oder „Respekt, Bro, dieses Video kann wirklich helfen“, sind nur eines von vielen positiven Kommentaren.

Ähnliche Artikel: