Dieses Jahr ist alles anders: So kultig wird der Ostergottesdienst von Papst Franziskus im Livestream. Macht ein cooler Papst die Kirche cool?

Schon an Weihnachten 2020 hat die Kirche gezeigt, dass sie an manchen Stellen gar nicht so eingestaubt ist, wie sie gerne tut. Dieses Ostern wird das nicht groß anders ablaufen. Zwar hat Angela Merkel bereits erklärt, dass sie die Ostermessen nicht verboten werden, doch gern gesehen wird das gemeinsame Beten in der Kirche von der Politik nicht.

Für viele gehört es aber einfach dazu, sich an Ostern mit der Familie in die Kirche zu begeben und sich segnen zu lassen. Wir von wmn raten dringlichst davon ab, sich an Ostern zum Gottesdienst zu wagen. Denn selbst wenn Gottesdienste stattfinden können, bergen sie ein hohes Ansteckungsrisiko.

Osterspecial beim Wein & Weiber-Podcast! Reinhören und Spannende Osterfacts herausfinden.

Viel besser als ein echter Gottesdienst

Wir haben etwas viel Besseres für dich: kultige Gottesdienst-Livestreams. Den Papst bekommt man bei einem normalen Oster-Gottendienst schließlich nicht zu sehen. Dieses Jahr aber können wir Franziskus im Petersdom beobachten, wie er auf seiner Kanzel steht und den Ostersegen spricht – und das ganz entspannt vom heimischen Sofa aus.

Diejenigen, die in der Schule noch Latein lernen mussten, werden die Worte „Urbi et orbi“ vielleicht sogar noch übersetzen können. Für alle anderen: Das ist der päpstliche Segensspruch und bedeutet so viel wie „Der Stadt und dem Erdkreis“- damit sind der Vatikan und die gesamte Erde gemeint.

Und der Spruch ist absoluter Kult. Nicht nur die streng gläubigen Christen dieser Welt halten die Ostermesse hoch. Auch in den Jahren zuvor hat der Papst seine Osteransprache bereits im Fernsehen gehalten und wurde live in die Wohnzimmer der Gläubigen gestreamt. Dieses Jahr ist es aber etwas anderes. Nicht nur, dass Franziskus diesmal ziemlich einsam im Petersdom ausharren muss und kein Millionenpublikum unter der Kanzel jubelt. Die weltweite Pandemie hat einiges verändert – auch in der Kirche. So ist es jetzt beinahe Normalität geworden, dass das 84-jährige Kirchenoberhaupt mal eben einen Livestream rockt.

Wusstest du, dass der Vatikan das Land mit dem höchsten Weinkonsum der Welt ist? Hier trinken die gut 840 Einwohner ungefähr 77 Liter Wein im Jahr. Pro Kopf. In Deutschland sind es dagegen nur gut 22,5 Liter Wein im Jahr.

Coronabedingt werden voraussichtlich auch in diesem Jahr im Vatikan sämtliche Feiern an den Kar- und Ostertagen wieder sehr reduziert und mit nur wenigen anwesenden Gläubiger stattfinden.

Warum ist Papst Franziskus eigentlich so kultig?

Als Papst Franziskus vor 8 Jahren zum Papst ausgerufen wurde, galt er vielerorts als „cool“. Benjamin Leven vom theologischen Fachverlag Herder in Rom sagte 2018 im Gespräch mit n-tv über den Papst:

„Er ist jemand, der der Kirche Lockerungsübungen verordnet hat. Er ist das Gegenbild zu seinem Vorgänger.“ Doch auch wenn er im Vorhinein viele Medienlorbeeren erhalten hatte, konnte er seinen Status als „cooler“ Papst nicht in Gänze halten. Gerade da das Thema Missbrauch in der Kirche gerade wieder hochgekocht ist.

„Beim Thema Missbrauch hat man sich mehr erhofft“, sagt Kirchenexperte Leven dazu. Papst Franziskus scheint zwar besser anzukommen als der vorangegangene Papst, doch er habe während seiner Amtszeit nicht dazu beitragen können, dass junge Menschen in die Kirche eintreten, so Levens Bilanz: „ein cooler Papst macht die Kirche nicht cooler.“

Diese Gottesdienste gibt es im Live-Stream

Im Bayerischen Fernsehen und der ARD wird Papst Franziskus an den Ostertagen dennoch öfter zu sehen sein:

  • Karfreitag ab 21.00 Uhr „Papst Franziskus betet den Kreuzweg“
  • Ostersonntag ab 10.00 Uhr „Ostern in Rom“

Weitere Livestreams für die diesjährigen Ostergottesdienste findest du hier.

Live-Streams sind uns in Fleisch & Blut übergegangen

Schon über Weihnachten haben wir gemerkt, wie lustig die Kirche teilweise sein kann. Die Krippenspiele im Livestream waren ein echter Hit.

Auch an Silvester wurde die Praxis des Live-Streams bereits angewandt und fand großen Anklang. Wer am 31.12.2020 brav Zuhause geblieben ist, der konnte in der ersten Minute des 01.01.2021 den einen oder anderen Feuerwerk-Livestream anschauen. Besonders schön waren die Knaller in Deutschland natürlich über der Hauptstadt Berlin. Hier wird an Silvester immer geballert, was das Zeug hält.

powered by Advanced iFrame free. Get the Pro version on CodeCanyon.

Das passiert an Ostern sonst noch

Du kanns es dir bereits denken: An Ostern passiert dieses Jahr wahrlich nicht viel. Wenn keine Lust hast auf einen Livestream, dann kannst du dir die Zeit damit vertreiben, Ostereier zu bemalen. Hast du schon einmal von der Rotwein-Methode gehört?

Weißt du eigentlich, warum wir an Ostern so viele Bräuche und Traditionen haben?