In Sachsen und Bayern kann man gar nicht mehr im Café sitzen, in anderen Bundesländern nur noch mit 2G-Regelung. Die Maßnahmen sind überall im Land aufgrund der aktuellen Corona-Lage verschärft. Diesem Berliner Café gefallen die neue Maßnahmen nicht und schenkt deshalb, um ein Zeichen zu setzen, Gratis-Kaffee an Ungeimpfte aus.

Gratis-Kaffee als Zeichen der Solidarität?

In Berlin gilt gerade aufgrund der Corona-Lage in Cafés und Restaurants die 2G-Regelung, wenn man sich hinsetzen möchte. Die Berliner Kette „Wonderwaffel“ gefällt die neue Auflage anscheinend nicht. Sie haben sich dazu entschlossen, allen Kund:innen einen Kaffee zu schenken. Die Aktion wird zwar für Ungeimpfte angepriesen, gilt aber auch für geimpfte und genesene Personen. Sie soll ein Zeichen gegen die 2G-Maßnahmen sein und für eine Einigung der beiden Parteien. Aufgrund der vielen Kommentare wurde der Post inzwischen gelöscht, trotzdem soll die Aktion weiterhin gelten.

Wonderwaffel ist aber nicht das einzige Café, welches mit einer solchen Aktion Werbung für sich macht. Das Berliner Café San Sebastian wirbt ebenfalls mit Gratis-Café für Ungeimpfte.

Viel Lob, aber auch Kritik: Das sagen die Reaktionen

Für die 2G-Vorschriften an sich kommt viel Kritik von Ungeimpften und Geimpften, die sich mit ihnen solidarisieren. Daher ist bei ihnen die Aktion willkommen, wie man unter dem ursprünglichen Post sehen konnte. Krankenpfleger und Instagram- und TikTok-Star Metin Levin Dogru hat sich in Vergangenheit negativ gegen die 2G-Regelungen geäußert und unterstützt die Kette mit einem Video:

Der Krankenpfleger und Schauspieler äußert sich positiv über die Aktion.

Es kommen aber auch einige negative Stimmen gegen die Aktion. Bloggerin Silvi Carlsson schreibt in ihrer Instagram-Story als Reaktion auf einen verteidigenden Kommentar: Hier geht es nicht um die Wahl, sondern um das Wohl der Welt aka eine GLOBALE Pandemie. Es geht nicht um „mimimi meine Freiheit wird als priviligierte:r Europäer:in soo eingeschränkt“ es geht darum, dass wir KEINE ALTERNATIVE haben und es gibt keine andere Lösung. Und dann nutzt ein Waffel-Café diese Situation doch einfach mal aus, um SELBST die Spaltung voranzutreiben. Ich finds einfach nur noch ekelhaft und peinlich.

Ähnliche Artikel: