Xavier Naidoo
Der prominenteste deutsche Verschwörungstheoretiker: Xavier Naidoo. Source: imago images / Kadir Caliskan

Vom Promi zum Verschwörungstheoretiker – Wer ist dabei?

Die Coronakrise fordert auch prominente geistige Opfer. Wir sagen dir, aus welchen 3 Gründen Promis zu Verschwörunsgtheoretikern werden und wer alles dazu gehört.

Tag für Tag mischen sich neue prominente Verschwörungstheoretiker unter die Masse an Verirrten, die während der Coronakrise einen Aufschwung erleben. Besonders schwierig sind angemessene Reaktionen auf die Posts. Immerhin hilft Widerspruch selten.

Dabei gibt es viele Möglichkeiten zu erklären, warum gerade in der Coronakrise so viele Promis durchdrehen und zu Verschwörungstheoretikern werden. Drei mögliche Gründe haben wir gesammelt.

1. Aufmerksamkeitsmangel

Warum blamieren sich viele C-Prominente in diversen TV-Shows? Weil die Reichweite zählt. Weil leider unklar ist, wann Bühnenshows wieder losgehen können, kann der Öffentlichkeitsentzug auch mit Social Media kompensiert werden.

Xavier Naidoo Auftritt Konzert
Xavier Naidoo glaubt an eine ganze Palette Verschwörungstheorien.(Photo: imago images / BRIGANI-ART)

2. Arroganz

Kein Musiker, veganen Koch oder Schnulzen-Regisseur hat hauptberuflich etwas mit Wissenschaft, Medizin oder Politik zu tun. Das hält allerdings auch keinen ab, seine Meinung abzugeben. Das ist erst mal schön, immerhin leben wir in einer Demokratie, wird aber gefährlich, wenn es um eine weltweite Pandemie geht. Der Content geht oft einfach an der Realität vorbei, bietet keine Lösungen an und ist pure Hetze. Kurz gesagt: Verschwörungstheorien.

3. Auch Promis suchen Halt

Wir alle leben in unserer eigenen Blase. Kontrollverlust und Zukunftsängste durch die Coronakrise treffen uns alle gleichermaßen. Egal, wie voll das Bankkonto ist. Die Wissenschaftlerin Pia Lamberty erklärte in einem Interview mit dem Tagesspiegel, wie auch Verschwörungstheoretiker vorgehen.

Wenn Menschen das Gefühl haben, keine Kontrolle zu haben, suchen sie Strategien, um damit umzugehen. Eine Strategie ist, auch da Muster zu sehen, wo keine sind. - Pia Lamberty

Sich mit selbsternannten Experten wie Ken Jebsen zu umgeben, die die eigene Meinung und die eigenen Muster unterstützen, gibt zusätzlichen Halt. Wer Gründe für seine Verschwörungstheorien sucht, der findet sie auch.

Jebsen selbst betont zu Beginn seiner Videos wirklich überzeugend, seit 35 Jahren als Journalist zu arbeiten und einen Presseausweis zu haben. Kehrseite: Jebsen ist 2014 vom rbb wegen antisemitischer Äußerungen entlassen worden und betreibt seitdem seinen Youtubekanal KenFM, indem er alternative Fakten und Verschwörungstheorien von sich gibt. Ganz abgesehen davon, dass jeder einen Presseausweis bekommt, der jemals eine Redaktion von innen gesehen hat (Zitat von Sophie Passmann).

Attila Hildmann
Eine Diskussion mit Attila Hildmann wird einige Nerven kosten.(Photo: imago images / Klaus Martin Höfer)

Diese Promis sind die größten Verschwörungstheoretiker

Jebsen ist bei Weitem nicht der einzige Darsteller der Verschwörungssoap. Unter die Mitglieder dieses exklusiven Clubs schaffen es besonders Sänger häufig.

Attila Hildmann

Seine antisemitischen Verschwörungstheorien haben ihm Ermittlungen wegen Volksverhetzung und Bedrohung eingebracht. Längst überfällig, dennoch verbreitet er seine abstrusen Meinungen weiterhin auf Telegram. Lieblingsfeind: Bill Gates.

