Impfen, testen, Maske tragen, Abstand halten, gesund bleiben. Die Corona-Maßnahmen sind – zugegeben – manchmal echt nervig. Dennoch halten sich die meisten Bürger:innen an die vom Staat auferlegten Restriktionen und warten geduldig auf das Ende der Pandemie. Wie gesagt: Die meisten Menschen halten sich daran. Es gibt einige Außreißer:innen, die es überhaupt nicht einsehen, die Coronamaßnahmen für voll zu nehmen. Unter anderem wurde in den letzten Wochen über ein Restaurant in Orange County, Kalifornien, berichtet, das seinen Gäst:innen verbietet Masken zu tragen. Das italienische Restaurant hat sich auf die Fahne und auf ein großes Plakat geschrieben, dass die Maskenpflicht hier explizit nicht gelte.

Anti-Masken-Restaurant: So funktionierts

Die Corona-Maskengegner:innen halten den Mundschutz für die eigene Gesundheit und die der anderen für schwachsinnig. Aus diesem Grund werden alle Kund:innen, die es wagen, im Restaurant eine Maske aufzusetzen, dazu aufgefordert, das Restaurant zu verlassen. Schon im Mai 2020 fing das Restaurant mit dieser Besonderheit beim Bedienen an.

Heute geht das italienische Restaurant Basilico’s Pasta E Vino noch einen Schritt weiter. Sie wollen Geimpfte Personen den Eintritt in das Etablissement sogar komplett verbieten. Vor dem Restaurant steht ein Schild mit der Aufschrift: „Sie müssen beweisen, dass sie ungeimpft sind. Wir haben keine Toleranz für verräterische anti-amerikanische Dummheit. Danke, dass sie nachdenken.“

Notice: Proof of being unvaccinated required. We have zero tolerance for treasonous, anti-American stupidity. Thank you for pondering.

Es ist schon ungewöhnlich, dass ein Restaurant es schafft seine Anti-Impf-Kampagne durchzuziehen und trotzdem weiterhin Gäste bewirten darf. Schon vor gut einem Jahr schrieb das Restaurant in einem Social Media Post, wozu das Personal angehalten war, wenn sie jemandem begegneten, der eine Maske trug. Die Anweisungen lauteten wie folgt:

„Wenn Sie das Restaurant betreten und eine Maske tragen wollen, dann müssen Sie diese abnehmen, sobald Sie sich hinsetzen. Wenn Sie mit einer Maske im Restaurant herumstehen und auf einen Tisch warten oder darauf warten eine Bestellung zum Mitnehmen in Empfang zu nehmen, dann werden sie gebeten, draußen zu warten.“

So to be clear, if you enter the restaurant for dine in, and want to wear a mask, you must remove it when sitting down. If you are standing around inside and waiting for a table, or waiting inside to pick up food for yourself or as a third party delivery driver, and you are wearing a mask, you will be asked to wait outside.

Darf das Restaurant das eigentlich?

Ja und nein. Das Restaurant konnte die Maskenpflicht also nicht komplett verbieten, dennoch hat es sich eigene Regeln ausgedacht, um es Maskentragenden so unangenehm wie möglich zu machen. So droht es beispielsweise damit, Gäst:innen draußen warten zu lassen, wenn sie eine Maske tragen wollen.

Dennoch ist das kalifornische Department für die Kontrolle alkoholischer Getränke darauf aufmerksam geworden. Sie drohten damit, dem Restaurant die Schanklizenz zu entziehen. Da die meisten Restaurant das große Geld am Alkohol verdienen, wäre das wohl der Ruin für das italienische Restaurant gewesen. Allerdings wurde der Fall auf Eis gelegt und bisher konnte Basilico’s Pasta E Vino seine Schanklizenz behalten.

Ungeimpft: Unschuldig bis zum Beweis der Schuld

Dass das Restaurant mit seiner Anti-Corona-Haltung nur kokettiert, wird den meisten klar, wenn wir uns die Impfregeln anschauen. Zwar sagen die Betreibenden, dass man nicht geimpft sein darf, um bedient zu werden. Andererseits kann ein einzelnes Restaurant dies nicht als obligatorische Regel einführen, auch wenn sie dies gerne getan hätten.

Einen Beweis, dass man nicht geimpft ist, gibt es ebenso wenig. Denn eine Impfung ist nichts weiter als eine Immunabwehr-Spritze. Nur mit einem professionellen Test könnte das Restaurant herausfinden, ob sich im Körper des Gastes oder der Gästin Antikörper befinden, die auf eine Impfung hinweisen könnten.