In der Regel schauen sich Personaler einen Lebenslauf sechs Sekunden lang an. Umso wichtiger ist es, dass deine Bewerbung aus der Masse hervorsticht und sich von anderen Bewerbungen abhebt. Hierbei ist besonders der Lebenslauf entscheidend, er ermöglicht es den Personalern, in kürzester Zeit einen Überblick über deine Fähigkeiten und Erfahrungen zu bekommen.

Doch bevor du jetzt damit beginnst, deinen Lebenslauf über Word & Co. kreativ zu gestalten, kommen hier ein paar kostenlose Tools, die deiner Vita das gewisse Etwas verleihen. Dabei solltest du das eine oder andere beachten, wenn du deinen Lebenslauf online erstellst.

5 kostenlose Tools um deinen Lebenslauf online zu erstellen

Es gibt eine ganze Menge Tools, die es dir ermöglichen, deinen Lebenslauf online zu erstellen. Nicht immer haben sie jedoch eine große Auswahl an Vorlagen und nicht immer sind sie kostenlos. Daher empfehlen wir dir diese fünf Tools:

1. Lebenslauf.com von XING

Der Lebenslauf-Editor von Lebenslauf.com ist einer der Bekanntesten und wird häufig verwendet. Er lohnt sich jedoch nur, wenn du bereits ein Konto bei Xing hast, da er nur für Mitglieder kostenlos ist.

Sofern du dich bei Xing angemeldet hast, wirst du ein ausgereiftes Tool vorfinden, dass verschiedene Layouts beinhaltet, welche individualisiert werden können und anschließende heruntergeladen. Der Vorteil hierbei ist, dass du deinen Lebenslauf zusätzlich als Word oder PDF-Dokument hochladen kannst.

So können die Informationen ganz einfach in den Lebenslauf-Editor importiert werden. Alternativ kannst du sie auch aus deinem Xing-Profil übernehmen lassen. Bei dieser Möglichkeit sparst du es dir jedoch, jede Information einzeln einzutragen. Außerdem wird Lebenslauf.com stetig weiterentwickelt, sodass du immer wieder neue Features finden wirst.

Mit dem richtigen Tool kannst du deinen Lebenslauf ganz einfach online erstellen, ohne großen Aufwand. Credit: Gettyimages/ Tetra Images

wmn-Redaktionstipp: Falls du noch nicht bei Linkedin oder Xing angemeldet bist, dann ist es hilfreich, die Webseiten mal genauer unter die Lupe zu nehmen, denn sie ermöglichen es dir, das Netzwerken zu lernen und an Jobs zu gelangen, von denen du sonst wahrscheinlich nie erfahren hättest.

2. Lebenslauf via Canva

Zu unseren Geheimtipps zählt das Tool Canva, dass sich auch besonders gut anbietet, um einen Lebenslauf online zu erstellen. Alle Vorlagen wurden hier von Profidesignern entworfen, sodass sie alle seriös aussehen und gut ausgearbeitet sind.

Hierbei haben die Grafiker eine Vielzahl an unterschiedlichen Lebensläufen entworfen, sodass für jede Branche auch ein passender Lebenslauf zu finden ist. Also egal ob du eine für eine Rechtsanwaltskanzlei oder die Kreativbranche brauchst: Du wirst eine passende Vorlage finden.

Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wenn es also ruhig etwas mehr sein darf, kannst du zusätzlich künstlerische, farbenfrohe oder illustrative Verzierungen verwenden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass all deine Anschreiben- und Lebenslauf-Designs automatisch im Editor gespeichert werden. Du kannst somit später noch einmal darauf zurückgreifen und Änderungen vornehmen.

wmn-Redaktionstipp: Du kannst deine Karriere-Highlights auch als Infografik-Zeitleisten, 1-seitige Pitch Decks oder als Kreisdiagramme darstellen. Das verleiht deiner Bewerbung eine besondere Note.

3. Lebenslauf2Go von Jobware

Ähnlich wie bei den anderen beiden genannten Tools kannst du bei Lebenslauf2Go mit wenigen Klicks einen professionellen Lebenslauf gestalten. So ist es möglich, ein Design auszuwählen und den fertigen Lebenslauf anschließend herunterzuladen.

Zusätzlich kannst du mit dem gleichen Editor ein Bewerbungsschreiben erstellen, sodass deine Bewerbung in sich harmonisch wirkt. Dafür findest du vorgeschriebene Formulierungsmöglichkeiten, die du individuell anpassen kannst.