Xavier Naidoo

Mit dem wahrscheinlich bekanntesten Verschwörungstheoretiker haben wir uns bereits intensiv beschäftigt. An diese Verschwörungstheorien glaub der Sohn Mannheims sonst noch. Sein ausländerfeindlicher Twitter-Song sorgte vor Monaten bereits für Aufschreie. Von der Adrenochrom-Verschwörung bis zur Impf-Pflicht glaubt der Sänger an alles. 

Kayne West

Kayne glaubt nicht nur an die Ermordung Michael Jacksons, sondern auch daran, dass nach Corona-Impfungen Chips unter die Haut implantiert werden sollen. Ob er die mehrfach widerlegte Theorie tatsächlich glaubt, oder ob das zum Wahlkampf gehört, ist nicht ganz klar. Seine Chancen als Präsident der USA steigen dadurch vielleicht sogar. Auch, wenn Kaynes erste Wahlveranstaltung nicht gerade rund lief.

Sido

Haben die USA wirklich so viele Infizierte? „Könnte so sein, wissen wir nicht.“ meint Sido, der auch an eine Schattenregierung der Amerikaner glaubt. Außerdem fragt er sich, warum Medien ständig über häusliche Gewalt berichten würden. Gegenfrage: Warum eigentlich nicht?

Til Schweiger
Til Schweiger dreht sich die Realität derzeit wie sie ihm passt.(Photo: imago images/Future Image)

Til Schweiger

Dass Til Schweiger gerne seinen politischen Willen von sich gibt, ist bekannt. Er verliert sich aber in immer dubioseren Umfeldern um den scheinbar intellektuellen Hals-Nasen-Ohren-Arzt Bodo Schiffmann, der die Partei Widerstand2020 mitgegründet hat und sich gegen die Regierungsmaßnahmen stemmt. 

Schiffmann ist bereits wieder ausgetreten, hat mit Schweiger aber immer noch anscheinend einen orientierungslosen Promi an seiner Seite, der mit ihm für ein Recht auf Ansteckung kämpft.

Eva Herrmann

Ihre rechtspopulistischen Ansichten sind der Öffentlichkeit schon länger bekannt. Aktuelle Pläne: Mit deutschen Reichsbürgern eine Kolonie in Kanada gründen. Wir drücken die Daumen.

Wie können wir mit Verschwörungstheoretikern umgehen?

Oliver Pocher hat es versucht vor kurzer Zeit probiert, sein Gespräch mit Attila Hildmann auf einer Demonstration in Berlin verlief erstaunlich ruhig. Ob sich Ansichten längerfristig geändert hätten, wenn das Gespräch fortgeführt worden wäre, darf bezweifelt werden. Eine Einigung zwischen gegenteiligen Positionen ist allerdings auch kaum möglich. Pocher scheint seine Lebenszeit dafür nicht zu schade zu sein. Für dich haben wir ein paar Tipps gesammelt, die du in Situationen wie diesen gut gebrauchen kannst.

  1. Allgemeine Gegenfragen, wie zum Beispiel: “Warum glaubst du Quelle 1 mehr als Quelle 2?" können zum Hinterfragen anregen
  2. Professionalität der Quelle. Ist der Stil für eine Nachrichtenagentur angemessen?
  3. Auf Widersprüche aufmerksam machen. Oft lassen sich relativ einfach Unklarheiten in den Argumentation erkennen.  

Dennoch solltest du nichts offensichtlich Falsches unwidersprochen stehen lassen. Egal, ob nur ein Schutzreflex, oder eine akute Belastungsstörung hinter den Verschwörungstheoretikern steckt, sie befeuern Verschwörungstheorien und sorgen für Verunsicherung. Dass sie so Futter für neue Gewalt liefern, zeigen die beiden Angriffen auf Fernsehteams von ZDF und ARD.

Auffällig an der Liste der Verschwörungstheoretiker: Fast alle sind Männer. Wir sagen dir, warum Männer besonders anfällig für Verschwörungen sind. 

Außerdem: Eine rechte US amerikanische Bewegung macht immer häufiger auf sich aufmerksam. Diese Dinge solltest du über QAnon wissen. 

Ein Verschwörungstheoretiker hat aufgedeckt, dass Beyoncé gar nicht Schwarz ist!


Business