In diesem Winter wird es coronabedingt keine Feiern geben. Das sagte Jens Spahn jetzt in einem Interview mit dem rbb-Inforadio.

Der Gesundheitsminister sehe Veranstaltungen mit mehr als 10 bis 15 Personen wie Weihnachtsfeiern oder andere Geselligkeiten „in diesem Winter nicht mehr“. Heißt: Wir müssen bis zum Frühling ausharren!

Keine Feiern in diesem Winter

Bei der Ankündigung des Lockdown light hatte das noch ein bisschen hoffnungsvoller geklungen. Man müsse jetzt durchhalten, um das Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen. „Das Virus war nie weg. Wir brauchen nun eine befristete Kraftanstrengung, hatte Kanzlerin Angela Merkel Ende Oktober gesagt. 

Viele hatten gehofft, dass die Maßnahmen nach November wieder gelockert werden, aber danach sieht es überhaupt nicht aus – zumindest was das Feiern betrifft. 

So machte Spahn im rbb-Inforadio-Interview deutlich: Nur weil die Infektionszahlen zurückgehen, „heißt das nicht: ab Dezember oder Januar kann es wieder richtig überall losgehen mit Hochzeitsfeiern oder Weihnachtsfeiern, als wäre nichts gewesen. Man müsse jetzt weiterhin Geduld aufbringen: „Dieses Virus hat sehr lange Bremsspuren.“

Erfahre in der Google Story, welche Symptome auf Corona hindeuten.

Prognose erst nächste Woche

Wann die Maßnahmen wieder gelockert würden, könne man laut Spahn überhaupt noch nicht sagen. Nächste Woche Montag kommt die Bundesregierung wieder zusammen, um über die weiteren Corona-Maßnahmen zu beraten. Dann könne man laut dem Gesundheitsminister frühstens einschätzen, ob der Lockdown light Wirkung zeigt. Sicher sei dies aber nicht. 

Noch mehr Corona-News?

Auch der von deutschen ForscherInnen entwickelte Corona-Simulator sieht kein Ende der Corona-Maßnahmen.

Es ist unmöglich, an einen Coronatest zu kommen? Von wegen! Wir zeigen dir 6 Möglichkeiten, dich freiwillig testen zu lassen.

Ab sofort gelten in Deutschland neue Quarantäne-Regeln. Wir erklären dir, was du jetzt genau beachten musst.