Je länger der Teillockdown in Deutschland andauert, desto länger scheint es sich auch nach hinten zu ziehen. Gerade erst wurde entschieden, dass die Maßnahmen, die ursprünglich nur bis zum 01.Dezember gelten sollten, bereits jetzt bis zum 10. Januar verlängert werden. Das sind 41 Tage, die wir weiterhin im Lockdown verbringen werden müssen. Oder doch nicht? Was ist denn nun Phase?

Corona-Lockdown: Die Maßnahmen werden zur Verzweiflungstat

Dass wir Corona-Regel nund Lockdown-Maßnahmen brauchen, ist den meisten Menschen ohne Einschränkung klar. Doch je öfter die Minister der Länder und die Regierung sich zusammensetzen, um über neue Maßnahmen zu debattieren, desto verzweifelter scheinen die Ergebnisse zu werden. 

Im Grundsatz bleibt der Zustand, wie er jetzt ist.

– Angela Merkel

Angela Merkel verspricht keine großen Veränderungen in den nächsten 1,5 Monaten. Ihrer Meinung nach sollen wir alle Zuhause bleiben, nur zwei Haushalte zusammenbringen und weder Parties noch Kuscheinheiten veranstalten. Aber halt, warte mal. Da gibt es noch die Extraregeln für Weihnachten und Silvester.

An Weihnachten die Partyhüte rausholen, danach wieder einigeln?

Partys mit bis zu 10 Personen (Kinder nicht mit eingerechnet) aus beliebig vielen Haushalten sind auf einmal okay. Ab dem 20. Dezember dürfen wir (fast) alles. Ab dem neuen Jahr gelten dieselben Regeln wie heute. Ab dem 10. Januar soll dann wieder alles in Ordnung sein. Ja, klar. Wer das glaubt, der ist nicht selig, sondern dämlich.

Können wir 2021 wieder in den Urlaub fliegen? Wir werden sehen.

Dass Kanzlerin und Ministerpräsidenten sich den neuen Corona-Gegebenheiten immer wieder flexibel stellen, ist ungemein wichtig. Doch dieser Politik fehlt es meiner Meinung nach an jeglicher Linie, die einen Blick in die Zukunft möglich machen könnte. Wir können das Jahr 2021 nicht beginnen wie wir das Jahr 2020 verlassen werden: Lockdown, kein Lockdown, dann Lockdown Light, dann Ausnahmeregelungen, dann wieder Lockdown. Da wird einem ja schon beim Lesen schwindelig.

Alternative? Struktur & Regeln durchziehen

Viele wollen es nicht hören oder wahrhaben, doch das Einzige, was die Pandemie wirklich aufzuhalten scheint, ist das Ausharren und Abwarten im Social Distancing. Die Leitlinien der Regierung sind zwar gut gemeint, aber daran zu halten scheinen sich hinter geschlossenen Türen herzlich wenige Menschen. Die Dunkelziffer der geheimen Coronapartys ist nicht bekannt, aber wahrscheinlich recht hoch.

Bis der ersehnte Impfstoff in großen Massen an die Bevölkerung herausgegeben werden kann, müssen wir uns selbst am Riemen reißen. Sonst dauert der ganze Scheiß hier noch Jahre an. Das kann doch keiner wollen.

Impfstoffe zeigen immer wieder Nebenwirkungen, die teilweise wirklich beängstigend sein können. Welche Nebenwirkungen die Impfungen gegen das Coronavirus haben könnten, ist noch nicht klar. Was aber klar ist: Schon bei der Schweinegrippe-Impfung gab es teilweise große Probleme.