Außerdem erscheint die Seite von Lebenslauf2Go auf den ersten Blick übersichtlich und sinnvoll strukturiert. Du wirst somit nicht lange brauchen, um dich auf der Seite zurechtzufinden.

wmn-Redaktionstipp: Bei Webseiten wie Lebenslauf2Go die schnell zu finden und einfach zu bedienen sind, solltest du immer darauf achten, deinen Lebenslauf individuell zu gestalten. Wenn du die bestehenden Felder einfach nur ausfüllst, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das viele andere Lebensläufe ähnlich aussehen. Daher achte auf eine persönliche Strukturierung und Gestaltung deiner Bewerbung.

4. Bewerbungsgenerator von Bewerbung.net

Im Hinblick auf den Lebenslauf ähnelt der Bewerbungsgenerator von Bewerbung.net den anderen kostenlosen Tools. Jedoch unterscheidet er sich hinsichtlich des Bewerbungsschreibens, denn auch hier kannst du deinen Lebenslauf um ein Bewerbungsschreiben erweitern.

Bevor du jedoch Formulierungsvorschläge zu Gesicht bekommst, werden einige Informationen zu deiner beruflichen Situation, zu deiner Position, zu deinen persönlichen Kompetenzen und zu deiner Wechselmotivation abgefragt. Die Antworten fließen direkt in die Formulierungsvorschläge ein und der Nutzer bekommt anschließend Formulierungsvorschläge für sein Bewerbungsschreiben angezeigt.

Der Vorteil hierbei ist, dass die Formulierungshilfen direkt an dich und deinen Lebenslauf angepasst sind und sich damit ganz automatisch von denen anderer Bewerber:innen unterscheidet.

Home Office Laptop Arm Handy Kaffee
Je nach Aufwand und Geschmack kannst du auch verschiedene Tools für deine Bewerbung verwenden. Credit: www.shutterstock.com/rawpixel / www.shutterstock.com/rawpixel

wmn-Redaktionstipp: Wenn dir die Designs nicht zusagen, dann kannst du auch die Formulierungshilfen in Anspruch nehmen und deinen Lebenslauf auf einer anderen Seite erstellen. So profitierst du von den individuellen Formulierungsvorschlägen und hast dennoch bei einem anderen Tool eine größere Auswahl für deinen Lebenslauf.

5. Easy Lebenslauf.de

Easy Lebenslauf ermöglicht es dir, deinen Lebenslauf kostenlos und schnell zu erstellen. Dabei musst du dir um die Sicherheit deiner Daten keine Sorgen machen, denn die Webseite weist darauf hin, dass es sich um deinen deutschen Hersteller handelt, bei dem die Sicherheit deiner Daten groß geschrieben wird.

Uns in der Redaktion gefällt besonders der Aufbau der Seite gut. Sie ist gut strukturiert und enthält dennoch einige Möglichkeiten, um deinen Lebenslauf individuell zu gestalten. Außerdem hast du die Möglichkeit, dir deinen Lebenslauf zwischendurch in einer Vorschau anzusehen, damit er am Ende auch genau so aussieht, wie du ihn dir vorgestellt hast.

wmn-Redaktionstipp: Bevor du jedes Feld einzeln ausfüllst kannst du auch ganz am Ende Inhalte hinzufügen. Wie dein Bewerbungsschreiben oder deine Interessen und Hobbys – dadurch kannst du insgesamt etwas Zeit sparen.

Außerdem: Wir empfehlen dir, dich nur für Jobs zu bewerben, für die du dich wirklich interessierst, denn nicht selten kann Unterforderung im Job auch krank machen.

Du kannst deinen Lebenslauf online erstellen & ihn dennoch individuell gestalten

Es gibt eine Menge Tools, die dich bei der Erstellung deines Lebenslaufs unterstützen können. Hierbei ist es besonders wichtig, darauf zu achten, wo du dich bewirbst, denn bestimmte Fehler können zu einer Bewerbungsabsage führen. Daher achte darauf, deinen Lebenslauf an die Art des Unternehmens anzupassen:

Also entweder kreativ und individuell oder eher unspektakulär und faktenorientiert. Uns in der wmn-Redaktion gefällt das Tool Canva besonders gut, jedoch lassen sich auch über Linkedin und Xing schnell und einfach kreative Lebensläufe erstellen.