Dauert der Lockdown noch bis Ostern? Laut Kanzlerin Merkel brauchen wir noch 8-10 Wochen harte Maßnahmen!

Gerade erst wurde der harte Lockdown bis Ende Januar verlängert. Doch dabei will es Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht belassen. Laut einem Medienbericht soll sie gefordert haben, dass die harten Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus noch um 8 bis 10 Wochen verlängert werden. Droht uns wirklich der Lockdown bis Ostern?

Droht ein Lockdown bis Ostern?

In einer internen Sitzung der Arbeitsgruppe der Unionsfraktion warnte Kanzlerin Merkel laut der Bild-Zeitung vor explodierenden Infektionszahlen wegen der Mutation aus dem Vereinigten Köngreich. „Wenn wir es nicht schaffen, dieses britische Virus abzuhalten, dann haben wir bis Ostern eine 10-fache Inzidenz“, soll sie laut dem Blatt gesagt haben.

Um diese Entwicklung zu stoppen, sei laut der Kanzlerin ein deutlich verlängerter Lockdown nötig. Ihre Forderung: „Wir brauchen noch 8-10 Wochen harte Maßnahmen!“ Das würde bedeuten, dass ein harter Lockdown bis 23. März droht, also kurz vor Ostern!

Im Video: Das passiert laut Kanzlerin Merkel, wenn sich die Mehrheit nicht impfen lässt.

Politiker sind sich uneins über Lockdown

Damit verfolgt Angela Merkel einen ähnlichen Weg wie SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach. Der hatte gefordert, den aktuellen Lockdown so lange beizubehalten, bis die Inzidenz der Corona-Infektionen wieder sinken. Dagegen verlangen die Politiker Friedrich Merz (CDU) und Boris Palmer (Die Grüne) ein sofortiges Ende des Lockdowns.

Bei all der Uneinigkeit scheint klar: Ende Januar wird der harte Lockdown wohl nicht beendet sein