maskenpflicht auf der straße mann fahrrad stadt
Bald werden wir wohl alle die Maske auch auf der Straße tragen (müssen). (Photo: imago images/VWPics)

Maskenpflicht auf der Straße der nächste Schritt?

Ein zweiter Lockdown steht bevor. Kann die flächendeckende Maskenpflicht auf der Straße uns noch retten?

Dass ein zweiter Lockdown bevorsteht können die meisten nicht mehr verneinen. Die Corona-Fallzahlen steigen täglich immer mehr und die deutsche Bevölkerung ist derzeit zurecht verunsichert. Die nächste Idee ist da, eine flächendeckende Maskenplficht einzuführen, bei der wir sobald wir das Haus verlassen unsere Maske aufsetzen müssen. 

Flächendeckende Maskenpflicht soll den Lockdown vermeiden

Gestern wurde das erste Mal publik gemacht, dass ein zweiter Lockdown nicht mehr zu vermeiden sei, wenn wir uns nicht endlich an die AHACL-Regeln halten würden. 

Michael Meyer-Herrmann, System-Immunologe am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, schlug nun eine weitere Maßnahme vor, um die Infektionen doch noch auf einem Minimum zu halten. “Jeder hat am Tag eine bestimmte Anzahl von sozialen Kontakten. Wenn jeder diese auf die Hälfte beschränkt, dann können wir noch einiges bewirken.”

Gestern (16.10.) hatte Meyer-Herrmann allerdings noch verlauten lassen: “Es ist nicht 5 vor 12, es ist 12.” Das bedeutet wohl, dass er uns eigentlich schon aufgegeben hat und dem zweiten Lockdown entgegensieht. 

Brillen sollen übrigens das Infektionsrisiko senken. Daran liegts:

Die Maskenpflicht soll zur Normalität werden

Eine weitere Maßnahme, die Meyer-Herrmann vorschlägt, trifft auf einigen Widerspruch. Neben der Maskenpflicht in vielen öffentlichen Gebäuden, im öffentlichen Straßenverkehr und immer, wenn Menschen auf engem Raum zusammenkommen, schlägt er eine weitere Maßnahme vor:

Es soll eine flächendeckende Maskenpflicht geben. Das würde bedeuten, dass wir die Maske immer tragen, wenn wir aus dem Haus gehen. Nicht nur im Supermarkt, sondern auch auf der Straße. 

new york frau maske maskenpflicht straße stadt
Während der Pandemie gibt es in New York bereits eine vollkommen neue Realität.(Photo: imago images/Levine-Roberts)


Meyer-Herrmann möchte damit eine neue Normalität schaffen, die vorherrscht, bis wir das Coronavirus endlich besiegt haben.

Wenn man sich überlegt wie lange der Coronavirus noch auf bestimmten Oberflächen nachzuweisen ist, dann ist diese Überlegung durchaus sinnvoll. Wir können es uns bis dato noch nicht vorstellen, den ganzen Tag eine Maske zu tragen. 

Wie sieht es bei euch aus? Wir freuen uns über eure Meinung in den Kommentaren!


Business