Der Gang zum Supermarkt ist bei dir zur Routine geworden und du denkst eigentlich gar nicht mehr darüber nach, warum du kaufst, was du kaufst? Dann geht es dir wie den meisten anderen Menschen auch. Supermärkte werden als ganz natürlich angesehen, doch stecken ganz genaue Pläne und Strukturen hinter dem Aufbau eines Supermarktes. Wir zeigen dir, welch Geheimnisse dir dein Haus- und Hof-Supermarkt nicht erzählt und worauf du das nächste Mal an der Kasse achten solltest.

Diese 5 Supermarkt-Geheimnisse sollen dich zum Kauf verleiten

Hast du beim Gang zu Lidl, Aldi, Rewe & Co. schon mal das Gefühl gehabt, beeinflusst zu werden? Wenn nicht, dann spitze jetzt die Ohren. Denn hinter allem, was du im Laden findest, steckt Kalkül …

1. Supermarkt-Geheimnis: Darum ist Obst und Gemüse ganz vorne

Blumen, Früchte und Gemüse finden sich meistens direkt am Eingang des Supermarktes. Der Grund ist so simpel wie einleuchtend: So hast du das Gefühl, an einem Ort mit natürlichen und frischen Produkten zu sein. Das erklärt die Psychologin Melanie Greenberg gegenüber dem Magazin Shape.

Besonders wird laut der Expertin bei der Dekoration getrickst: Auf Kisten oder Körben gestapelte Obst- und Gemüsesorten vermitteln den Eindruck, dass sie direkt vom Feld in den Supermarkt gebracht und nicht per Container quer durch die Welt transportiert wurden.

2. Supermarkt-Geheimnis: Darum stehen Grundnahrungsmittel so weit hinten

Du ahnst es: Wenn es schon kein Zufall ist, dass Obst und Gemüse vorne im Laden zu finden sind, gibt es bestimmt auch einen Grund dafür, dass die Dinge, die du unbedingt brauchst, ganz hinten im Supermarkt zu finden sind. Und der ist ganz einfach: Der Supermarkt möchte laut Dr. Greenberg dass du auch all die anderen Produkte anschaust. Auch wenn sie vielleicht gar nicht auf deinem Einkaufszettel stehen.

3. Supermarkt-Geheimnis: Darum sind die Kassen so verdammt eng

Der Kassenbereich ist mit all den Magazinen, Süßigkeiten und anderen Kleinigkeiten sowieso ein Ort der Verführung. Doch das ist nicht das einzige Supermarkt-Geheimnis am Schalter. Einmal in die Schlange gestellt, ist es schwer, wieder zurückzugehen – mit Absicht. Denn so kannst du laut dem Magazin Business Insider Produkte, die du eventuell doch nicht möchtest, irgendwo ablegen und musst sie letztlich noch kaufen.

Übrigens: Gerade bei Aldi und anderen Discountern sind auch die Ablageflächen nachdem die Ware gescannt wurde besonders klein. Auch hier steckt Kalkül dahinter. Aldi und andere Discounter arbeiten nämlich vor allem platzsparend, um besonders viel Ware in den Märkten unterbringen zu können. Wir zeigen dir mit einem Trick, wie du das Einpackproblem an den kurzen Aldi-Kassen einfach bekämpfen kannst.

4. Supermarkt-Geheimnis: Darum ist der Einkaufswagen schief

Hast du dich jemals gefragt, warum dein Einkaufswagen immer so groß ist? Auch das ist eines der großen Supermarkt-Geheimnisse, die indirekt dazu bringen sollen, mehr einzukaufen. Denn: Wenn der Wagen größer ist, kaufst du mehr ein. „Es gibt zwar in unserem Gehirn ab einer gewissen Größe einen Stopp. Wenn der Wagen zu groß ist, haben wir keinen Referenzwert mehr“, erklärt Marketingexperte Roger Rankel gegenüber dem Magazin Chip. „Aber wenn er nur ein bisschen größer ist als der, den wir kennen, dann kaufen wir mehr.“

Und auch das ist nicht alles: Du gibst mehr Geld aus, weil dein Einkaufswagen schräg ist! Dann rutscht laut dem Experten das, was wir schon reingelegt haben, zu uns hin und aus unserem Sichtfeld. „Dadurch nehmen wir nicht mehr so bewusst wahr, was wir schon alles eingepackt haben – und legen noch mehr rein“ – ein ziemlich fieses Supermarkt-Geheimnis!

5. Supermarkt-Geheimnis: Darum gehst du im Laden linksherum

Wenn du einen Stamm-Supermarkt hast, wirst du sehr wahrscheinlich immer den selben Weg entlang gehen. Und, na klar, auch das nutzen die Inhaber:innen aus. Psycholog:innen haben laut Chip herausgefunden, dass die meisten Menschen am liebsten linksherum laufen. Deswegen sind die Gänge so ausgelegt, dass die Kund:innen linksherum zur Kasse geführt werden.

Noch mehr spannende Infos zum Thema Einkaufen?